27.07.06 09:19 Uhr
 470
 

Fußball: Nedved bleibt Juve treu

Der tschechische Nationalspieler Pavel Nedved bleibt trotz des Zwangsabstiegs in die Serie B Juventus Turin treu. Dies verkündete ein Sprecher des 33-Jährigen.

Nedved hatte Angebote unter anderem vom AS Monacco und aus dem Katar ausgeschlagen. Auch wenn Nedved künftig in der Zweitklassigkeit spielt, soll er den Medien zufolge weiterhin für die tschechische Nationalmannschaft auflaufen.


WebReporter: Mr.Stanley
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Juve
Quelle: de.sports.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FIFA droht Spanien mit Ausschluss von Weltmeisterschaft
Düsseldorf/ Tischtennis-WM: 13-Jähriger im Achtelfinale
Eiskunstlauf: Deutsches Paar Savchenko/Massot erhält Weltrekord-Wertung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.07.2006 01:27 Uhr von Mr.Stanley
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also wenn er das wirklich macht und bei Juve bleibt, Hut ab. Aber ob das mit der Nationalmannschaft dann noch so klappt...
Kommentar ansehen
27.07.2006 10:16 Uhr von Mr.E Nigma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ author: also bei seiner Klasse spielt das überhaupt keine Rolle, ob sein Club in der 2. Liga spielt. Wenn überhaupt könnte vielleicht sein Alter eine Rolle spielen. (Eigentlich dachte ich er sei nach der WM zurückgetreten)

@news

Respekt ! Es gibt wohl doch noch Profi-Fußballer mit Charakter die nicht nur dem Geld nach rennen! Aber leider ist er damit eine seltene Ausnahme.
Kommentar ansehen
27.07.2006 10:20 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn er will: was ich aber nicht verstehe:

warum ist ein fußballer der den verein wechselt charakterlos und rennt nur dem geld nach?

ist ein "normaler" angestellter der seinen arbeitgeber verlässt weil er in einer anderen firma mehr geld verdient auch charakterlos?
Kommentar ansehen
27.07.2006 11:19 Uhr von Last-Prophet
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mein Senf: @vst: Die Summen der Gehälter spielen da schon eine gewisse Rolle finde ich. Wenn ich bei Firma A 5000 EURO verdiene und bei Firma B 7500 ist das ein gewaltiger Unterschied, der sich auf mein Leben auswirkt. Wenn ein Fussballprofi anstatt 5.000.000 nun 7.500.000 verdient ist das ein Unterschied, den er nicht wirklich spüren wird, zumindest nicht, was sein tägliches Leben angeht.

Auswirkungen auf die Karriere in der Nationalmannschaft wird nicht unbedingt die 2. Klassigkeit haben, eher die Befürchtung, dass er Aufgrund der qualitativ schlechteren Gegner selber an Klasse nachlässt.
Du brauchst viel Übung mit guten Gegner um auf dem Niveau der Besten spielen zu können. Wenn Du in der zweiten Liga aber nur gegen zweitklassige Gegner spielst wo Du selber null Probleme hast Dich durchzusetzen, dann schwindet der Ehrgeiz und die Leistung baut ab. Sicherlich wird er auf seine "alten Tage" dort noch viel Spass haben und ich glaube auch nicht, dass der Mann noch mal eine WM spielt, aber egal. Back to Topic: finds gut das er treu bleibt, auch wenn ein Verein wie Juve es sicher nicht verdient hat. Ist ja nicht so, dass die vollkommen schuldlos absteigen...
Kommentar ansehen
27.07.2006 11:51 Uhr von Mr.E Nigma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@vst: Hier gehts nicht um einen normalen Wechsel der Club steigt in die 2 Liga ab und alles was sich Topstar schimpft ist vom sinkenden Schiff abgesprungen und zu schleuderpreisen nach Madrid/Barca oder sonstwohin geflohen.

Das ist einfach reines Söldnertum und er ist da eine Ausnahme, weil er genauso Angebote von 1 Klassigen Vereinen hatte, diese aber ausschlug !
Kommentar ansehen
27.07.2006 12:13 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist doch klar: das milde urteil....juventus koennte nach einem jahr wieder aufsteigen und 2. nedved ist zu alt, also bleibt er lieber.
Kommentar ansehen
27.07.2006 12:49 Uhr von Iceman05
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Meine Theorie er weiß das inzwischen genügend Geld geflossen ist damit Juve bei der Berufung doch in der Serie A bleiben darf. :D
Kommentar ansehen
27.07.2006 14:19 Uhr von nester
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@iceman: die brufung war schoon und das ergebinis: statt -30 startpunkte doch nur -17 ^^

@vst: er ist nicht nurdes geldes wegen charakterstark. denn welcher spieler ist schon irklich fan seines eigenen vereines? die fußballer spielen doch nur noch da o sie am meisten geld kriegen und nicht für den verein den sie am liebsten mögen. sonst wären sicher einige profis auch in der 2. und 3. liga und würden für IHREN verein und nicht für ihren lebensunterhalt spielen..
Kommentar ansehen
27.07.2006 14:30 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mr.E Nigma, nester: Mr.E Nigma
>Das ist einfach reines Söldnertum und er ist da eine Ausnahme, weil er genauso Angebote von 1 Klassigen Vereinen hatte, diese aber ausschlug !<
das beantwortet aber nicht meine frage.
ich wechsle demnächst meine arbeitsstelle, weil ich dann mehr verdiene.
ich bin auch nur ein söldner. ich verkaufe mich dem der am meisten zahlt.

nester
>@vst: er ist nicht nurdes geldes wegen charakterstark. denn welcher spieler ist schon irklich fan seines eigenen vereines?<
ich bin kein fan meines jetzigen büros. wenig verdienst, viel arbeit.
ich war noch nie ein fan des büros in dem ich arbeitete. ich war immer dort wo es warm rauskam.

>die fußballer spielen doch nur noch da o sie am meisten geld kriegen und nicht für den verein den sie am liebsten mögen.<
wie alle arbeitnehmer. jeder sucht sich den arbeitsplatz an dem er am meisten verdient.
den arbeitnehmer möchte ich sehen, der liebend gerne weniger verdient, nur weil der chef so sympathisch ist.

na gut, eine architektin kenne ich, die hat ein besseres angebot ausgeschlagen. ich habe sie gefragt warum und bekam keine antwort.
jetzt weiß ich es. sie hatte ein verhältnis mit dem chef, der ließ sich scheiden und heiratete sie.
jetzt gehört ihr das büro zur hälfte.
da kann ich auch auf ein höheres gehalt verzichten.
*fg*
Kommentar ansehen
27.07.2006 16:15 Uhr von Mr.E Nigma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@vst: Ja schon klar ... du willst es einfach nicht verstehen ;-)
Kommentar ansehen
28.07.2006 10:33 Uhr von Iceman05
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@nester: soweit ich weiss wollen die gegen dieses urteil auch nochmal vorgehen.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Messerattacken in Berliner U-Bahnhöfen: Zwei Verletzte
Bitcoin beschert Hessen Millionengewinn
Eine der weltgrößten Bitcoin-Börsen vermutlich von Nordkorea gehackt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?