27.07.06 16:37 Uhr
 12.703
 

Vor dem PC eingeschlafen - Chatbekanntschaft holte Polizei

In Achim (Landkreis Verden) wurde Mittwochnacht die Polizei von einer 26-jährigen Berlinerin um Hilfe gebeten. Die Frau hatte von ihrem Wohnort aus mit einem 38-jährigen, in Achim wohnenden Mann gechattet.

Als aus unerklärlichen Gründen keine Nachrichten mehr bei der Frau eingingen, befürchtete sie Schlimmes und kontaktierte die Dienststelle der bei Bremen gelegenen Stadt Achim. Die schickte eine Streife zur Wohnung des Mannes.

Die Beamten fanden den Mann unversehrt vor. Dieser war lediglich betrunken vor dem PC eingeschlafen.


WebReporter: divadrebew
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, PC
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tirol: 65-Jähriger verhinderte Bus-Absturz durch Vollbremsung
KLM-Passagierflugzeug verliert über Japan ein Rumpfverkleidungsstück
Großbritannien: Verletzte bei Säureangriff in Einkaufszentrum

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.07.2006 16:58 Uhr von Tyfoon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So einen ähnlichen Fall: habe ich persönlich auch schon erlebt. Eine damalige Freundin, welche in Österreich lebt, saß mit ihrem Laptop auf dem Sofa und hielt sich zu der Zeit im selben Chat auf. Irgendwann fiel dann auf dass von ihr keinerlei Reaktion mehr erolgte. Allerdings wußte ich dass sie Epileptikerin ist, zu der Zeit aber allein wohnte. So ging ich nach ca. 1 1/2 h tatsächlich davon aus dass es ihr schlecht geht und verständigte die dort ansässige Polizeistation. Glücklicherweise stellte sich dann aber auch heraus dass sie einfach nur auf ihrem Sofa eingeschlafen war.
So kanns einem gehen :)
Kommentar ansehen
27.07.2006 17:43 Uhr von Alchemistin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist das Problem mit Chat- oder Forums-Bekanntschaften.
Plötzlich taucht jemand nicht mehr auf - weil er keinen Anschluss mehr hat? Keine Lust mehr? Krank? Sogar tot?

Kann ziemlich beunruhigend sein und zeigt, wie unsicher das weltweite Kontaktnetz im Endeffekt ist, wenn man sich nur darauf stützt.
Kommentar ansehen
27.07.2006 18:20 Uhr von delauer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
öhmm: Und so ein Müll is ne Nwes wert?

NEIN is es nicht!
Kommentar ansehen
27.07.2006 18:38 Uhr von gatito
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
delauer: jaja hauptsache deinen senf dazu abgeben!!!
schick doch mal erst selber ne news rein, bevor du andere kritisierst!!!
Kommentar ansehen
27.07.2006 18:44 Uhr von Artemis500
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Normal würd ich bei sowas nicht die Polizei holen, es können tausend Dinge passiert sein derentwegen jemand keine Zeit mehr zum Chatten hat.

Anders siehts natürlich bei Epileptikern oder Asthmatikern usw aus wenn man weiß dass sie allein wohnen.Da schaut man schon mal besser nach ob was passiert ist.



Kommentar ansehen
27.07.2006 18:47 Uhr von divadrebew
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@delauer: "Und so ein Müll is ne Nwes wert?
NEIN is es nicht!"

Doch ist es!
Und deine 1-er Bewertung habe ich mal wieder löschen lassen.
Deine Berwertungs-Grundlage sollte nämlich nicht sein, ob du eine News interessant findest, oder nicht.
Kommentar ansehen
27.07.2006 18:50 Uhr von GuaranaJones
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*pooooffff*: Sack Reis, China, umgefallen
Kommentar ansehen
27.07.2006 19:05 Uhr von yes-well
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Find ich gut. Lieber 10 mal die Polizei wegen einen eingeschlafenen Chater rufen als 1 mal wegen einem verünglüclten Chater nicht rufen.
Kommentar ansehen
27.07.2006 19:34 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wahrscheinlich: konnte er die Berlinerin nur ertragen, wenn er was dabei trank.... ;-)
Kommentar ansehen
27.07.2006 20:08 Uhr von Oberscht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hat der seine Anschrift weitergegeben!?
Son Idiot. Damit hat er die höchste Regel des Internets gebrochen-.-
Kommentar ansehen
27.07.2006 20:14 Uhr von plopp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aufpassen im Chat kann durchaus Leben retten.
Hatte das vor Jahren mal miterlebt. Da hat eine Chatterin angekündigt, Selbstmord zu begehen. Zum Glück haben einige, die sie recht gut kannten, ernst genommen. Sie hatte Pillen geschluckt. Konnte rechtzeitig gerettet werden.

Ich finde, liebe Kontakt per Chat als garkein Kontakt mit der Aussenwelt ;) Wie gut der Kontakt mit den Leuten im Chat ist, kann recht unterschiedlich sein. Nur paar Worte wechseln und Spass haben oder sich auch mal offline treffen bis hin zur Heirat ist da alles möglich.
Kommentar ansehen
27.07.2006 21:39 Uhr von Mutzi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@stellung69: Na, na, na! Muss Mutzi erst böse gucken? :D Läster NIEMALS über Berlinerinnen... ;-)

Kann ja sonstwas passiert sein. In der heutigen Zeit, wo sich jeder nur um sich selbst zu kümmern scheint - z.B. Nachbar liegt 6 Wochen tot in der Wohnung - finde ich es sehr gut, dass sie sich gesorgt hat.
Kommentar ansehen
27.07.2006 21:47 Uhr von webschreck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Buuuuhhhuuuuu! Abgesehen davon, daß ich aus der Nähe von Achim stamme - ist lange her -, schlafe ich öfters am PC ein, weil ich unbedingt noch etwas fertig haben will. mich bringt dann aber niemnad ins Bett... Buuuuuhhhhuuuuuu!
Kommentar ansehen
27.07.2006 22:00 Uhr von cursty1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@stellung69: bei deinem Pseudonym kann ich mir lebhaft vorstellen, daß du definitiv kein Klon von Brad Pitt bist, also, hast du´s nötig, so was zu schreiben?
Außerdem ist mir so was mal wirklich passiert, ca 89, in den Zeiten vor dem Handy, in England, wo ein Bekannter während eines Telefongespräches eine herzattacke bekam. Ich bin dan zur Telefonzelle und habe die Polizei angerufen, dennoch war es denen nicht möglich, (wie man das in jedem!! zweiten Hollywood Krimi sieht...) die Adresse zu orten, obwohl die Leitung noch offen war, - der Typ röchelte ja noch ins Telefon - , und der Polizei war meine Nummer bekant. Aber weil ich nicht wusste, von welchem Anschluß er mich angerufen hatte, konnten sie seinen Standort nicht orten. Selbst der Vorwurf, in Hollywood klappte dies doch auch, half nicht weiter. Das soll man ja nicht glauben, traurig, aber wahr. Schließlich kam der Freund meines Bekannten nach Hause undinformierte den Notarzt. Das fühlt sich aber ganz schön mies an, mit jemandem zu telefonieren, der gerade ne Herzattacke hat und nur noch in die Leitung röchelt, habe mich selten so hilflos gefühlt. Und daß die den Standort nicht orten konnten.....naja!
Kommentar ansehen
27.07.2006 22:40 Uhr von dirkka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Reaktion war ok, News ist auch ok: Heutzutage hört man so oft von der Gleichgültigkeit der Menschen ihren Mitmenschen gegenüber (siehe auch die News von toten Nachbarn, die schon 1 Jahr in der Wohnung tot herumlagen).

Lieber ein Mal zu viel die Polizei informieren als jemanden verrecken zu lassen.

Und diese *Sack Reis....* etc. Kommentare kann ich bald nicht mehr lesen.


Ich finde die News klasse.
Aber manche verstehen den Sinn scheinbar nicht.
Kommentar ansehen
28.07.2006 00:05 Uhr von timtailor75
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Oberscht: Du weisst doch gar nicht wie nah sich die beiden standen. Also ich hab meiner 250km weit weg wohnenden Freundin meine Addy gegeben... -.-
Kommentar ansehen
28.07.2006 00:13 Uhr von necesite
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Beitrag: War bestimmt ein spannendes Gespräch, dass die beiden hatten....... :-s
Kommentar ansehen
28.07.2006 07:49 Uhr von diegoh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@divabrew: "Doch ist es!
Und deine 1-er Bewertung habe ich mal wieder löschen lassen.
Deine Berwertungs-Grundlage sollte nämlich nicht sein, ob du eine News interessant findest, oder nicht."

Dann sei bitte auch so konsequent und lösche alle Bewertungen, in denen mit "Interessant" eine gute Note begründet wurde. Und wenn ihr schon dabei seid, schreibt es wenigstens dabei, dass der Inhalt nicht bewertet werden darf oder nehmt es in die Regeln auf.

Ich bin selber schon oft genug damit angeeckt. Aber ich denke nur so kann man auf Dauer sicherstellen, dass die News ein gewisses Niveau erreichen - welches ich dieser News übrigens nicht absprechen möchte. Mir geht es vielmehr ums Prinzip.
Kommentar ansehen
28.07.2006 10:22 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Scheint ja: eine tolle und anregende Unterhaltung gewesen zu sein, dass man sich besäuft und einschläft.... :o)
Kommentar ansehen
28.07.2006 16:26 Uhr von chaoslogic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vorschlag Da wäre eine Erweiterung der PC-Hardware um einen Herz- und Atmungsmonitor nicht unangebracht, vorallem wenn diese Daten einem Chat-Mitglied in Echtzeit zur Verfügung gestellt würden.

*GESCHÄFTIDEE* für um Ihre Mitmenschen besorgte Gesellschaftsbeteiligte (Eine Aussterbende Art).
Kommentar ansehen
29.07.2006 00:45 Uhr von Nightmare06
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@delauer: Was ist daran Müll? Etwa, dass es noch Menschen gibt, die nicht nur vor ihrer eigenen Haustür kehren, sondern vielleicht auch etwas weiter denken, als ein Großteil der anderen Deutschen, die dann nach ner Woche oder so merken, dass der alte oder kranke Nachbar sich nicht mehr blicken lässt, und dann mal die Polizei rufen, wenn sie denn überhaupt handeln?
Die Frau hat im guten Glauben gehandelt und es ist bemerkenswert, dass es auch noch Leute gibt, die über ihre eigene Egozentrik hinauswachsen können.
Dass es auch Leute gibt, die sich für nichts interessieren und trotzdem immer laut motzen können, zeigt sich ja an deinem Beitrag. Denk mal drüber nach ;)
Und alleine schon deswegen, weil es eine Seltenheit ist, dass Leute sich so um andere, in diesem Falle sogar fremde Menschen sorgen, hat diese News seine Existenzberechtigung.

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wie Clinton: Donald Trumps Schwiegersohn nutzt privates Mailkonto für Regierung
Berlin: Britische Rapperin Kate Tempest muss nach Drohungen Konzert absagen
Tirol: 65-Jähriger verhinderte Bus-Absturz durch Vollbremsung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?