28.07.06 14:39 Uhr
 245
 

NRW: Nach Masernepidemie Engpass bei Impfstoffen und Medikamenten

Eine Sprecherin des Landesinstituts für den öffentlichen Gesundheitsdienst teilte mit, dass eine derzeitige Versorgungslücke mit Impfungen und Medikamenten gegen Masern in den nächsten Tagen wieder geschlossen wird.

Aufgrund einer Epidemie in NRW sei die Nachfrage extrem gestiegen. Die Masernwelle, von der hauptsächlich Duisburg, Wesel und Mönchengladbach betroffen waren, sei vermutlich aufgrund der Ferien zurückgegangen.

530.000 Menschen starben allein 2003 weltweit an der hochansteckenden Viruserkrankung, deren Symptome unter anderem Husten, hohes Fieber und Ausschlag sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DarkMajesty
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Nordrhein-Westfalen, Medikament, Impfstoff, Engpass
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit größte Gesundheitsstudie: Falsche Ernährung verkürzt das Leben
Gesundheitsstudie: Lebenserwartung erhöht sich
Fürth: Pferd darf zu sterbender Frau ins Krankenhaus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.07.2006 14:36 Uhr von DarkMajesty
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es wird auch erwähnt das erst ab Anfang August wieder mit Lieferungen gerechnet wird. Ich hab von der Welle gar nichts mitbekommen, dabei wohne ich zwischen den Städten.
Kommentar ansehen
28.07.2006 15:15 Uhr von radiojohn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Titel? Was ist bitte:
*NRW: Nach Masernepidemie Enpass bei Impfstoffen und Medikamenten*

ein "ENPASS" ?
Kommentar ansehen
28.07.2006 15:31 Uhr von Der_Bestrafer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
530.000 Tote? Die Zahlen sind doch garantiert wieder toll recherchiert.

Ich kenne bestimmt 30 Leutz, inkl. mir, die hatten alle die Masern und niemand ist gestorben.
Laut den Ärzten ist es nötig krank zu werden um das Immunsystem zu stärken.

Wenn man sich gegen solche Krankheiten Impfen lässt zerschießt man seinen Körpereigenen Schutz.

Jetzt soll man mit solchen zahlen wiedermal Angst gemacht bekommen. Ähnlich wie bei der "Vogel(für deppen)grippe"

Hauptsache die Medikamente und Impfstoffe können verkauft werden, tztz.

Die 530.000 Tote sind wahrscheinlich genauso gerechnet wie die Grippe toten.
30.000 Grippe tote jedes Jahr...aber das statistische Bundesamt zählt nur um die 10-20 im Schnitt pro Jahr...und die sind meist uralt und vorerkrankt.

Die Masern gibts schon ewig...aber jetzt sollen die Masern plötzlich Mutiert sein oder was? Von einer normalen Kinderkrankheit zu einem Killervirus?

Das ich nicht lache, iss wohl ein Witz.

Bitte bitte...klärt mich mal einer auf warum die Masern plötzlich soooo Gefährlich sind.
Kommentar ansehen
29.07.2006 17:10 Uhr von Lustikus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Der_Bestrafer: Das ist zwar soweit fast alles richtig jedoch stärken Impfstoffe das Immunsystem genauso wie richtige Viren. Man merkt, daß du nicht weißt, wie ein Impfstoff funktioniert. Das sind funktionsunfähige Viren, die, einmal gespritzt, den Körper zur Bildung von Antikörpern anregen. Und ein Antikörper, den der Körper einmal gebildet hat, bleibt gespeichert und somit kann er diesen Virus dann schneller bekämpfen als ohne Impfstoff. Das funktioniert theoretisch bei den HI-Viren genauso jedoch haben die die Eigenschaft, sich schnell ändern zu können so daß der Körper sich zwar wehrt jedoch wenn der Virus merkt, daß er verstärkt angegriffen wird, ändert er sich einfach und dann muß der Körper von Neuem anfangen!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben
DFB: Sperre für Augsburgs Kapitän nach beleidigender Geste


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?