28.07.06 12:50 Uhr
 1.311
 

Jill Greenbergs Foto-Ausstellung weinender Kleinkinder - Kunst oder Missbrauch?

Die Fotografin Jill Greenberg hat die möglicherweise umstrittenste Foto-Ausstellung des Jahres auf die Beine gestellt. Dargestellt werden weinende Kleinkinder im Alter von zwei bis drei Jahren. Greenberg brachte die Kinder selbst zum Weinen.

Hierzu war meist nicht viel nötig. Allein das Stehen ohne T-Shirt im grellen Licht genüge oft. Greenberg gibt den Kindern auch Süßigkeiten und nimmt sie sofort wieder weg. Die Bilder bearbeitet sie weiter, der Gesichtsausdruck ist aber echt.

Greenberg nutzt die Fotos auch als politisches Statement. Unter anderem ist auch ihre Tochter zu sehen. Im Internet überschlagen sich nun die Kritiker. Diverse Blogs und Foren strotzen vor Beschimpfungen und Drohungen. Greenberg will dagegen angehen.


WebReporter: sluebbers
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kind, Foto, Ausstellung, Kunst, Missbrauch, Klein
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Pariser Gericht spricht Künstlerin frei, die sich nackt im Louvre zeigte
Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab
Hamburger Uni legt als erste Regeln für religiöses Leben auf Campus fest

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.07.2006 12:11 Uhr von sluebbers
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die ausstellung war bis juli in los angeles und soll 2007 in new york gezeigt werden. dies ist sicherlich eine sehr diskussionswürdige auffassung von kunst. ich würde mein kind so nicht sehen oder fotografieren lassen wollen.
Kommentar ansehen
28.07.2006 13:22 Uhr von carry-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
völlig unnnötig! kinder weinen doch sowieso wegen jedem bischen. da wird es doch nicht so schwer sein kinder zu fotografieren, die sowieso schon heulen.
Kommentar ansehen
28.07.2006 13:25 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wer: steht ohne Hemd da? Die Fotografin oder die Kinder? *lol*
Kommentar ansehen
28.07.2006 14:22 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Klappts noch? Versucht sie vielleicht damit ihre eigene verkorkste Kindheit zu verarbeiten?
Kommentar ansehen
28.07.2006 14:46 Uhr von frozen_creeper
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@zenon: das wäre die antwort auf die frage "was wollte uns de künstler mit diesem bild sagen?" ;)
Kommentar ansehen
28.07.2006 18:52 Uhr von wixbubi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oh man scheisst euch ein...

"vielleicht später noch Schläge.."
Ich glaub du hast n paar Schläge zu viel abbekommen...
Die Bilder sehen viel zu sehr Photoshopped aus...
Und im prüden religiösen Amerika werden sich noch einige wegen der nackten Oberkörper erbosen... (man darf ja nicht mal oberkörperfrei am Strand liegen...
Kommentar ansehen
28.07.2006 20:29 Uhr von Artemis500
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Darüber reg ich mich jetzt gar nicht mehr auf.

Es gibt da eine Babyfotografin die Babys in alberne Kostüme oder gar Blumentöpfe steckt um sie zu fotografieren- dagegen sind heulende Kleinkinder nicht arg schlimm.

Sie hat den Kids ja nur Lollis weggenommen und ähnliches- das ist nu wirklich was, was jedes Kind mal erlebt, traumatisierend kann das nicht wirken.
Kommentar ansehen
28.07.2006 21:41 Uhr von Rpnya
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also ich finds geschmacklos: wie gedemütigt müssen sich die Kinder vorkommen, wenn sie alt genug sind, zu begreifen, dass sie zum weinen gebracht wurden, um fotografiert zu werden und andere Menschen zu erfreuen...
Und was ist eigentlich mit den Eltern... die werden ja wohl mit am Set sein... und denen ist es völlig egal, dass ihr Kind traurig gemacht wird um dann in Galerien ausgestellt zu werden?
Grausam find ich sowas...
Kommentar ansehen
29.07.2006 00:32 Uhr von playtheps2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schlimm: Dass sollte man verbieten, und so etwas noch "Kunst" nennen :@
Kommentar ansehen
29.07.2006 10:13 Uhr von nester
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ganzen bericht lesen dann hört sich das alles schon weit harmloser an..
und die meisten kinder heulen doch schon (grade die die noch nicht im kindergarten sind) sobald sich beide elternteile weiter als 5m entfehrnen.
zack, ein bild mehr und die eltern kommen wieder und alles ist gut.

das einzige was mich daran stört ist, wie peinlich das den kindern sein muss wenn sie älter werden und merken das sie jeder kennt durch solch ein bild...
Kommentar ansehen
29.07.2006 20:22 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Abartig: was hat sowas mit Kunst zu tun. Ganz klar Mißbrauch. Möchte wissen welche Eltern das mit ihren Kindern haben machen lassen. Das ganze Pack gehört angezeigt.
Kommentar ansehen
30.07.2006 08:38 Uhr von cozmixx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sluebbi: Also - wenn du mal Kinder hast, wirst du es gar nicht vermeiden können, dass du sie mal weinen siehst... ;)

Schlimm finde ich die Bilder nicht gerade, bei der Kleinen auf Bild Nr. 5 sieht die Mimik sogar ganz niedlich aus.

Aber für `ne Fotografin sind die Bilder ziemlich schlecht gephotoshopped - die Blooming-Effekte in manchen Bildern hätten sich wirklich noch ein bisschen absoften lassen können...

Und Artemis: Anne Geddes steckt die Kiddies ganz sicher nicht in Blumentöpfe... *g*
Auch `ne reine Photoshop-Geschichte...
Kommentar ansehen
30.07.2006 13:09 Uhr von Rpnya
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ cozmixx: Es wird ja gar nicht bestritten, dass Kinder viel weinen...
Das Problem ist einfach, dass sie absichtlich zum weinen gebracht werden.
Da steht dieses zweijährige Kind ohne Oberteil und wird von Strahlern angeleuchtet und es ist ihm total unangenehm und es muss trotzdem dort stehen bleiben... nur damit sich andere Leute dann angucken können, wie das Kind heult!
Wenn das mit mir gemacht worden wäre... ich fänd das so demütigend!
Kommentar ansehen
30.07.2006 18:50 Uhr von SaSaLe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bekloppt: Was daran Kunst sein soll :rolleyes:
Kommentar ansehen
30.07.2006 23:10 Uhr von DarkMajesty
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
weinende Kinder: haben eine hohe anziehungskraft, vielleicht braucht sie die um überhaupt was zustande zu bringen.
Kommentar ansehen
01.08.2006 22:08 Uhr von Mr.Stanley
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
meine fresse greenberg hat wohl zuviel schaden im hirn... der sollte man mal die Kamera wegnehmen und dann von ihr fotos machen wie sie dummer schaut...
Kommentar ansehen
01.08.2006 23:52 Uhr von DorianArcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich verstehe ehrlichgesagt dann die Aufregung nicht. Wenn sie die Kinder nicht kneift oder piekt, um sie zum Weinen zu bringen...
Kommentar ansehen
03.08.2006 09:23 Uhr von sternthaler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn die Künstlerin: doch Zorn und Hilflosigkeit ausdrücken will,
warum bringt sie dann die Kinder und nicht sich selber zum weinen?
Kommentar ansehen
03.08.2006 09:26 Uhr von sternthaler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ cozmixx: bei der Kleinen auf Bild Nr. 5 handelt es sich um ihre eigene Tochter.

habe den bericht im fernsehen gesehen.

*fg*
Kommentar ansehen
04.08.2006 01:33 Uhr von tasmaniac
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
welcher Genuss kommt morgen ? jemand der absichtlich jemand anderem durch anwendung von "gewalt" schaden zufügt, kann nur KRANK sein, Hierbei spielt es absolut keine rolle für welchen zweck, welches motiv oder welcher sinn dahinter steckt. Unsinnige körperliche oder seeliche gewalt gegen kinder zum spass oder für den eigenen geldbeutel zählt für mich zu den niedersten und abschäulichsten "instinkten" der ... tja was sind das für menschen?

An alle die die das nicht so sehen .... schaltet mal den Kopf ein und fangt an zu denken!

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt
In Dortmund gibt es bundesweit erstes Bordell mit Sexpuppen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?