26.07.06 12:54 Uhr
 11.061
 

Krefeld: Kellerfund sorgte für Überraschung bei Abrissarbeiten

Während der Abrissarbeiten für den Neubau der Sparkasse an der Rheinstraße in Krefeld wurden die Bauarbeiter von bisher unbekannten Kellerräumen überrascht. Scheinbar wurde in früheren Zeiten einfach auf vorhandene Keller gebaut.

Durch den Fund kommen die Bauarbeiten gut zwei Wochen in Verzug. Der Bauleiter überlegt nun, ob er die Bauzäune teilweise offen anlegen soll, damit Passanten den Bau verfolgen können. Auch Informationen sollen dann ausgehangen werden.


WebReporter: DarkMajesty
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Überraschung, Keller, Krefeld
Quelle: www.wz-newsline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zwei neue Banksy-Wandbilder in London aufgetaucht
Riesiger Propfen in Kanalisation: Londoner Stadtmuseum möchte "Fettberg" kaufen
Katholiken: Ehe-Annullierungen steigen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.07.2006 12:23 Uhr von DarkMajesty
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei dem Artikel ist von alten, dicken Gemäuern die Rede. Villeicht sind manche schon alt genug um unter Denkmalschutz zu stehen? Ich für meinen Teil werde die Baustelle besuchen und mir mein eigenes Bild machen.
Kommentar ansehen
26.07.2006 14:15 Uhr von pippin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wohl eher nichts denkmalträchtiges: Dieser Absatz aus der Quelle

"Da hatten wir es mit Riesenbrocken zu tun, teilweise hatte man nach dem Krieg die Hohlräume einfach mit Beton ausgegossen, auf den vorhandenen Keller einfach einen draufgesetzt. Das war zum Teil recht unhandlich", so der Bauleiter.

macht auf mich eher den Eindruck, dass da die Überreste von zerbombten Häusern einfach zugeschüttet und überbaut wurden.

Dass es sich um einen archäologischen Fund handelt, wird auch nirgends in der Quelle erwähnt.
Es klingt auch so, als ob die alten Mauern jetzt einfach weggerissen werden, um dem neuen Bauwerk Platz zu machen.
Kommentar ansehen
26.07.2006 16:23 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja wie ich die Sache lese, geht´s hier einfach um einen mehr oder weniger alten Gewölbekeller der früher als wohl temperiertes Vorratslager oder vielleicht als Weinkeller benutzt wurde. Ich besitze selber einen solchen Keller der schon einige 100 Jahre auf dem Buckel hat und auf dem inzwischen ein sehr viel jüngeres Haus steht. Das Thermometer klettert dort unten selbst bei 40° Außentemperatur nicht über die 10°!
Gewölbekeller sind IMHO nichts Besonderes und auch nicht wirklich erhaltenswert insofern nicht irgend eine architektonische Besonderheit darin festgestellt wird.
Kommentar ansehen
26.07.2006 17:59 Uhr von nester
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja wegen denkmalschutz: ich wohn hier in einer straße in dem fast jedes haus unter denkmalschutz steht nur weil die fassade den 1. und 2. weltkrieg unbeschadet überstanden hat
Kommentar ansehen
27.07.2006 14:14 Uhr von radiojohn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mal ganz: abgesehen vom Inhalt dieser news, stelle ich fest, dass sich die newschecker wahrscheinlich auch nicht (vielleicht wegen den doch recht hohen Temperaturen) auf ihren Job konzentrieren können.
Wie anders könnte sonst ein solcher Satz durchkommen?
*Auch Informationen sollen dann ausgehangen werden.*

Also bitte Leute....
Informationen können AUSGEHÄNGT werden, aber doch nicht ausgehangen!

Könnte ja mal irgendjemand korrigieren.

r.j.
Kommentar ansehen
27.07.2006 19:39 Uhr von my_mystery
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Newsflash (Update) ! wie der bekannte Ufologe Quälmich von Tränigen
soeben mitteilte, handelt es sich bei den Mauerresten
um einen Ferienbungalow, den zeitreisende
Ausserirdische im Pleistozän angelegt haben ...

... erhärtet wird das ganze durch den Fund einer
versteinerten Coca Cola-Flasche sowie eines Fachbuches mit dem Titel "Evolution selbstgemacht - Spielgarten Erde" ...

... des Weiteren fand man eine extraterrestrische
Version des Spieles "Schiffe versenken" bzw.
"Raumschiffe verbrutzeln" und eine Hängematte ...

(c:

Kommentar ansehen
28.07.2006 14:54 Uhr von DarkMajesty
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@my_mystery: Hey man, du solltest echt mit sowas auf Sendung gehen, so als Nachrichtensprecher für onlineradios. Kannst du sowas auch mit Wetterdaten???
Kommentar ansehen
01.08.2006 22:06 Uhr von Mr.Stanley
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja die Nachricht ist zwar gut...

Aber ein Keller?! Naja, wenn die Gold oder sowas in dem Keller gefunden hätten... *ggg*

aber na gut, war schon weg, was =)
Kommentar ansehen
01.08.2006 23:46 Uhr von DorianArcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das sind die Reste eines römischen Badehauses, schätze ich mal ;-) Vielleicht wartet unter dem einen Raum ja noch einer usw.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Herr Altmaier (CDU - Kanzleramtschef) empfiehlt statt AFD besser nicht zu wählen
Die Flüchtlingskosten sind ein deutsches Tabuthema
Sport1: Oliver Pochers "Fantalk" nach nur einer Sendung eingestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?