27.07.06 13:06 Uhr
 2.352
 

Fußball: "Dicke Luft" bei Werder Bremen

Die Leistungen der Mannschaft in den beiden letzten Testspielen hat bei Fußball-Bundesligist Werder Bremen für ungewohnt harte Kritik von Manager Klaus Allofs an der Mannschaft gesorgt.

Laut Allofs müsse der Verein froh sein, dass die Spiele nicht im Fernsehen zu sehen waren. Er sehe die Leistung der Mannschaft als Beleidigung für den Trainer und sich selbst.

Werder hatte im Verlaufe des Trainingslagers im österreichischen Schruns zunächst mit 0:4 gegen Olympiakos Piräus und dann mit 1:3 gegen Zweitligist 1. FC Kaiserslautern verloren.


WebReporter: urxl
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bremen, SV Werder Bremen, Luft
Quelle: de.sports.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Serge Gnabry verlässt SV Werder Bremen
Fußball: Louis van Gaal als neuer Trainer beim SV Werder Bremen im Gespräch
Fußball: Aus Angst vor Hooligans sagt Werder Bremen Testspiel gegen Lazio Rom ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.07.2006 12:19 Uhr von urxl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das nenne ich mal klare Worte, wenn einige hochbezahlte Kicker vergessen, dass man für viel Geld sich auch mal quälen muss.
Kommentar ansehen
27.07.2006 13:35 Uhr von Last-Prophet
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Keine Panik: Die Nationalmannschaft hat auch die Vorbereitungsspiele alle verloren und die sind fast Weltmeister geworden.
Ausserdem fehlen da noch einige der wirklich wichtigen Spieler. Zur BL wird schon wieder alles im Lot sein.
Vielleicht auch nur Taktik um die Gegner in Sicherheit zu wiegen? ;-)
Kommentar ansehen
27.07.2006 13:38 Uhr von a thief
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Immer ruhig bleiben: Es werden auch mal Siege eingefahren. Wichtig ist wo nach der Saison die Mannschaft steht
Kommentar ansehen
27.07.2006 13:43 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
man sollte ihnen erklaeren das sie nur so viel geld bekommen, weil andere die haerter arbeiten und weniger geld bekommen sie ja bezahlen und die muessen sich dann so einen mist auch noch ansehen.
Kommentar ansehen
27.07.2006 16:14 Uhr von paintermicha
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fußball ist nicht mehr was es mal war die werden einfach zu gut bezahlt, die Motivation ist nicht mehr da, sich anzustrengen und alles zu geben.

die müssten nach Leistung bezahlt werden, und nur wer Tore schießt bekommt eine gute bezahlung, beim Torwart natürlich, wenn er keinen Ball durch lässt...

gelbe und Rote Karten müssten mit Geldstrafen belegt werden.

Meine Meinung
Kommentar ansehen
27.07.2006 16:20 Uhr von Teufelsgott
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@paintermicha: Und was is mit den Verteidigern und Mittelfeldspielern? :P
Kommentar ansehen
27.07.2006 18:43 Uhr von Exciter06
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Geld? Schwachsinn! Jetzt kommen wieder diese lustigen und unqualifizierten Kommentare das alle überbezahlt sind.

Und was sagt das aus? Gar nichts und es widerspricht sich sogar.

Die Gegner, nämlich Piräus und Kaiserslautern, werden demnach ja auch überbezahlt und haben aber eine ganz gute Leistung abgeliefert, da sie gewonnen haben.

Ist nun mal normal das einer verlieren muss, gleich wieviel Geld die Spieler kassieren.
Ist nun mal passiert, aber immer das Argument auf das Geld zu schieben ist ein Witz, das belangloseste und dümmste Standardargument von wahrscheinlich nicht mal Fussball-Kennern.

Und im übrigen wurde früher Standfussball gespielt und von Atheletik war keine Spur. Damals gingen auch spiele 12:0 aus, so viel dazu.
Kommentar ansehen
27.07.2006 18:59 Uhr von kantonanton
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nur schalke und hsv: sind noch anwärter auf den titel.
bremen hat mit micoud, der eigentlich zu wenig gehuldigt wurde an der weser und valdez als dritte sturmspitze wirklich wichtige leute verloren.

an einer kompensation von micoud glaube ich nicht.
Kommentar ansehen
27.07.2006 20:06 Uhr von BlackShade
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ohne klose, frings und borowski die sind noch nicht aus dem urlaub zurück... damit fehlen die wohl wichtigsten leute... dann stand auch vander im tor und diego muss sich erst noch finden... das da mal zwei testspiele verloren gehen ist doch klar... aufpassen, wenn die saison wieder los geht dreht bremen wieder richtig auf...
Kommentar ansehen
28.07.2006 10:06 Uhr von DobbyDumm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
alles dumme Entschuldigungen: Es geht doch nicht darum, wer fehlt oder ob es nur Vorbereitungsspiele sind, sondern darum, dass die Spieler offensichtlich keinen Einsatz gezeigt haben.
Kommentar ansehen
28.07.2006 16:20 Uhr von Exciter06
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sagen Leute die das Spiel nicht mal gesehen haben.

Vielleicht lag es daran das das Team noch nicht richtig eingespielt ist oder der Gegner einfach einen besseren Tag hatte?


Ist doch gut wenn es jetzt passiert anstatt in der Saison. Find ich lächerlich wegen sowas auf einem Team rumzuhacken, wo doch solche Spiele eben dazu gedacht sind um zu testen und zu probieren-
Kommentar ansehen
29.07.2006 18:01 Uhr von red.devil
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Erst mal abwarten: Noch läuft die Vorbereitung und einige Schlüsselspieler sind noch nicht im Team. Zum Saisonstart wird Werder eine ganze Ecke weiter sein und wenn die neuen wie Diego und Wome die Lücken schließen können, die ein Micoud beispielsweise hinterlassen hat, dann wird Werder sicherlich wieder um einen Champions-League Platz mitspielen.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Serge Gnabry verlässt SV Werder Bremen
Fußball: Louis van Gaal als neuer Trainer beim SV Werder Bremen im Gespräch
Fußball: Aus Angst vor Hooligans sagt Werder Bremen Testspiel gegen Lazio Rom ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?