28.07.06 11:05 Uhr
 10.796
 

Aus für Wal-Mart in Deutschland

Der US-Einzelhändler Wal-Mart zieht sich trotz kürzlich erfolgter Dementis nun doch aus Deutschland zurück. Der weltgrößte Einzelhandelskonzern hatte es nie geschafft, in Deutschland die Gewinnzone zu erreichen.

Die 85 Supermärkte werden durch die Metro übernommen und in die Real-Kette eingegliedert. Die Übernahme muss allerdings noch kartellrechtlich genehmigt werden.

Das Projekt Deutschland wird den US-Konzern nach dem Verkauf nach eigenen Angaben eine Milliarde Euro gekostet haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Gorgobert
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Wal, Wal-Mart
Quelle: www.handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forschen bringen Schimpansen das Spiel "Schere, Stein, Papier" bei
USA: Berater treten aus Protest gegen Donald Trump aus Industrierat aus
AirBerlin ist insolvent

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

42 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.07.2006 09:21 Uhr von Gorgobert
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dieses Unternehmen war ein Flop von Anfang an. Das habe ich schon vor 9 Jahren gesagt als der Markt übersättigt war. Und als METRO-Angestellter freut mich das um so mehr, vor allem nachdem die versucht hatten, uns zu schlucken.
Kommentar ansehen
28.07.2006 11:37 Uhr von swald
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schade: Gut Wal-Mart wird mir nicht fehlen, nur sinkt der Konkurrenzdruck im Vollsortimenterbereich und Metro ist meiner Meinung nach zu groß.
Kommentar ansehen
28.07.2006 11:42 Uhr von Kid Rob
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autorkommentar: Jo, nur, ich kenn einige Walmart Filialen, die sind gegenüber von der Metro. Was jetzt? Einer von beiden wird garantiert zugemacht...
Kommentar ansehen
28.07.2006 11:45 Uhr von [email protected]
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wozu? in der News steht doch, dass die Walmarktfilialen in die Real-Kette eingegliedert werden, somit wirst du keine zwei Metros auf einem Fleck finden.

Oder versteht ich da etwas falsch?
Kommentar ansehen
28.07.2006 11:46 Uhr von [email protected]
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sollte natürlich: *walmart* heissen ...
Kommentar ansehen
28.07.2006 11:59 Uhr von Michi1a
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Metro / Real / Praktiker: Da die Metro im Normalfall nur für Menschen mit eigenem Gewerbe ist, und Real für die Bevölkerrung allgemein änders sich nichts. Hier in München war es früher schon so das eine Metro gegenüber eines reals war (dieser wurde zu einem Wallmarkt und wird jetzt sicher wieder Real)
Kommentar ansehen
28.07.2006 12:42 Uhr von denksport
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
walmart und real: sind bei mir gleich um die Ecke. Heisst wohl nun einen Supermarkt weniger :(
Kommentar ansehen
28.07.2006 12:50 Uhr von Gorgobert
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Walmart/Real: Praktiker gehört uns nichtmehr. Die gehören dazu:

Metro
Saturn
Mediamarkt
Real
extra
Kaufhof
Schaper

Zum Thema: Alle Mitarbeiter und Läden sollen 1:1 übernommen werden. In Mönchengladbach stehen auch 2 reals 2 KM auseinander und es funktioniert. Ob da eine Metro steht ist irrelevant.
Kommentar ansehen
28.07.2006 13:27 Uhr von wca
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wal-Marte Auf nimmer Wiedersehen: Hallo zusammen,

ich freu mich über diesen Rückzug der amerikanischen Kette aus dem dt. Kerngeschäft. Es war ja schon lange abzusehen, dass nicht jede amerikanische Idee auf den dt. Markt übertragbar ist.

@Gorgobert:

Die Übernahme der Toom-Märkte ist doch auch seit Juni im Gespräch. Weißt du darüber schon mehr?
Kommentar ansehen
28.07.2006 13:45 Uhr von cheetos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Supermarkt wechsel dich: Wal-Mart hat aufgrund ihrer Mitarbeiterpolitik schlechte Karten hier gehabt.Ich kann die Meinung von dem Autor zu diesem Thema nicht teilen, denn er redet von einer Übersättigung des Marktes, wo ich herkomme, war das nicht so.Wal-Mart ist in anderen Ländern erfolgreicher als in Deutschland, das wirft schon Fragen auf. Aber was solls, in ein paar Jahren kommt wieder eine neue Supermarktkette, scheint hier gang und gebe zu sein.
Kommentar ansehen
28.07.2006 13:53 Uhr von Peter13779
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
falsche Strategie: Ich war einmal in dem Würfel in Berlin Neukölln und habe mich von den Angestellten regelrecht erschlagen gefühlt. Ich weiss nicht wie man "normalen" Deutschen Verkäufern so ein penetrantes Auftreten beibringen konnte.

Dazu kommen die tollen Regelungen die z.B. Beziehungen unter den Angestellten verbieten ^^ einfach lachhaft.

Keiner wird euch vermissen ......
Kommentar ansehen
28.07.2006 14:11 Uhr von myheroisalex
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der deutsche Markt: ist steinhart. Wer sich da eben nicht besonders hervorhebt geht halt unter. Das Billig-Angebot Segment ist ja eh schon durch Ketten wie Aldi oder Lidl gefüllt; da ist sowieso sehr schwer Fuß zu fassen.
Kommentar ansehen
28.07.2006 14:13 Uhr von teufelchen1959
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
toom: toom hat überhaupt nichts mit Wal-Mart zu tun - gehört zur REWE-Gruppe. Ich hab allerdings nichts von einem Verkauf an METRO gehört, das wär mir neu...
Kommentar ansehen
28.07.2006 14:23 Uhr von alex9er
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bye bye walmart: Wo Walmart vor jahren auf markt kam, war ich begeisterter kunde.
Deren auswahl war grösser und fast für gleichen oder geringhöheren preisen zu Aldi.

Leider mit der zeit meinten Manager, das diese Niederlassung sparen muss, und haben leute entlassen oder leute gingen selber. Regale waren von einmal leer, oder Waren waren knapp an Gültigkeitsdatum dran.
Dann hab ich gewechselt und jetzt kaufe ich wieder bei Real oder Aldi :)

Bye, bye, Walmart. Ihr seid selbst schuld für eure misere. Leider die angesteltne dürfen büsen für eure fehler.
Kommentar ansehen
28.07.2006 14:56 Uhr von evilboy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
juhu!! Früher gab es ja noch "WERTKAUF", da war der Service noch recht ordentlich. Seit es aber von Wal-Mart übernommen wurde, ging es wirklich den Bach runter.
Freut mich, dass die bald zu Real werden! :)
Kommentar ansehen
28.07.2006 15:50 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich mochte die Läden nicht. Einfach vom Einkaufgefühl her.
Habe zwar auch nur zwei besucht, aber das genügte.

Dazu noch die Meldungen über die Mitarbeiterbedingungen.....
Kommentar ansehen
28.07.2006 15:55 Uhr von amfa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sehr schöne News :): Auch ich bin Metro Group Mitarbeiter. Daher is das eine der besten News die ich in letzer Zeit hier gelesen hab :)
Auf dass, das Ganze ein Erfolg wird. :)


mfg
amfa
Kommentar ansehen
28.07.2006 16:26 Uhr von indoxo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich halte das für fatal Große SB-Warenmärkte gibt es dann fast nur noch von der Metro (in diesem Fall Real). Dessen Hauptkonkurrent war bisher WalMart - womit sich die Preisstruktur für den Kunden negativ ändern dürfte. Die Preispolitik der Metrogroup ist sowieso nur sehr schwer zu durchschauen, wegen Quersubventionierung etc.


Kommentar ansehen
28.07.2006 16:34 Uhr von Onkel_Fisch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Metro Inside: Für mich als Mitarbeiter der Metro Group ebenfalls einer der besten Nachrichten überhaupt, die in der "Szene" eingeschlagen hat wie eine Bombe, vergleichbar mit der Übernahmt von Spar durch die Edeka Gruppe. Interessant wird, wie es weiter gehen wird. Ich gehe davon aus das bei "Doppelansässigkeit" alte/"renovierbdürftige real,- Filialen geschlossen werden und dafür, Wal Mart Häuser umgebaut werden, z-B. in Gelsenkirchen. Hammer auch, was da an Geld fließen wird, in Umgestaltung etc.... Das wird echt interessant.

Zu Toom: Die Info stimmt, es war im Gespräch, 40 Toom SB Häuser, gegen 80 extra Filialen zu tauschen. So damals die recht seriöse "Lebensmittelzeitung (lz-online.de) Davon hört man nix neues, und durch die jetzzige, wohl bessere Übernahme von Wal MArt, wird sich das wohl vorerst erledigt haben
Kommentar ansehen
28.07.2006 19:24 Uhr von axelxx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine sehr schlechte Nachricht :-(: was findet ihr alle so toll daran dass die schließen?
(ausgenommen metro-mitarbeiter)
Die Groß-Supermärkte haben jetzt gar keine Konkurenz mehr. Real war mir schon immer zu teuer. Die haben payback, d.h. die payback-"rabatte" werden erst mal auf alle Preise draufgeschlagen.
Wal-Mart war der einzige Laden wo´s Marken-Produkte, die Aldi und Lidl nicht haben noch einigermaßen günstig gab.
Jetzt haben wir bald nur noch Real. dh. Metro. Hier in Mainz zur Zeit: 1 mal REAL 2 mal WAL-Mart, 1 mal Media Markt, 1 mal Saturn, pro-markt hat geschlossen.
wal-mart muss wohl schliessen weil deren Preise zu günstig sind.
Kommentar ansehen
28.07.2006 20:48 Uhr von caterdev
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gut so! Jetzt müssen nur noch alle anderen Ketten zumachen, die keine Gewerkschaften zulassen und fertig ist das.
Kommentar ansehen
28.07.2006 21:05 Uhr von Salisanra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es gibt ja noch kaufland
ghe ich öfters mal hin aber nur pflegeprodukte und waschmittel und so holen.
essen hole ich nur bei Migros oder Coop
das aus deutschland kann man ja nicht essen
Kommentar ansehen
28.07.2006 22:01 Uhr von wapwap
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Verlierer durch Verlierer übernommen real immer noch nicht in der Gewinnzone und die bauen auch nur Personal ab. Also kaum ein Gewinn für die Angestellten.
Kommentar ansehen
28.07.2006 22:45 Uhr von LinksGleichRechts
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schade: Die hatten immer eine sehr, sehr gute Auswahl. Hat mich an Fegro erinnert, an den nichtmal Metro rankam.

Aber naja, so ist halt Deutschalnd... Was neues...? OH GOTT!
Kommentar ansehen
28.07.2006 23:40 Uhr von ViperMan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zu Auftringlich die Mitarbeiter! Naja seihen wir mall erlich, Wir deutschen sind es net gewönnt das die Verkäufer sehr freundlich sind und es viel service gibt.
Ich kenne so Viele Geschäfte wo sich die Angestellten am Liebsten im Lager verstecken sobalt ein Kunde auf sie Zukommt.
Und sowas sind wir eben Gewönnt und deswegen hat diese Strategie keine Chance bei uns gehabt.

Refresh |<-- <-   1-25/42   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?