26.07.06 12:49 Uhr
 159
 

Paulinenau: Hubschrauber abgestürzt - zwei Schwerverletzte

Ein Helikopter vom Typ Gyro Cooper ist am Dienstagabend gegen 20:40 Uhr aus einer Höhe von 30 bis 40 Metern abgestürzt, nachdem der Motor aussetzte. Wieso es zu dem plötzlichen Ausfall des Motors kam, ist derzeit unklar.

Der Leichthubschrauber ging auf einem Feld neben dem Flugplatz Bienenfarm im brandenburgischen Paulinenau nieder - noch am Mittwoch soll ein Expertenteam mit der Untersuchung der Wrackteile beginnen.

An Bord des Helikopters einer Flugschule befanden sich ein 37-jähriger Fluglehrer sowie sein 65-jähriger Flugschüler. Beide trugen bei dem Absturz schwere Verletzungen davon und wurden in Kliniken gebracht.


WebReporter: ciaoextra
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Pauli, Hubschrauber, Schwerverletzte, Schwerverletzt
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Fuck Nazis": Unbekannte besprühen Autos der Essener Tafel
Heidelberg: Polizist schießt gezielt auf einen bewaffneten Mann
Schweiz: Zwei Menschen in Zürich auf offener Straße erschossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.07.2006 17:46 Uhr von webschreck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ich so überlege, wieviele Motoren jeden Tag einfach so ausfallen... Die Ursache ist garantiert technisches Versagen, denn nichts ist perfekt. Bei einem Hubschrauber ist der Motorausfall auf jeden Fall dramatisch, denn dann geht es nur noch nach unten. Wer fliegt, kennt dieses Risiko und lebt damit.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?