28.07.06 10:55 Uhr
 569
 

Blair macht Schüler nach Luftballonwettbewerb glücklich

Es war Anfang Juli, als der neunjährige Kieran während eines Schulfestes einen Ballon steigen ließ. Der britische Premierminister Tony Blair fand jenen Ballon in seinem Garten. 250 Kilometer hatte er das Adresskärtchen des Jungen getragen.

Blair schickte dem Jungen ein Foto, auf dem er und seine Frau Cherie zu sehen sind, mit seinem Kärtchen zurück. "Schau mal, wer den Ballon gefunden hat", schrieb er noch dazu. Nach britischen Medienberichten freute sich Kieran über die Überraschung.

Gegenüber BBC erklärte Kierans Mutter Sue: "Die Chance, dass das passiert, muss bei eins zu einer Million gelegen haben." Kieran jedoch hätte es viel lieber gesehen, wenn sein Ballon im Stadion von Manchester United gelandet wäre.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DarkMajesty
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Schüler
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden
Studie: Man vergisst schneller, wenn man bei Events fotografiert
Legendäres Müritz-Hotel aus DDR-Zeiten wird gesprengt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.07.2006 09:00 Uhr von DarkMajesty
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wow, der Kleine kann sich echt glücklich schätzen. Gut manche Ballons fliegen wesendlich weiter, aber kommen sie auch bei solchen Persönlichkeiten an? Wohl kaum.
Ich finde es übrigens Klasse, das sowas heute noch gemacht wird. :)
Kommentar ansehen
28.07.2006 20:50 Uhr von Rpnya
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hab mal: einen Ballon losgeschickt... vor fünf Jahren oder so...
Auf jeden Fall ist der in die Schweitz geflogen (ich wohne in Norddeutschland, Niedersachsen)... somit war ich der Sieger des Wettbewerbs^^
Kommentar ansehen
29.07.2006 00:25 Uhr von playtheps2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Vorposter: Yeeeaaah voll Cool bis in die Schweiz ;) So kann man ja Drogen über die Grenze schmuggeln, einen GPS noch drauf hauen und kurz vor der Grenze auf gutem Wind warten, und los geht der Schmuggel.... :D (PS: Bin Schweizer!)
Kommentar ansehen
29.07.2006 16:00 Uhr von Rpnya
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gottogott! Hab ich Schweitz geschrieben? Muss ein unterbelichteter Moment gewesen sein... ´tschuldigung an alle!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?