28.07.06 10:36 Uhr
 3.069
 

1 MBit/s: Der Sehnerv ist so leistungsfähig wie eine DSL-Leitung

Wissenschaftler von der University of Pennsylvania und der Princton University haben sich mit der Leistungsfähigkeit des Sehnervs beschäftigt. Sie errechneten einen Datendurchsatz von rd. 1 MBit/s, was dem einer Standard-DSL-Leitung entspricht.

Für die Versuche wurden Netzhäute von Meerschweinchen verwandt, von den neuen Erkenntnissen erhofft man sich Fortschritte bei der Entwicklung künstlicher Augen. Die Netzhaut ist eines der hochentwickeltsten Organe des Organismus.

Durch ein feines Gitter von Messelektroden konnten die abgesandten Nervenimpulse aufgezeichnet werden. Für die Meerschweinchen-Netzhaut errechnete sich ein Datendurchsatz von 0,875 MBit/s, was hochgerechnet auf den Menschen 1MBit/s ergibt.


WebReporter: rudi2
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: DSL, Leitung, MBit
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund
München: Wohl weltweit erste Waschbärin erhält Herzschrittmacher
Uno-Weltklimakonferenz: USA konstruktiv - Deutschland und Türkei blamiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.07.2006 11:50 Uhr von my_mystery
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fliegenaugen zu Breitbandanschlüssen *glotz*

(c:

Kommentar ansehen
28.07.2006 11:55 Uhr von apricum
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja ob man ein Sehnerv und eine DSL-Leitung so direkt vergleichen kann? Selbst wenn, so hoch "auflösende Bilder" die das Auge an das Gehirn mehrere dutzend mal pro Sekunde sendet, würden doch zusammengerechnet sicherlich an die 10 MBit/s gehen.
Kommentar ansehen
28.07.2006 12:18 Uhr von discobox
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man bedenkt, dass wir mit einer Auflösung von rund etwa 19 megapixel in etwa alles sehen, wundert es mich schon, dass es nur bei einem Mbit liegt. Aber gut, wir sehen ja auch nur etwa 23 - 30 Bilder pro sekunde.
Kommentar ansehen
28.07.2006 12:29 Uhr von zeitgeist
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
augen haben super kodierung: http://de.wikipedia.org/...
oder einfach mal ne runde googlen

du siehst keine ca 30 bilder/s, dein gehirn errechnet diese nur. deine pupille macht sekadensprünge und ergänzt das gesamtbild nur mit veränderungen. der datenaufwand für diese ergänzungen (die übrigens vorbeild für mpeg waren) ist weit geringer als der der übertragung von gesamtbildern (darum kanns du dir auch filme saugen :D )
Kommentar ansehen
28.07.2006 14:00 Uhr von apricum
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
19 Megapixel Also wenn das so ist, dann kann da wirklich was nicht stimmen... Bilder mit 8 Megapixel haben ja schon eine Größe von ca. 3.5 MB
Kommentar ansehen
28.07.2006 14:55 Uhr von WECKA
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schade ich hätte: mehr erwartet wie 1Mbit/s :P
so um die 100Mbit/s das wäre doch was ?? wie wäre dann die welt zu sehen mit solchen augen...
Kommentar ansehen
28.07.2006 15:53 Uhr von cyberstream
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
100 MBit/s: Das würde dir vermutlich auf der Stelle das Hirn wegbraten und den Bluescreen of Death produzieren.
Die Sinneseindrücke würde das Gehirn wohl kaum verarbeiten können.
Kommentar ansehen
28.07.2006 20:53 Uhr von WWWiesel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
GEZ Gebühr? Wird dann jetzt fürs Auge eine Gebühr von 17,03€ fällig?
Weil rein theoretisch könnte ja man mit dem Sehnerv auf einen Computermonitor schauen oder sogar Fernseher? O.o
Kommentar ansehen
28.07.2006 21:02 Uhr von Moloche
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aua: MPEG, Sekadensprünge (was sollen das sein), DSL, MBIT?
Was sollen dieser Computerkram in der Biologie?
Verwurschtelt Biologie bitte nicht mit der Computerei, da geht garantiert schief!

Von Bildern/sec hier zu sprechen, auch ein Begriff aus der Informatik, ist hier auch falsch.
Tatsächlich kann man bei Dunkelheit etwa 25 Bilder /sec unterscheiden, bei Helligkeit etwa 50 Bild/Sec.
Aber nicht mit den Bildern/sec verwechseln wie man sie zur Messung eines Rechnersystemes verwendet.

Und der Sehnerv hat auch nur sekundär mit der "Bildrate " was zu tun. Da ist einfach die chemischen Prozesse der limitierende Faktor.
Kommentar ansehen
28.07.2006 22:12 Uhr von Troll-Collect
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie eine DSL-Leitung: Hauptsache der Organismus kündigt nicht die Geschäftsbeziehung, weil mit der DSL-Leitung zu viel Traffic verursacht wird.
Kommentar ansehen
28.07.2006 23:35 Uhr von bassplayer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Meine Oma sagte immer-: "da gehen Dir die Augen über"!

Jetzt verstehe ich!

MfG
Kommentar ansehen
29.07.2006 00:41 Uhr von Ho.B
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei mir passen locker 20 MBit durch die Leitung, kann ich dann auch besser sehen?

:D
Kommentar ansehen
29.07.2006 10:04 Uhr von dario
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dsl das ich nciht lache: habe eine stabile standleitung zum backbone :-)
Kommentar ansehen
29.07.2006 10:50 Uhr von pletaer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das hiesse ja: mein auge kann gerade mal 200x200 pixel in einer sekunde wahrnehmen oder zumindest an das gehirn weiter leiten, das wären nämlich diese 120 KB. da frag ich mich, warum eine dvd 200 Mbit/s ausspuckt, wenn mein auge eh nur 1Mbit davon wahrnehmen kann
Kommentar ansehen
29.07.2006 17:31 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
immer diese Umrechnungen: Vor Jahren gab es mal diese merkwürdige Umrechnung wieviel Festplattenplatz die Gedanken eines Gehirns belegen würden. Aber das ist von sehr vielen Kriterien abhängig.
War natürlich Quatsch und nicht nachvollziehbar.
Ebenso wie diese merkwürdige Umrechnung.
Kommentar ansehen
31.07.2006 16:26 Uhr von Kid Rob
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dekadensprung: ZITAT/Was sollen dieser Computerkram in der Biologie?
Verwurschtelt Biologie bitte nicht mit der Computerei, da geht garantiert schief! /ZITAT
Warum? Schon mal von Biologischer Informatik oder Biologischer Technik gehört? Eine Zelle ist im Grunde genommen nicht mehr als eine Maschine, die nur für ihre Zwecke konzipiert ist und das tut wofür sie über ihre DNS/RNS/Whatever programmiert wird...

ZITAT/Und der Sehnerv hat auch nur sekundär mit der "Bildrate " was zu tun. Da ist einfach die chemischen Prozesse der limitierende Faktor./ZITAT
So weit ich mich errinere sind Nerven eher elektrische Leiter.

PS - Sekadensprung dürfte ein Schreibfehler sein, Dekadensprung macht mehr Sinn.

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Junge Union fordert den "sofortigen Rücktritt" von Angela Merkel
USA: IKEA ruft Kommode nach acht Todesfällen bei Kleinkindern zurück
Regisseur Dieter Wedel berichtet von sexuellen Übergriffen durch Kollegen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?