28.07.06 16:21 Uhr
 462
 

Berlin: 17-jähriger Heroindealer festgenommen

Auf einen 17-jährigen, polizeibekannten Heroindealer aus Berlin-Mitte wurden Zivilbeamte im Prenzlauer Berg aufmerksam, als sich der Jugendliche in einem Gebüsch einer städtischen Grünanlage zu schaffen machte.

Der Jugendliche wollte mit einem Fahrrad flüchten, warf hierbei ein verdächtiges Päckchen von sich. Die Beamten konnten den Jugendlichen dennoch stellen. Bei der Überprüfung des Päckchens wurden 94 "Szene-typische" Heroinkügelchen sichergestellt.

Des Weiteren gehen die Beamten davon aus, dass das Fahrrad des Festgenommenen gestohlen wurde, da die Seriennummer entfernt wurde. Nun wird sich das Rauschgiftdezernat des Landeskriminalamtes des Jugendlichen annehmen.


WebReporter: divadrebew
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Heroin
Quelle: www.berlin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Model Ivana Smit unter mysteriösen Umständen mit nur 18 Jahren verstorben
Russland: Mann hackt seiner Frau beide Hände ab
Pariser Flughafen: Obdachloser stiehlt aus Wechselstube 300.000 Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.07.2006 16:14 Uhr von divadrebew
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein 17-Jähriger Heroin-Dealer? Mann-o-Mann...Der Typ hat im Leben wohl schon verdammt viel falsch gemacht !
Kommentar ansehen
28.07.2006 16:28 Uhr von El_Toro^
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei Wasser und Brot: in den Kerker und nie wieder ans Tageslicht lassen!
Kommentar ansehen
28.07.2006 18:33 Uhr von supahstar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@autor: naja, ich will dich nicht schokieren.....aber ich kenne sehr sehr viele 17-17 jährige dealer....das ist schon alles leider "normal"....es wird über koks , anabolika bis hin zu zigaretten alles gehandelt.....dann kommen noch irgendwelche leute die marihuana legal machen wollen....obwohl ich auch wiederum sehr viele leute kenne die auf das zeug hängenbeleiben....richtig süchtig werden....und morgens schon einen eimer rauchen, so das sie während des tages nichts mehr mitbekommen...... sehr tragisch
Kommentar ansehen
28.07.2006 20:21 Uhr von webschreck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Kinder vom Bahnhof Zoo Wer sich die einmal näher angesehen hat, kommt aus dem Grauen nicht mehr raus! Dort läuft alles ab, was für Kinder und Jugendliche verboten ist: Drogen, Alkohol, Straßenstrich... Warum sollte es in anderen Gebieten Berlins anders sein? Zumal weder die eine noch die andere Gruppe irgendeine Perspektive hat. Die "Schlechten" werden Knackis, die "Guten" ihre Wärter, oder in der Knackisprache Schließer. So hat dann jeder seinen Job...
Kommentar ansehen
28.07.2006 21:41 Uhr von divadrebew
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
webschreck: Schließer ist die Berufsbezeichnung. In der Knackisprache heißen die Schlusen.
Kommentar ansehen
28.07.2006 22:25 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei ssn: kennen sich ja erstaunlich viele User mit der Thematik aus.....;-)

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann überfällt Polizist in Zivil
Erdogan-Vertraute wollten Jan Böhmermann durch Schlägertrupps "abstrafen"
Model Ivana Smit unter mysteriösen Umständen mit nur 18 Jahren verstorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?