27.07.06 11:01 Uhr
 216
 

Mainz: Orientierungsloser Rentner verlässt unbemerkt im Schlafanzug das Seniorenheim

Bezüglich der Suche nach dem seit Dienstagabend vermissten R. Mumm gibt es noch keine Neuigkeiten. Eine Schwester bemerkte gegen 22 Uhr sein Fehlen im Finther Seniorenheim. Nur mit einem Schlafanzug bekleidet irrt der Rentner bisher unbemerkt umher.

Bei der Suchaktion wurden inzwischen Polizeihubschrauber und Spürhunde eingesetzt, die jedoch nur die Laufrichtung des Senioren feststellen konnten. Derzeit sucht ein 100 Mann starker Trupp nach dem Vermissten.

Hinweise nimmt auch jede Polizeidienststelle entgegen. R. Mumm ist 1,65 m groß, wiegt ca. 64 kg und hat fast eine Glatze. Im Oberkiefer fehlt ein Schneidezahn. Vermutlich trägt er einen roten Schlafanzug und eine blaue Strickjacke.


WebReporter: DarkMajesty
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Rentner, Schlaf, Mainz, Senior, Orientierung, Orient
Quelle: www.main-rheiner.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Explosion erschüttert Manhattan - Eine Person wurde festgenommen
Argentinien: Paar hat in Auto bei 110 Stundenkilometer Sex
Berliner Attentäter Anis Amri war wohl doch kein Einzeltäter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.07.2006 09:52 Uhr von DarkMajesty
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na hoffentlich finden die den Mann bei dem Wetter rechtzeitig. Auch wenn immer gesagt wird das alte Menschen das Wetter besser wegstecken, das Risiko muss ja nicht sein.
Kommentar ansehen
27.07.2006 11:14 Uhr von Tyfoon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der wollte: sicher beim ChristopherStreetDay teilnehmen und hat sich dummerweise im Datum geirrt ;)
Kommentar ansehen
27.07.2006 11:39 Uhr von KingPete
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Tyfoon: Ich finde Deinen Kommentar schon ziemlich sarkastisch, immerhin geht es hier möglicherweise um ein Menschenleben.

Ich habe so etwas selbst schon mal erlebt. Der Vater einer Freundin von mir war aus dem Krankenhaus abgehauen (morgens) und stand mitten in der Nacht in einem Vorgarten eines Hauses ca. 40 km entfernt. Wie er da hin gekommen ist, keine Ahnung. Aber die Aufregung bei Familie und Bekannten war schon sehr groß.
Kommentar ansehen
27.07.2006 11:45 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das geschieht oft: demenzkranke (ich nehme mal an, dass es sich bei dem orientierungslosen mann um einen demenzkranken handelt) hauen des öfteren ab.

lässt sich kaum vermeiden.
sind die bauvorschriften (brandschutz) dagegen.
und die menschenrechte (chip am handgelenk).
Kommentar ansehen
27.07.2006 11:56 Uhr von Tyfoon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ KingPete: Nicht aufregen, die Mensch ist nunmal so, Raab & Co machen es doch vor und von denen bekommen die meisten hier ja nie genug ;)
Kommentar ansehen
27.07.2006 20:01 Uhr von DarkMajesty
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Tyfoon: Im Schlafanzug???
Wenn er nur das Jäckchen angehabt hätte würds ja passen ;)
Kommentar ansehen
28.07.2006 13:54 Uhr von hilli1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist: mir sowas von egal

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Akte Scientology - Die geheimen Dokumente der Bundesregierung
Samantha Fox beschuldigt verstorbenen David Cassady des sexuellen Übergriffs
17-jähriger Bollywood-Star in Flugzeug von Passagier hinter ihr sexuell bedrängt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?