27.07.06 13:55 Uhr
 157
 

ATI: Auch weiterhin Chipsätze für Intel-Systeme

Trotz Übernahme des Grafikkarten-Herstellers ATI durch AMD wird dieser auch weiterhin Chipsätze für Systeme mit Intel-Prozessoren anbieten. Das gaben Verantwortliche beider Konzerne gestern bekannt.

An den Gerüchten, dass ATI die Lizenz für Intel-Bussysteme entzogen worden wäre, ist also nichts dran. "Typische negative Strategie", so Edinger (Europa-Chef ATI).

Ob an dem Namen ATI festgehalten wird, ist noch unsicher, aber die Produktreihen werden auf jeden Fall weitergeführt. Indessen soll sich die erste Zusammenarbeit eher auf Prozessoren mit speziellen Stärken wie Grafik oder Prozessorleistung erstrecken.


WebReporter: Iceman05
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Intel, System, Chips, ATI, Chipsatz
Quelle: www.golem.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Für Programmiersprache C++: Facebook führt neue Zeiteinheit Flick ein
Intel gibt nun Warnung vor eigenem Sicherheits-Update heraus
Saudi-Arabien: Neuer Parfüm-Automat verspricht jeden Tag einen neuen Duft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.07.2006 13:51 Uhr von Iceman05
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bleibt abzuwarten was diese Übernahme bringt. Ich denke das beide Firmen auf Ihrem Sektor davon Profitieren können und persönlich hoffe ich das AMD es endlich schafft sich in bestimmten Bereichen gegen die dreiste Marktstrategie von Intel durchzusetzen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?