26.07.06 13:43 Uhr
 544
 

Teltow: S-Bahn-Schienen überquert - 17-Jähriger verstorben

Trotz mehrfacher Wiederbelebungsversuche verstarb ein Teltower am Montagabend nach einem Stromschlag. Der Jugendliche (17 Jahre alt) hatte gegen 22 Uhr unerlaubt die Gleise der S-Bahn-Strecke nach Teltow überquert.

Hierbei ist der Junge gestolpert, hatte mit dem Fuß eine Stromschiene berührt und einen Stromschlag erlitten. Der Schwerverletzte wurde von zwei Bekannten von den Gleisen gezogen.

Die durch den Notarzt eingeleiteten Versuche, den Leblosen zu reanimieren, verliefen jedoch erfolglos.


WebReporter: divadrebew
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Bahn, S-Bahn, Schiene
Quelle: www.morgenpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Polizei evakuiert nach möglichen Schüssen Oxford-Station-U-Bahn-Station
Schweizer Konvertitin vergleicht Burka-Verbot mit Holocaust an Muslimen
Ägypten: Über 150 Tote bei Bombenanschlag auf Moschee

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.07.2006 14:06 Uhr von some1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Teltower? Trotz mehrfacher Wiederbelebungsversuche verstarb ein "Teltower" am Montagabend nach einem Stromschlag.

lol was ist denn ein Teltower? hört sich voll komisch an - denke mal damit meinst du ein bürger der stadt oder?
Kommentar ansehen
26.07.2006 14:09 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wozu: gibt es bahnübergänge? damit man sie nicht benutzt? die familie tut mir leid - wegen der blödheit des opfers.
Kommentar ansehen
26.07.2006 14:10 Uhr von handels buffy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das verstehe ich nicht: "Hierbei ist der Junge gestolpert, hatte mit dem Fuß eine Stromschiene berührt und einen Stromschlag erlitten"

Wie ist soetwas möglich? Normalerweise ist doch der Strom nicht in der Schiene, sondern der Strom kommt von der Oberleitung, so ist es zumindest in FFM.

Und ich glaube das müsste ´Teltoweraner´ heißen???
Kommentar ansehen
26.07.2006 14:18 Uhr von divadrebew
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Teltower ! Teltower. Ein Bürger der Stadt Teltow.

zur Stromschiene:
http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
26.07.2006 14:22 Uhr von Zenon v.E.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Stromschiene: Vielleicht hätte auch in der News stehen sollen, dass Teltow ein kleines Kaff in der nähe von Berlin ist, und es die Berliner S-Bahn war, diese verwendet eine Stromschiene mit 750 Volt Spannung.
http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
26.07.2006 15:12 Uhr von divadrebew
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zenon v.E. "Vielleicht hätte auch in der News stehen sollen, dass......"
Hätte ich machen können. Doch da diese Informationen nicht in der Quelle stehen, findest du sie auch nicht in der News.
Kommentar ansehen
26.07.2006 17:44 Uhr von Granular
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ciaoextra pass auf !! Hi,

kein Respekt vor Toten ?
Egal ob´s blöd war oder nicht man kann es auch anders sagen.
Und das sag ich nicht nur weil ich den kannte, man sollte generell nich so über Tote reden.
Find es auch voll Shice weil er voll der nette mensch war, echt schade das sowas passiert ... naja, ändern kann man es nicht mehr. Leider.

R.I.P

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent Krebszellen im Körper töten
Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?