27.07.06 09:26 Uhr
 12.492
 

Norwegen: Nazi-Cartoon verärgert Israel

Israels Botschafterin in Norwegen hat sich bei der norwegischen Presse-Aufsichtsbehörde über eine Karikatur beschwert, die der "Dagbladet" kürzlich veröffentlichte.

Die Karikatur zeigt Israels Premierminister Ehud Olmert als Nazi-Offizier eines Konzentrationslagers. Die Darstellung wäre in einigen europäischen Ländern strafrechtlich verfolgt worden, so der Vorwurf der Botschafterin.

Ein Sprecher der Zeitung sagte, dass der "Dagbladet" die Beschwerde ernst nehme, zugleich verwies er allerdings auf das Recht der Pressefreiheit.


WebReporter: dicksuicide
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Israel, Nazi, Norwegen, Cartoon
Quelle: news.bbc.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

74 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.07.2006 09:49 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Passt mal auf: Das geht bestimmt bald los wie bei den Mohammed Karikaturen.

Mfg jp
Kommentar ansehen
27.07.2006 09:51 Uhr von Mr.E Nigma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jaja die Pressefreiheit ... damit läßt sich jede Geschmacklosigkeit rechtfertigen !

Dann jetzt aber bitte auch durchziehen und nicht wieder die Doppelmoral raushängen lassen!

Die Moslems hatten ihre Mohamed - Karikaturen!
Die Christen ihr Popetown
und die Juden jetzt ihre Nazi - Karikatur!

So jetzt ham wir uns alle gegenseitig eins reingewürgt und können mit dem Scheiß aufhören !
Kommentar ansehen
27.07.2006 09:52 Uhr von denksport
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Link zum Bild: http://images.fok.nl/...

Bilder sagen mehr als tausend Worte. Einmal mehr wurden die nicht so einfach zu beschreibenden Eindrücke griffig in ein Bild gefasst.
Kommentar ansehen
27.07.2006 09:56 Uhr von DaMaster ofDesaster
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nazis sind der lezte scheissmüll.
Kommentar ansehen
27.07.2006 10:10 Uhr von Tasko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Israel sollte mal ganz ruhig sein: Was die da im Libanon abziehen, würde anderen Staaten auch einen An- oder Eingriff seitens USA oder UN einhandeln. Aber dieser Schurkenstaat darf ja alles, da entweder auf der Geschichte rumgeritten wird oder der mächtigste Schurkenstaat helfend eingreift.
Kommentar ansehen
27.07.2006 10:25 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So ganz Unrecht hat die norwegische Zeitung: ja nun nicht.

Der Artikel wozu die Karikatur gehört bezieht sich auf Gaza und das ist mehr oder minder ein Ghetto.
Kommentar ansehen
27.07.2006 10:27 Uhr von bozo86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wieso abfackeln: unser reiches kleinkind mit seinem teuren spielzeug kann doch demnaechst norwegen die demokratie mit bombern bringen - könnte ja gefaehrlich für die sicherheit israels werden
Kommentar ansehen
27.07.2006 10:34 Uhr von Ashura
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
u made my day Danke Bozo...

Besser konnte ich das irgendwie auch nicht ausdrücken.. Ich finde es manchmal paradox was sich einige Staaten leisten können... Eines vorweg wenn man über Gaza und Israel spricht sollte man niemals vergessen seine Neutralität zu behalten.. Aber solange die Menschen da unten die Mentalität .. Auge um Auge.. Zahn um Zahn nicht ablegen können wirds weiter Krieg da unten geben.
Kommentar ansehen
27.07.2006 10:36 Uhr von florian.turm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
überschrift des artikels? die karikatur liefert keinen hinweis auf einen bezug zum nationalsozualismus in deutschland in den 30er und 40er jahren des vergangenen jahrhunderts. nicht immer gleich nazi schreien, nur weil irgendjemand glaubt, im bild eine szene aus dem film "schindlers liste" wiederzuerkennen.
die mauer im bildhintergrund exisitiert zwischen israelischen und palestinensischen gebieten tatsächlich. es wird tatsächlich auf zivilisten und flüchtlinge geschossen. die behauptung, dabei handele es sich um selbstverteidigung ist zynisch.
also nicht immer gleich reflexartig "nazi" scheien/schreiben, nur weil es um unmenschlichkeit und genozid geht. dass können andere auch.
Kommentar ansehen
27.07.2006 10:37 Uhr von summertime
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ganz: im Gegensatz zu anderen lassen die aber wegen der Karrikatur die Botschafterin sprechen und reagieren damit nicht mit Gewalt ;) Flaggen verbrennen, Häuser abfackeln und co. wie andere.

Und @DaMaster ofDesaster
Sehr produktiver Kommentar. Hast Du die News gelesen und verstanden?
Kommentar ansehen
27.07.2006 10:40 Uhr von The_free_man
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, stimmt doch: Was die da an Kriegsverbrechen, Grausamkeiten und Verstöße gegen die Genfer Konvention (Brandbomben, Phosphorbomben) abziehen, ist schon fast auf einem Level, wenn nicht schlimmer als die NS Zeit.

Ist einfach so. Und ich bin weder Antisemist noch Nazi. (muss man ja dazu schreiben, wenn man nen Wort gegen Israel sagt..)
Kommentar ansehen
27.07.2006 10:41 Uhr von SunSailor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Karrikatur zeigt wohl die berühmte Szene: aus Schindlers Liste, in der Ahmon Göth wahllos auf Lagerinsassen schiesst. Ob dieses Motiv es wirklich trifft, vermag ich nicht zu sagen, aber ich hatte mir aus dem Mahngerede der Juden in Deutschland eigentlich immer die Hoffnung gezogen, dass Israel als jüdischer Staat weitsichtiger und reifer in der Welt agiert, als es die Deutschen getan haben. Aber es scheint, als sei Israel in seinem Hochmut geradezu dazu verdammt, die Fehler der Deutschen auf ihre Art und Weise zu wiederholen, während die Deutschen eigentlich bisher aus der Vergangenheit gelernt haben - und trotzdem immer noch dafür gescholten werden.
Kommentar ansehen
27.07.2006 10:42 Uhr von realcaleb
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar von DaMaster ofDesaster: lol...
:-)

Heut´ sollens wieder 35 Grad werden. *freu*
Kommentar ansehen
27.07.2006 11:36 Uhr von denksport
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
achja: könnte man doch auch "andere" Karikaturen so freizügig diskutieren, ohne Angst um sein Leben zu haben... :x
Kommentar ansehen
27.07.2006 11:40 Uhr von Lonezealot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich glaub es geht schon wieder los: So wie die zeitung denken doch auch viele SSN-Teilnehmer.

Das wird noch weiter gehen und zu einer offenen Hetze gegen Juden und Israel führen.

Grund? Judenhass!

Nein, das ist KEINE Kritik!
Kommentar ansehen
27.07.2006 11:54 Uhr von GuaranaJones
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Lonzealot: [gehts auch freundlicher??]
Kommentar ansehen
27.07.2006 11:54 Uhr von JCR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Lonezealot: Gut, dass du in deiner unendlichen Weisheit als einziger imstande bist, zu erkennen, was auf Kritik und was auf Hass beruht. Ich verneige mich in Ehrfurcht.

Jegliche Argumentation zu untergraben lässt auf einen doch recht eingeschränkten Horizont schließen.

Oder ist dir schon einmal der Gedanke gekommen, dass jemand durchaus was sinnvolles Beitragen könnte, geschweige den RECHT haben könnte, obwohl er mit deinem Standpunkt nicht übereinstimmt ??

Deine Argumentationsstruktur hat bemerkenswerte Ähnlichkeit mit der der Demagogen, die du (zu recht) verurteilst.

Also kehre erst einmal vor deiner eigenen Tür.
Kommentar ansehen
27.07.2006 11:55 Uhr von memo81
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Lonezealot: Da isser ja wieder.
Junge, du wirst es in diesem Leben wohl nicht mehr kapieren. Kein einziger sagt was gegen jeden, es ist offensichtlich, was für eine Scheiße die ISRAELISCHE (!!!!!!!!!!!!!!!!!!) POLITIK dort abzieht, sich über alles hinaussetzt. Israel könnte drei Atombomben gleichzeitig auf die Welt werfen, selbst dann würdest du noch sagen, wenn welche Israel kritisieren würden "Nur weil wir Juden sind... ihr seid alle Antisemiten"

Wach mal auf und lass dir mal etwas Neues einfallen, hörst dich echt an wie ne kaputte Schallplatte...
Kommentar ansehen
27.07.2006 11:56 Uhr von mctrex
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Tasko: Ich sehe das exakt genauso wie du, Amerika unterstützt die verdammten Israelis mit BOMBEN und sagt dass sie alles rechtfertigen können und hinter dem Krieg stehen (in meinen Augen ist es Krieg!!!)
Israel ist ein Land dass durch ihre Geschichtlichen Hintergründe sich echt JEDES Recht nimmt und man darf nichts gegen Juden oder ähnliches sagen weil man dann sofort gefeuert wird oder ähnliches (siehe Möllemann)
Kommentar ansehen
27.07.2006 11:56 Uhr von memo81
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sorry: "Kein einziger sagt was gegen jeden"

Gegen "Juden" sollte das heißen...
Kommentar ansehen
27.07.2006 12:08 Uhr von denksport
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
so denken wie die Karikatur es darstellt: Nunja, die Karikatur bringt auf den Punkt, was in vielen Köpfen vor sich geht. Genauso wie eine gewisse "andere" :x Karikatur. Nur darf man gegen diese "andere" Karikatur wegen "religiöser" Gefühlsverletzung nix sagen, während hier nun doch ziemlich viel Diskussion stattfindet.
Kommentar ansehen
27.07.2006 12:17 Uhr von borg0815
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kritiker = Nazi??? Da sieht man mal wieder wie Israel mit der Sitution umgeht. Jedwede Kritik, in welcher Form auch immer wird sofort als Nazihetze abgestempel, anstatt sich damit auseinander zu setzten. Wie auch - in einer Diskussion über ihr Vorgehen würde Israel ja auch den kürzeren ziehen. Sie könnten keine Argumente für ihren Angriffskrieg liefern. Deshalb ersticken sie alles sofort mit ihrem "Nazis, alles böse Nazis"-Geschrei. Mit dieser Aktion disqualifizieren sie sich in der Weltgemeinschaft. Leider haben die Juden in den USA das sagen und somit hat Israel nichts zu befürchten.
Kommentar ansehen
27.07.2006 12:34 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hab was gegen manche, zufälligerweise jüdische, Einzelpersonen, wie auch gegen manche - zufälligerweise christliche - Einzelpersonen. Dies vorweg, bevor jemand meint, irgendwelche Tendenzen ausmachen zu können.

Aus dieser Einstellung heraus finde ich die Karikatur völlig gelungen, denn anders kann man in manche israelischen Köpfe nicht hinein bekomen, dass ihre Führung keinen Deut besser ist, als die Personen, die als Vorbild dieser Karikatur dienen.


Um so erstaunlicher, dass es Norweger sind, die so etwas zeichnen, die im 2. Weltkrieg sehr unter unseren Vorfahren zu leiden hatten und uns heute noch nicht gerade flächendeckend wohlgesonnen sind. Schön, dass die Nazikeule mal gegen jemand anderen geschwungen wird!
Das lässt mich hoffnungsvoll in die Zukunft blicken, dass sie zukünftig nicht mehr einfach stumpf gegen Deutschland angewendet wird, sondern gegen all die (Einzel-)Personen und Organisationen natürlich auch deutsche), auf die es zutrifft.

Schönes Ding. Und so treffend.
Kommentar ansehen
27.07.2006 12:41 Uhr von stoki3
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Weshalb sind Juden so? Weshalb regen sich die Israelis so auf?

Sie begehen mit Hilfe ihres großen Bruders jeden Tag Kriegsverbrechen, ---> siehe http://de.wikipedia.org/...
und wollen den Vergleich mit den Nazis nicht?
Naja, vielleicht sollten sich die Leute mal einen Namen für die Kriegsverbrecher von heute überlegen.
Eigentlich müsste sich jeder Jude der ein KZ überlebt hat gegen die Kriegsverbrechen der heutigen Juden stellen?
Wo aber sind sie?
Kommentar ansehen
27.07.2006 13:08 Uhr von Alfadhir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich fend die karikatur gut: sie bringt es auf den punkt .

Refresh |<-- <-   1-25/74   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?