26.07.06 14:27 Uhr
 1.421
 

USA: Abgetrennte Hand in Wohnung einer Nackttänzerin gefunden

Eine Nackttänzerin ist in den USA verhaftet worden, weil sie eine abgetrennte Hand, die ihr ein Medizinstudent geschenkt hatte, in ihrer Wohnung aufbewahrte. Ihr droht nun ein Verfahren wegen unrechtmäßiger Aufbewahrung menschlicher Überreste.

Die Polizei durchsuchte die Wohnung der 31-jährigen Tänzerin, nachdem ein Notruf eingegangen war, wonach sich ein Selbstmörder in der Wohnung umbringen wollte.

Statt des Selbstmörders fand die Polizei im Schlafzimmer der Frau ein mit Formaldehyd gefülltes Glas, in dem sich die Hand befand. Zudem wurden sechs menschliche Schädel, die als Dekoration verwendet wurden, in der Wohnung entdeckt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: dicksuicide
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Wohnung, Hand
Quelle: www.cnn.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zum Kotzen: Feuerwehrhaus in Kotzen ist zum Kotzen
Kos: Seebeben erschreckt Touristen
Frankreich: Tabakhändler verhüllen aus Protest hunderte Radarfallen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.07.2006 15:09 Uhr von TeleMaster
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Pervers: Also ausgestopfte Tiere; okay - nicht jedermanns Sache; aber Menschenteile, Schädel, abgehackte Hand? Pervers...
Kommentar ansehen
27.07.2006 11:06 Uhr von ari99
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fluchtgefahr ? Das hört sich mehr nach Ordnungswidrigkeit als nach Straftat an -

vermutlich sind die Ursachen für die Inhaftierung andere....
Kommentar ansehen
27.07.2006 21:27 Uhr von CHR.BEST
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bestimmt nicht halb so schlimm wie diese "Körperwelten"-Ausstellung von diesem Gunther von Hagen.
Diese Teile sind höchstwahrscheinlich einfach präparierte Stücke die irgendwann mal von Leichen entnommen wurden und ursprünglich für Medizinstudenten/-studentinnen zu Lernzwecken gedacht waren.
Vielleicht wurden damit auch gewisse Liebesdienste bezahlt? Auf alle Fälle eine sehr ungewöhnliche "Dekoration" ... sicherlich nicht jedermanns Geschmack.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zum Kotzen: Feuerwehrhaus in Kotzen ist zum Kotzen
Digitalisierung in der Gastronomie
USA: Sprecher des Weißen Hauses tritt zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?