26.07.06 13:21 Uhr
 1.803
 

Israel stellt Annan als Lügner dar

Israel und die Vereinten Nationen liegen im Clinch aufgrund der Tötung von vier UN-Beobachtern und des Vorwurfs von UN-Generalsekräter Kofi Annan (ssn berichtete). Shimon Stein (Botschafter Israels) sagte zum Sender N24, es wäre Verleumdung, Absicht zu unterstellen.

"In Kämpfen geschehen auch tragische Unfälle und das zählt auch dazu. Wir bedauern das zutiefst", sagte Shimon Stein dazu, wogegen Kofi Annan der israelischen Armee absichtliches Handeln unterstellt.

Ehud Olmert, Israels Ministerpräsident, sprach Annan seine tiefste Trauer aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DER SCHMIDT
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Israel, Lügner
Quelle: de.today.reuters.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD und Erika Steinbach verbreiten Fake-Flüchtlingserlass
Sicherheitsbehörden versendeten seit Anfang 2017 bereits über 600.000 stille SMS
Angela Merkel gibt jungen YouTubern Live-Interviews

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

47 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.07.2006 13:08 Uhr von DER SCHMIDT
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da soll sich jeder das Seine denken...Ich bin der Meinung, dass Annan Recht hat. Es kann nicht sein, dass Israel gezielt UN Stellungen Bombadiert...
Ich bin nur gespannt wann Israel die erste UN Hilfslieferungsmaschine vom Himmel holt.....
Kommentar ansehen
26.07.2006 13:28 Uhr von hiddenangel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das ist doch der beweis dafür: dass die israelis andere ziele haben als sie uns wissen lassen und das solche "kollateral" schäden "tragisch" sind, aber für die israelis vertretbar. sind die nicht im libanon einmarschiert, weil ein israeli entführt wurde ??? aber andere sind wohl in deren augen weniger wert, so dass deren tod billigend in kauf genommen wird.


verlogene zionistisch-radikale regierung da unten*kopfschüttel*
Kommentar ansehen
26.07.2006 13:29 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich denke auch Annan hat Recht: So etwas darf einfach nie passieren und wird auch normelerweise auch nicht passieren, es sei denn es war voller Absicht.
Ich gehe davon aus dass sich die Soldaten wenn sie Stellungen bombardieren sich vor eine Karte angeschaut haben, wo das Ziel liegt oder?
Kommentar ansehen
26.07.2006 13:32 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Politisches Blah Blah: Was sollen sie denn sonst sagen, "klar wollten wir geziehlt die UN angreifen"?
Kommentar ansehen
26.07.2006 13:39 Uhr von Davor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der Schmidt: bitte verzichte das nächste Mal darauf, den TItel in Großbuchstaben zu schreiben
Kommentar ansehen
26.07.2006 13:47 Uhr von kantonanton
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die [was soll das? vst] juden: behnehmen sich, als wären sie auf vorderster Front. Es ist also nicht wunderlich, wer in Deutschland dazu beiträgt, dass man keine Meinung über Juden haben darf.
Kommentar ansehen
26.07.2006 14:14 Uhr von fdsglbla
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@autor: woher willst du (und annan) wissen dass es absicht war? wart ihr etwa dort? oder sieht ihr ein vorteil für israel wenn er absichtlich un-stellungen bombardiert?
Kommentar ansehen
26.07.2006 14:17 Uhr von HackForce
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@anton: peinlich... mehr fällt mir da nicht mehr ein...
Kommentar ansehen
26.07.2006 14:20 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ fdsglbla: Ist das etwa das tolle SUPERARGUMENT ?

"woher willst du (und annan) wissen dass es absicht war? wart ihr etwa dort?"

Warst du, fdsglbla, vor Ort um sagen zu können das Annan ein mieser Lügner ist oder profilierst du dich hier wieder nur vor allen anwesenden ?
Kommentar ansehen
26.07.2006 14:32 Uhr von fdsglbla
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jesse_james: dann lies mal mein kommentar bis zum ende
Kommentar ansehen
26.07.2006 14:35 Uhr von evil_weed
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"woher willst du (und annan) wissen dass es absicht war? wart ihr etwa dort? oder sieht ihr ein vorteil für israel wenn er absichtlich un-stellungen bombardiert?"

es ist durchaus von vorteil für israel, wenn da keine un-beobachter sind.

denn dann gibt es da nur 2 seiten, die etwas zu berichten haben. die israelis und die libanesen.
und den israelis glaubt man im "westen" eher als den libanesen...
mit anwesenden un-beobachtern lässt sich schwerer lügen...
Kommentar ansehen
26.07.2006 14:43 Uhr von Davor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
fdsgibla: und was kommt danach für tiefschürfendes?

"oder sieht ihr ein vorteil für israel wenn er absichtlich un-stellungen bombardiert?"

Wenn wir uns jetzt nichts aus den Fingern saugen - willst du dann allen Ernstes sagen daß es keine Absicht sein KANN weil immerhin die von ssn keinen Vorteil ableiten könnten?

Was denkst du veranlaßt einen virtuosen Diplomaten wie Annan dazu Absicht zu unterstellen?

wie schon gesagt wurde - willst du ihn einen Lügner nennen?

Vorteile gibt es übrigens genug -

- weitere Destabilisierung der Lage im nahen Osten (darauf scheint ja alles angelegt zu sein)
- Zerreißprobe und Schwächung für die UN (die den USA ja ein Dorn im Auge ist)
- daraus ableitend direkte US-Unterstützung für Israel, gefahrlos vor dem Hintergrund einer geschwächten UNO
- Konflikt weiterführen und weitertragen bis Damaskus und Teheran
- Demokratie auf Massengräbern (eher Scheindemokratien aber hey lehrt uns das nicht die US-glamour-Scheindemokratie a la Hollywood daß der Schein alles ist? Im Grunde genommen wären es da unten dann nur Knecht- und Sklavenstaaten die das Maul zu halten haben und gefälligst das Öl besorgen sollen aber bischen plötzlich)
Kommentar ansehen
26.07.2006 15:02 Uhr von usambara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
um Hilfe gebettelt sollen die UN-Soldaten haben und zwar stundenlang bei einem israelischen Kommandanten.
Kommentar ansehen
26.07.2006 15:03 Uhr von acidburn1978
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kriegstreiber No.1: Das war ein Angriffskrieg, jede Aktion wird vorher peinlichst genau geplant und mit den Piloten besprochen.
Ein Pilot hat seine Ziele seine vorgaben.
Also geplant.
Annan hat recht.
Israel führt einen Angriffskrieg, sie scheißen auf die UN-Resulutionen.
Sie meinen sie können alles machen.
Wann verhängt die UN man Sanktionen gegen Israel? NIE...
Wahrscheinlich wird uns deutschen dieser Krieg in die schuhe geschoben (sarkastisch gemeint)

Bin dafür eine entmilitarisierte Zone einzurichten.
Blauhelme darunter auch Bundeswehr.
Kommentar ansehen
26.07.2006 15:15 Uhr von fdsglbla
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@evil_weed: israel ist an einer un-truppe interessiert, die der libanesischen armee helfen würden hisbollah zu entwaffnen.
auch an einer arabischen un truppe(weiss die quelle nicht mehr)
Kommentar ansehen
26.07.2006 15:20 Uhr von lostscout
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Unfall: ist schon Möglich, selbst wenn man sich vorher die Karte angesehen hat, wie hier ein Poster schrieb.

Man kann sich z.B. in der eigenen Höhe oder Höhe des Zieles vertun, somit stimmt der Abgangswinkel der Granate nicht und diese landet ganz wo anders.

Der Vorgeschobene Beobachter (sollte einer eingesetzt gewesen sein) kann ungenau gearbeitet haben, einen Zahlendreher o.ä. (Menschen passieren fehler)

Dem Richtschütze kann ebenfalls ein Zahlendreher unterlaufen sein, beim einstellen des Abgangswinkels.

Der Ladeschütze kann mit mehr (weniger) Treibladung das Geschütz geladen haben etc.

Diese Sachen sind bereits alle passiert, in Friedenszeiten, wo sich die Geschützmannschaft alle Zeit der Welt lassen kann und wo eigentlich jeder Handgriff mehrfach geprüft wird. In Munster/Oertze ist mal ein Kindergarten und ein öffentliches Gebäude in so einem Fall beschossen worden!

Der Luftfahrzeugführer kann sich auf der Karte vertan haben (falsche Berechnung der Flugdauer, falsche Geschwindigkeit),
er kann die verkehrte Munition an Bord gehabt haben (verändert die Aerodynamik des Geschosses)
Er kann das Geschoss zu früh (spät) freigegeben haben etc.

Ich glaube Annan will mit seinen Aussagen nur Druck aufbauen, so dass sich die Israelis eher auf Friedensgespräche einlassen!
Ich gehe mit der Aussage von Shimon Stein konform!
Kommentar ansehen
26.07.2006 16:02 Uhr von Ferkel2k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das ist echt zu phren: er sagte lügner? wenn ja, dann sollte er sich mal an die eigene nase fassen, und im übrigen interssieren mich diese kindereien nicht. die solln sich doch da alle kaputt bomben, und die amis sollten daraus ein spiel machen mit ferngesteuerten flugzeugen :D die idee, werd gleich mal georg anrufen, der hält das bestimmt für ne gute idee ;-)
Kommentar ansehen
26.07.2006 16:03 Uhr von jens3001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@fdsglbla: Deine Aussagen sind wie dein Name... sinnlos.

So muss man das wirklich bezeichnen. Israel hat keinerlei Interesse daran die Hisbollah mit anderen als ihren eigenen Methoden zu "beseitigen".
Scheinbar haben sie die letzten Jahre gut aufgepasst was in der Welt passiert ist...

Die USA haben mehrere Staaten angegriffen ohne einen tatsächlichen Grund und sind trotzdem in keinster Weise belangt worden.
Strafgefangenenlager auf Guantanamo Bay in denen Unschuldige sitzen sind international bekannt und quasi akzeptiert.
Nordkorea hat offen den Atomwaffensperrvertrag gekündigt, baut nach eigenen Angaben Atomwaffen und will sie gegen westliche Staaten einsätzen.

Mehr Beispiele braucht es wohl nicht um deutlich zu machen, das man sich über fast alle internationalen Regeln hinwegsetzen kann wenn man nur dickköpfig, verlogen und frech genug ist.
Kommentar ansehen
26.07.2006 16:33 Uhr von biberstern
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich bin dagegen: die UN soll sich da raushalten israilis sollen den mist selber ausbaden. kumischer weise ist rund um isralel nur feinde (gutes plätzchen ausgesucht)

wenn die UN sich noch einmischt dann gibts was auf die mütze dann heist es UN sind schuld weil die schlecht überwachen (gibts auch tote).
Kommentar ansehen
26.07.2006 16:45 Uhr von jens3001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@biberstern: Nein. Gerade deswegen MUSS die UNO ja eingreifen.
Israel hat aus dem grossen Vorbild USA gelernt und weiss nun das es ungestraft machen kann was es will.
Genau dem muss ein Riegel vorgeschoben werden.

Wenn die UNO sich jetzt durchsetzt besteht eine geringe Chance das die kriegerischen Auseinandersetzungen da unten auf kurz oder lang beendet werden.
Greift die UNO nicht ein, werden sich bald mehrere Staaten auf Israel stürzen.
Was ist das Ende vom Lied?
Bestenfalls greift der Iran mit ein und die USA hat einen Grund ihn anzugreifen.
Schlimmstenfalls bedient sich Israel seiner Atombomben.

Nein. Die UNO MUSS etwas tun. Jetzt mehr denn je.
Kommentar ansehen
26.07.2006 17:04 Uhr von biberstern
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jens3001: glaubst du dann wird besser? ich glaube das wird wie es früher war wieder anschläge auf andere weise sein.
in einem punkt hast du recht das die andere staaten hätten sich eingemischt.
mal sehen wie lange das hält.
Kommentar ansehen
26.07.2006 17:08 Uhr von kwikkwok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Selbst wenn Annan Recht haben sollte, was wir natürlich nie erfahren werden (auch Annan nicht, denn er ´erfährt´ auch nur, was ihm von jeweils höchst interessierter Seite zugetragen wird...), seine Reaktion erfolgte mit einer Geschwindigkeit, die jedem deutlich werden ließ, dass sie auf keinerlei Fakten beruhte, sondern auf Vermutungen. Dass er in einem solchen Fall schnell reagieren muss, ist selbstverständlich Teil seines Jobs. Dass er in seiner Reaktion eine derartige eindeutige Wertung öffentlich machen muss, ist ein Hinweis darauf, dass er seinen Aufgaben gelegentlich nicht gewachsen ist.

PS: Meine persönlichen Vermutungen? Es gab keine Anordnung von höchster Stelle, diesen UNO-Posten anzugreifen. Aber es gab lokale militärische Führungsfiguren, die da sehr geschickt (wenn dieses Wort nicht vielleicht ein bisschen deplatziert erscheint) Politik gemacht haben.
Kommentar ansehen
26.07.2006 17:18 Uhr von GuaranaJones
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@lostscout: Naja und wenn es stimmen sollte, dass die UNO-Soldaten stundenlang an die Israelis gefunkt haben, dass diese den Beschuss des UNO-Postens einstellen sollen da die Geschosse mehrmals in einem 400 Meter Radius um denselbigen einschlugen, dann ist das für mich kein Versehen mehr.
Kommentar ansehen
26.07.2006 17:52 Uhr von horror1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was: besseres konnte doch garnicht passieren damit die leute schnallen das israel über den gesetzen steht.
jegliche un resolution wird von israel missachtet.
irak wurde dem erdboden gleich gemacht und die haben sich an die resolutionen gehalten bis einige inspektoren nachweislich spioniert haben und rausgeschmissen wurden.
ich möchte saddam nicht mit olmert vergleichen aber als sohn eines buren hat man allgemein ein anderes verhältnis zu den dunkleren mitmenschen.
Kommentar ansehen
26.07.2006 17:55 Uhr von Julizka84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lustig da meldet sich der "Quoten-Schwarze" mal wieder zu Wort.

Der süße Kofi sollte lieber Comedy machen, da dürfte er erfolgreicher sein als in der Politik, denn ernst nimmt ihn eigentlich niemand.

Seine Kritik ist für Israel genauso wichtig wie die eines deutschen Hartz4 Empfängers ;)

Refresh |<-- <-   1-25/47   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?