27.07.06 15:37 Uhr
 4.366
 

"World Trade Center" : Kritik an Oliver Stones neuem Film über den 11. September

Der Regisseur Oliver Stone löst mit seinem Film "World Trade Center" über den 11. September eine Welle der Kritik aus. Bereits im Vorfeld wurden Filme wie Paul Greengrass' "Flug 93" mit geteilter Meinung entgegengenommen.

Doch Oliver Stone erzählt in seinem Film die wahren Erlebnisse von zwei Feuerwehrmännern. Diese werden in den Trümmern des WTC verschüttet. Nicholas Cage übernimmt die Rolle eines Feuerwehrmannes.

Polizisten, Feuerwehrmänner und Angehörige von Opfern des 11. September äußerten lautstark Kritik gegenüber Stones Film bei einer ersten Aufführung. Für viele ist es zu früh, über dieses Thema einen Film zu drehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: temperance
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Film, Kritik, World, September, Olive, 11. September, World Trade Center
Quelle: www.kino.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tödlicher Unfall im World Trade Center Oculus
USA: Ronald Perelman spendet 75 Millionen Dollar für Kunst im World Trade Center
9/11-Redux: Anschlag auf World Trade Center soll in Thailand nachgestellt werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.07.2006 15:29 Uhr von temperance
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Amerikaner sollten endlich den Tatsachen in die Augen schauen und realisieren, dass dieser "schwarze Tag" nun schon fünf Jahre vergangen ist, sie sinnlose Kriege führen und nicht mit der Vergangenheit zurecht kommen. Ich finde es gut, dass Oliver Stone sich an dieses schwere Thema herangetastet hat und seinen Film verteidigt. Dieses Thema ist nun mal ein Teil der Amerikanischen Geschichte der Gegenwart und kann und sollte auch auf- und verarbeitet werden.
Kommentar ansehen
27.07.2006 15:48 Uhr von Lonni
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aber Ich weiß nicht, ob man über alles einen Film drehen muss. Schließlich können wir uns noch gut daran Erinnern. So lange ist es ja nicht her. Und wir konnten ja auch auf allen Sendern „das Spektakel“ Stundenlang ansehen.

Hoffentlich wird es nicht wieder so ein „heile Welt“ Film wie Pearl Harbor. Denn Krieg ist nun mal nicht romantisch…
Kommentar ansehen
27.07.2006 16:21 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lächerlich: das scheinheilige Getue so mancher Amerikaner. Warum sollte man darüber keinen Film machen???
Kommentar ansehen
27.07.2006 16:30 Uhr von Lonni
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Weil: die Amerikaner nur dass sehen wollen, was Ihnen lieb ist.
Aber viele Medien sind gekauft.Nicht nur in den USA.
Kommentar ansehen
27.07.2006 16:37 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
klar, zu früh: Es ist eher Verdrängung.
Es darf nicht sein was nicht sein darf. Also redet man nicht drüber.
Man möchte auch nicht drauf angesprochen werden oder einen Film drüber sehen.
Denn man ist ja sooo stolz drauf ein ami zu sein.
Kommentar ansehen
27.07.2006 16:39 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
auf- und verarbeitet: werden ja, aber nicht mit filmen, die nur dazu gemacht wurden die kassen zu füllen.
Kommentar ansehen
27.07.2006 16:53 Uhr von devil68
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer den Film nicht sehen will, soll ihn sich einfach nicht angucken. Punkt!
Kommentar ansehen
27.07.2006 17:13 Uhr von Lonni
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Richtig: So ist es. Und wenn ich was Schreckliches sehen will, habe ich noch vier Stunden Aufzeichnung von n-tv auf Band.Muß ich nicht mal ins Kino.
Kommentar ansehen
27.07.2006 17:42 Uhr von Serien
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Amis sollten mal anfangen zu recherchieren. Ich weiß zwar nicht wies bei diesem Film ist, aber Flug 93 war reine Propaganda. Die ganze Welt weiß, das niemals ein Flugzeug ins Pentagon geflogen ist.
Kommentar ansehen
27.07.2006 17:54 Uhr von calico j. rackham
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
brainwashed: ich sag nur der film Flug 93 reicht schon als aussage:
puff und weg ist das flugzeug--->"Pulverisiert" ja ne ist klar, und ein zitronenfalter faltet zitronen.... oO
Kommentar ansehen
27.07.2006 17:55 Uhr von Generalstreik
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fragen die die Welt bewegen: @serien

Flug 93 war der Geisterflug welcher auf einer Wiese abgestürzt ist. In einem 5 Meter tiefen Loch verschwanden Flugzeug und Besatzung ohne auch nur einen Fetzen Papier zu hinterlassen.
http://www.freace.de/...

@ciaoextra

Nenn mir mal bitte einen Kinofilm der nicht gemacht wurde um daran zu verdienen.
Kommentar ansehen
27.07.2006 17:58 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Generalstreik: Man muß aber nicht an alles Geld verdienen wollen - nix gegen Kinofilme, aber wohl etwas gegen gierige Filmemacher, die nur an vollen Kassen und nicht an Pietät und die Gefühle der Angehörigen der Opfer bzw. die Überlebenden denken.
Kommentar ansehen
27.07.2006 18:10 Uhr von CorLeonis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich fands Schade das sich Flug 93 an den "offiziellen" Bericht gehalten hat. Aber ansonsten hätten die Hinterbliebenden wohl nicht mitgemacht....Wenn selbst Anwohner sagen, sie hätten eine Explosion in der Luft gehört, kann das nunmal nur von einer Bombe an Bort oder (für mich wahrscheinlicher) von einem Abschuss seitens des Militärs stammen. Aber nein, natürlich war es anders....
Kommentar ansehen
27.07.2006 18:18 Uhr von Generalstreik
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ciaoextra: Ich verstehe schon wie du es meinst, aber das ist eine Traumwelt die dir da vorschwebt. Die Realität ist nunmal anders.
Das ist nunmal so in der Wirtschaft. Alle Filmemacher sind geldgeil und dass müssen sie auch sein. Es ist ihre Arbeit, ihr Lohn und ihr Auskommen hängt vom Erfolg des Filmes ab, ebenso die Gagen und Gehälter der Schauspieler, Kameramänner und Stuntmen.
Also setzt man auf bewährtes, auf Schemata die schon immer die Besucher ins Kino lockten: Liebe, Action und tolle Explosionen. Ob man sich dabei nun unbedingt an der Wahrheit halten muß steht nirgendwo geschrieben...und so werden aus den Propagandafilmen von heute - die "wahren" Zeitdokumente von morgen.
Kommentar ansehen
27.07.2006 19:45 Uhr von broken14
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
warum soll es zu früh sein ?????

über die titanic wurde ein film gedreht
über den anschlag ´93 wurde ein film gedreht
über den irak krieg wurde ein film gedreht
etc. usw.

warum jetzt nicht auch ein film......
Kommentar ansehen
27.07.2006 20:00 Uhr von zagor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@broken14: weil zu viele wissen, das es anders war.

Unseren Kindern würde man dieses gruselige Märchen in 10-20 Jahren besser verkaufen können.
Kommentar ansehen
27.07.2006 21:57 Uhr von ferry73
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gesindel: zu früh für den film? man, die hatten direkt nach dem 9.11. nix anderes zu tun als von einer show in die andere zu tingeln und alles nur erdenkliche zu erzählen.
wann wäre es denn soweit?
Kommentar ansehen
27.07.2006 22:34 Uhr von maflodder
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hihi The Twintowers strikes back...
Bin Laden : Oh, shitti evil, Georges why you look so for me?

Georges : Bin, I am your Faaaattthhherrrrrr !!!!!!!!!!
Kommentar ansehen
28.07.2006 07:15 Uhr von alice in the shell
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie interessant, dass die meisten hier, inkl. Kommentator, sooo genau wissen, wann was verarbeitet werden kann.

Das sollten vielleicht am ehesten die Angehörigen der Opfer entscheiden, angefangen bei denen, die im Film dargestellt werden und Millionen unterhalten sollen.

Als Unbeteiligter vor seinem Compi im weit entfernten Deutschland zu sitzen und seinen Senf zu den "zimperlichen Amis" zu geben ist leicht. Wäre gespannt, ob immer noch so "coole" postings geschrieben würden, wenn der eigene Freund, Vater, wie auch immer dort ums Leben gekommen wäre.
Die Frage "Warum" erübrigt sich vielleicht dann.
Fünf Jahre sind lächerlich kurz. Sowieso geht es bei diesen Filmen nicht um "Verarbeitung" sondern, wie immer, um Kommerz.

(Ich hab ebenfalls noch ´nen Videomitschnitt, brauche wirklich keinen Film darüber.)
Kommentar ansehen
28.07.2006 13:29 Uhr von temperance
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Link zum Trailer: ich habe hier noch den link zum trailer des filmes, für all die jenigen, die sich selbst einmal ein bild von diesem ach so schrecklichen und bösen film oder auch propaganda film, oder auch helden film machen wollen:

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
28.07.2006 15:53 Uhr von dark|arbiter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Thema zu früh ? Waren es nicht die Amerikaner, die sofort nach dem II.WK hier in Deutschland direkt Filme wie blöde über das Thema geschrieben haben? Und? Hamse da auf die Bevölkerung Rücksicht genommen? Nööö... Warum sollte man nun auf sie Rücksicht nehmen...

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tödlicher Unfall im World Trade Center Oculus
USA: Ronald Perelman spendet 75 Millionen Dollar für Kunst im World Trade Center
9/11-Redux: Anschlag auf World Trade Center soll in Thailand nachgestellt werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?