26.07.06 15:52 Uhr
 41
 

Schwimm-EM: Lurz holt erstes Gold für Deutschland

Deutschland hat seine erste Goldmedaille bei der Schwimm-Europameisterschaft in Ungarn geholt. Gewonnen hat sie Langstreckenschwimmer Thomas Lurz.

Der Würzburger Lurz holte die Medaille beim Zehn-Kilometer-Wettbewerb. Er benötigte 1:58:12,1 Stunden für die Distanz. Maarten van der Weijden aus Holland gewann die Silbermedaille.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Mr.Stanley
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, EM, Gold
Quelle: de.sports.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Köln baut Todes-Vertragsklausel bei China-Deal für Anthony Modeste ein
Synchronschwimmer Niklas Stoepel: "Fußballer sind die größeren Weicheier"
Fußball: Chinesischen Klubs droht Lizenzentzug - Gehälter nicht bezahlt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.07.2006 15:31 Uhr von Mr.Stanley
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na dann mal Glückwunsch an den deutschen Schwimm-Verband und allen voran an Thomas Lurz. 10 Kilometer ist schon eine krasse Distanz.
Kommentar ansehen
27.07.2006 16:49 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tolle leistung: wenn man die strecke rechnet muss man sagen....doppelte achtung vor dem sieger
Kommentar ansehen
28.07.2006 22:45 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das ist schon eine krasse Leistung!!!! Also ich bin schon nach 100 Metern völlig am Ende:-(((

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

David Fincher übernimmt Regie bei "World War Z"-Fortsetzung mit Brad Pitt
Moskauer Handwerkerfirma wirbt mit Martin-Schulz-Bild für Fenster
"Thor 3": 80 Prozent improvisiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?