28.07.06 15:39 Uhr
 66
 

Unruhen vor Wahlen im Kongo

Nur noch ein paar Tage bis zu den Wahlen im Kongo, da macht sich Besorgnis in der UN breit. Der Grund dafür sind die Unruhen in den letzten Tagen in Kinshasa und Umgebung. Alle Parteien und die Schutztruppen sind bemüht, eine Eskalation zu verhindern.

Grundsätzlich herrsche Überaschung darüber, dass der Wahlkampf bisher so friedlich geblieben ist. Allerdings ist die Stimmung in Kinshasa so angeheizt, dass die deutsche Botschaft davor warnte, sich in bestimmte Stadtteile zu begeben.

Aus deutschen Politikkreisen war zu vernehmen, dass das Mandat wie geplant ablaufen soll. Es ist auf vier Monate begrenzt. Falls sich nach den Wahlen die Lage zuspitzen sollte, müsste weitergesehen werden, was getan wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DER SCHMIDT
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Wahl, Unruhe, Kongo
Quelle: de.today.reuters.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kolumne: Trauen sich die Grünen in Berlin nicht, eine besetzte Schule zu räumen?
Bundestagswahl: Wohnort, Beruf und Gehalt prägen Entscheidung der Wähler
Vor Bundestagswahl: SPD-Chef Schulz warnt vor neuer Flüchtlingskrise

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tour de France: Brite Christopher Froome gewinnt zum vierten Mal die Rundfahrt
Hamburg: Massenschlägerei im Flüchtlingsheim - Polizist gibt Warnschuss ab
Bundeskriminalamt (BKA): Terrorgefahr durch "Reichsbürger"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?