28.07.06 09:06 Uhr
 279
 

Airbags schützen nicht, wenn man falsch sitzt

Immer wieder kommen Hinweise darauf, dass Airbag und Gurt nur richtig funktionieren können, wenn man sich richtig verhält. Die Dekra warnt, dass eine vorgebeugte Haltung beim Auslösen des Airbags tödliche Verletzungen nach sich ziehen kann.

Der Kopf würde wie von einem Hammer getroffen, eher er nach hinten gerissen wird. Auch das Ablegen der Füße auf dem Armaturenbrett hätte schwerwiegende Folgen. Durch den Ruck beim Auslösen werden die Beine nach hinten gedrängt.

Nur eine vollständig korrekte Sitzposition mit den dazugehörigen Maßnahmen schützt wirklich. Dazu gehört auch die Einstellung der Kopfstütze.


WebReporter: DarkMajesty
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Airbag
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ab sofort härtere Strafen in Sachen Rettungsgasse, Handy am Steuer uvm.
Neue Gesetze und Regelungen 2018 (Kfz-Steuer, Winterreifen, eCall)
Nach "Leistungsüberprüfung": Tesla kündigt Hunderten Mitarbeitern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.07.2006 09:57 Uhr von mutschy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Falsche Sitz-Position: Das sollte mittlerweile (Airbags gibts ja nich erst seit gestern) jedem klar sein. Es gibt aber immer wieder Leute, die sogar nen Handyhalter aufm Airbag-Deckel vom Beifahrer-Airbag befestigen (selber schon gesehen), denen sollte die Lizenz zum Basteln u das Werkzeug entzogen werden. Ich hab aber auf Deutschlands Strassen auch Beifahrer gesehen, die ihr Füsse aufm Armaturenbrett geparkt hatten. Ich finds total unbequem, aber mich persönlich tangiert dieses Problem nich wirklich, denn mein Trabi hat, genauso wie mein Toyota Starlet P8, keine Airbags.

Die Menschen sollten sich viel intensiver mitm Auto beschäftigen u mehr Obacht beim Fahren geben, dann werden Airbags nicht gebraucht.
Kommentar ansehen
28.07.2006 09:58 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eigentlich ja nix neues aber gerade zur Urlaubszeit legt die Beifahrerin auf der Autobahn ja gerne mal die Beine aufs Armaturenbrett obwohl sie es besser wissen sollte.
Man muss es dem doofen Volk halt immer und immer wieder sagen damit es vielleicht doch wenigstens der eine oder die andere kapiert...
Kommentar ansehen
28.07.2006 10:19 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Stimmt: eigentlich nichts neues, aber trotzdem scheinen nicht viele Leute davon zu wissen. Fahr mal auf der Autobahn und schau in die anderen Autos, gerade in Ferienzeiten.
Kommentar ansehen
28.07.2006 11:34 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ mutschy: Sorry, aber wenn du mit deinem Trabi nen Unfall hast ist sowieso alles zu spät! Da ist´s noch ungefährlicher, die Handyhalterung auf den Airbag zu pappen!
Du fährst in einem Sarg durch die Gegend und glaube nicht, dass dir kein Unfall passieren kann, wenn du selbst gut aufpasst.
Da reicht schon eine rote Ampel und ein ungebremster 40-Tonner von hinten und von dir und deiner Pappschachtel bleibt nicht viel übrig!
Kommentar ansehen
28.07.2006 23:49 Uhr von nester
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nicht nach vorne lehnen? moment da komm ich nicht ganz mit.
also wenn ich bremse, geht mein oberkörper doch nach vorne. und wenn ich einen auffahrunfall habe geht mein oberkörper doch noch viel schneller nach vorne. und dann geht der airbag auf wenn ich mit dem oberkörper nach vorne lehne... versteht ihr mein problem?
Kommentar ansehen
29.07.2006 16:23 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bla: Jeder setzt sich so hin wie er es für richtig hält.
Denn niemand glaubt wirklich daran das es zu einem Unfall kommt.
Das Gesülze hätte sich die Dekra sparen können.
Kommentar ansehen
29.07.2006 23:38 Uhr von Troll-Collect
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wobei: die Leute mich nicht DIN-Körpern eh Probleme haben, die Sitzposition richtig zu wählen. Da drücken die Knie gegen das Armaturenbrett und die Kopfstütze ist bestenfalls eine Genickbruchmaschine.
Kommentar ansehen
31.07.2006 08:02 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nichtangurten kann Verletzungen verursachen Ist ja in Ordnung, daß das so auf N-TV stand aber eine wirkliche Neuigkeit ist das nicht gerade.
Kommentar ansehen
01.08.2006 22:47 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmmm <<Auch das Ablegen der Füße auf dem Armaturenbrett hätte schwerwiegende Folgen. Durch den Ruck beim Auslösen werden die Beine nach hinten gedrängt.>>
Dann sitzt der Beifahrer nach dem Unfall also auf einmal auf dem Rücksitz, oder wie soll man sich das vorstellen?
Kommentar ansehen
02.08.2006 23:42 Uhr von DorianArcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hab so nen Unfall mal aus dem Vorbeifahren betrachtet. Wer unbedingt die Füße hochlegen will, muss mit zermatschten Knochen rechnen.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Detective Pikachu"-Film wird kommendes Jahr gedreht
V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?