27.07.06 11:35 Uhr
 591
 

Beamter erschuf "virtuelle Bürger" und ergaunerte sich Kredite für 285.000 Euro

Seinen Job beim Einwohnermeldeamt machte sich ein 35-jähriger Beamter zu Nutze. Er war dort für die Aufnahme von neuen Bürgern zuständig. Dabei kam ihm die Idee, einfach Identitäten zu erfinden.

Er orderte im Namen der virtuellen Personen Ausweispapiere, die er dann mit seinem Passfoto versah. Mit den Ausweisen und gefakten Gehaltsabrechnungen erschwindelte er sich bei Banken insgesamt Kredite in einer Höhe von 285.000 Euro.

Nun muss auch die Einwohnerstatistik der Stadt Düsseldorf bereinigt werden. Insgesamt werden dem Mann 71 derartige Betrugsfälle vorgeworfen, das Urteil gegen den Mann und einen Komplizen wird noch mindestens bis Oktober auf sich warten lassen.


WebReporter: rudi2
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Euro, Bürger, Kredit, Beamte, virtuell
Quelle: www.moz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Eurofighter-Pilot stürzt bei Flugshow ins Meer und stirbt
Tirol: 65-Jähriger verhinderte Bus-Absturz durch Vollbremsung
KLM-Passagierflugzeug verliert über Japan ein Rumpfverkleidungsstück

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.07.2006 11:47 Uhr von phoo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
genial bankraub mit stil :)
Kommentar ansehen
27.07.2006 11:57 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Autor: Lasse doch bitte diese dämliche "gefakten" sein. Es heißt erstens "gefaketen", aber man kann sich auch der normalen deutschen Schreibweise bedienen; Synonyme für "gefälscht", gibt es nun wirklich satt und genug.
Kommentar ansehen
27.07.2006 12:01 Uhr von DarkMajesty
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@phoo: Das ist mit Sicherheit nicht der einzige Beamte der das macht, nur dummerweise ist er aufgefallen.
Kommentar ansehen
27.07.2006 12:11 Uhr von rudi2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ciaoextra: warum sollte ich das lassen- wie bereits festgestellt (Duden), sind beide Schreibweisen korrekt- mir gefällt es so besser- und ich konnte förmlich riechen, wie Du wieder darauf anspringen wirst......vielleicht hab ich ja auch deshalb diese Schreibweise gewählt- mach Dich mal ein Bisschen locker, dann wirst Du hier auch etwas weniger geärgert ;)
Kommentar ansehen
27.07.2006 12:42 Uhr von carry-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ahh: wieso fällt es keinem auf, dass da personen aus dem nichts auftauchen?
"und teilte ihnen auch Phantasie-Adressen in Düsseldorf zu" - tolle software. es kann nicht so schwer sein die eingaben mit dem aktuellen strassenverzeichniss (irgendein amt wir sowas doch haben) abzugleichen.
Kommentar ansehen
27.07.2006 12:46 Uhr von Kamimaze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Gaumer müsste beim anstehenden Gerichtsprozess eigentlich einen Bonus wegen seiner Cleverness bekommen.

Leider geht ja weder aus News noch Quelle hervor, wie die ganze Sache aufgeflogen ist, würde mich schon mal interessieren... (wegen der Fehlervermeidung bei Nachahmung)

Kommentar ansehen
27.07.2006 13:07 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@rudi2: Ich finde auch, es klingt eher nach Fäkalien, als nach Fälschen.

Sooo toll ist der Begriff doch nun auch wieder nicht, dass man ihn unbedingt verwenden müsste. :-)

*bin während des Schreibens ganz locker, sitze im Grünen und amüsiere mich über den irrationalen Hang mancher Leute zu Amerikanismen*


Zur News: Nicht super originell, weil naheliegend, diese Idee.
Was ich aber nicht verstehe, warum der Mann mit den Identitäten Kredite aufnimmt. Die müssen doch zurückgezahlt werden von den Tarnidentitäten?! Und die Vorgehensweise, mit dem Kredit einer neuen Tarnidentität einen alten Kredit einer alten Tarnidentität zurüczuzahlen, führt zu einem immer grösser werdenden Wust von Tarnidentitäten und damit einem wachsenden Risiko entdeckt zu werden.
Irgendwie gar nicht pfiffig, das Ganze.
Kommentar ansehen
27.07.2006 14:34 Uhr von quansuey
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt kommen sogar die Beamten dahinter: Clevere Buchhalter machen das schon lange mit Gehaltszahlungen an nicht vorhandene Mitarbeiter.
So lernt der langsame und träge Beamtenapparat von der freien Wirtschaft.
Kommentar ansehen
27.07.2006 17:58 Uhr von Alchemistin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Schwertträger: Ist doch ganz einfach:
Wer nicht existiert, kann auch keine Kredite zurückzahlen. :-)

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

GZSZ Wochenvorschau 25.09 - 01.10
"Die Partei" holt ein Prozent der Stimmen: "Ab jetzt jagen wir Gauland"
Altkanzler Gerhard Schröder nun mit Südkoreanerin liiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?