28.07.06 15:59 Uhr
 108
 

Israel warnt Menschen im Südlibanon

Das israelische Militär hat die Bevölkerung im Südlibanon dazu aufgefordert, in den Norden des Landes zu fliehen.

Den Menschen im Libanon wurde mitgeteilt, dass neue Angriffe auf die Hisbollah bevorstehen.

Die Hisbollah gab inzwischen bekannt, dass sich die israelische Armee aus der stark umkämpften Stadt Dschbeil entfernt hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kassiopeia
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Mensch, Israel
Quelle: focus.msn.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD und Erika Steinbach verbreiten Fake-Flüchtlingserlass
Sicherheitsbehörden versendeten seit Anfang 2017 bereits über 600.000 stille SMS
Angela Merkel gibt jungen YouTubern Live-Interviews

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.07.2006 15:51 Uhr von Kassiopeia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist eine hinterlistige Geste Menschen dazu aufzuforden in einen anderen Teile eines Landes zu fliehen, wenn das nicht möglich ist. Im Süden des Libanons gibt es zu gut wie kein Benzin mehr. Fast alle Verbindungsstrassen und Brücken sind zerstört. Die Menschen haben teilweise nicht mal mehr Wasser, aber sollen beit Hitze zu Fuss fliehen?!
Kommentar ansehen
28.07.2006 16:17 Uhr von edmcbraindead
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Genau Flieht mal alle in den Norden, damit wir sellenruhig eure Häuser plätten und eure Infrastruktur vernichten können. Früher oder später gibts ja sonst noch Ärger von internationaler Seite wenn wir mal wieder absichtlich daneben schießen und dabei zu viel von der Zivilbevölkerung drauf geht.

Außerdem können wir dann vielleicht wieder beruhigt schlafen und uns wie richtige Krieshelden fühlen!!!
Kommentar ansehen
28.07.2006 23:14 Uhr von MahlstedtL
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie frech: Ich finde es echt unglaublich dreist, was sich Israel herausnimmt. Ein so kleines Land, dass auf Grund und Boden der Palästinenser lebt und so tut, als seien sie schon immer dort gewesen... Echt unglaublich, dass die Weltpolitik nur zuschaut, aber die UNO ist halt handlungsunfähig und die Nato macht solange nichts, wie kein Bündnispartner angegriffen wurde. Eine gesicherte Scheuklappe, hurra!

Mal abgesehen davon: Was nutzt es, wenn die Menschen in den Norden fliehen? Wenn der Süden "gesäubert" ist, gehts doch eh weiter nach Norden, sollen die dann in die Türkei fliehen? Die Israelis machen doch im Süden des Libanon nicht schluss...
Kommentar ansehen
29.07.2006 15:06 Uhr von Cenor_de
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
könnt ihr nich jeden tag: nur eine israel-Hetz News aufmachen, das ist nun schon die 5. heute.
Kommentar ansehen
30.07.2006 19:29 Uhr von MahlstedtL
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Cenor_de: Das Problem ist wohl weniger, dass hier die entsprechenden Artikel reingestellt werden, sondern vielmehr, dass viele eben nicht mit dem einverstanden sind, was Israel sich rausnimmt. Dass sich hier so viele - und ich schließe mich da nicht aus - negativ was Israel angeht äußern zeigt doch lediglich, dass niemand damit einverstanden ist, was dort momentan passiert. Oder willst du jetzt das Recht der Meinungsäußerung verbieten? Oder das Recht auf Information? Die Nachrichten kommen so oder so und dementsprechend gibt es auch ein Recht darauf, sie hier zu lesen und sich darüber zu äußern.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?