26.07.06 13:39 Uhr
 82
 

UN-Hilfe für den Libanon gestartet

Die UN-Flüchtlingshilfe hat zu Spenden für die Flüchtlinge und notleidende Zivilbevölkerung im Libanon aufgerufen. Es mangelt an so gut wie Allem. Zudem wird mit einer Verschlechterung der dramatischen Flüchtlingslage gerechnet.

Inzwischen ist der erste Konvoi mit 90 Tonnen Lebensmitteln und medizinischen Hilfsmitteln von Beirut aus in den Süden Libanons gestartet. Die UN-Helfer haben sich Sicherheitsgarantien von Israel geholt, um nicht in die Kämpfe zu geraten.

Auf dem Flughafen in Beirut ist zum ersten Mal seit zwei Wochen ein Flugzeug gelandet. Es handelte sich um eine Maschine mit Hilfsgütern. Es sind weitere Hilfsflüge geplant, für den kommerziellen Flugverkehr bleibt der Flughafen jedoch gesperrt.


WebReporter: Kassiopeia
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hilfe, UN, Libanon
Quelle: www.tagesschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Niedersachsen: 19-Jähriger stürzt von Autobahnbrücke in die Tiefe und stirbt
Berlin: Polizeifahndung - Verdächtiger mit Namen und Bild gesucht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.07.2006 13:22 Uhr von Kassiopeia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist eine Nachricht, die endlich Hoffnung weckt, dass für die Menschen dort unten endlich etwas getan wird. Ich hoffe wirklich, dass den UN-Helfern nichts passieren wird.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?