26.07.06 10:47 Uhr
 570
 

Maske-Comeback: Henry Maske unterschreibt bei RTL

Der Fernsehsender RTL hat sich neben den Übertragungsrechten für das Comeback des Boxers Axel Schulz nun auch die Rechte an dem Comeback des ehemaligen Weltmeisters Henry Maske gesichert. Maske unterschrieb dafür bei RTL einen Vertrag.

Während Axel Schultz am 25. November gegen einen bisher noch nicht benannten Gegener antreten wird, steht für den Kampf von Henry Maske als Datum lediglich der Monat Januar des nächsten Jahres fest.

Bei seinem letzten Kampf und seiner bisher einzigen Niederlage als Boxprofi konnte Henry Maske für RTL eine Einschaltquote von satten 17,5 Millionen Fernsehzuschauern erreichen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Gucky
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: RTL, Comeback, Maske
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Social Media: Sängerin Taylor Swift entfernt alle Fotos
Der A a a a a Very Good-Song erobert die iTunes-Charts
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.07.2006 10:02 Uhr von Gucky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmmm, zurzeit ist das Comeback von Maske ja das Gespräch in Deutschland. Aber ob er gegen Hill eine Chance hat muss wohl in Frage gestellt werden, weil Hill die letzten 10 Jahre ja durchgeboxt hat...
Kommentar ansehen
26.07.2006 12:10 Uhr von K-rad
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lächerlich Wenn man zurücktritt dann sollte das auch ein endgültiger Rücktritt sein. Aber anscheinend scheint das im Boxen üblich zu sein. Das könnte natürlich auch durch zuviele Kopftreffer resultieren.
Was glauben diese Boxer denn - dass sie in den letzten Jahren jünger und flinker geworden sind ? . Das paradebeispiel für den stupiden Boxer ist ja wohl Axel Schulz in Person. Auf dessen Comeback-Kampf freu ich mich schon.
Kommentar ansehen
26.07.2006 12:43 Uhr von borg0815
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schulz - Maske: Wenn ich mir die beiden Boxer so anschaue, dann würde ich eher Axel Schulz noch eine Chance einräumen wieder erfolgreich zu sein.

Soweit ich in Erinnerung hab, hat ihn ja nur das getürkte Urteil im Foreman Kampf so aus der Bahn geworfen, wobei bei Maske die Zeit einfach abgelaufen war.
Kommentar ansehen
26.07.2006 13:32 Uhr von backuhra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sie nehmen ROCKY als VOrbild: In Rocky VI (kommt im Dezember) gehts ja darum, dass man durch Ehrgeit, immer an sich glauben und durch Kämperwille man DOCH noch mal alles packen wenn man nur an sich glaubt. Nur das ROcky in dem Film 60 ist löl.

Jedenfalls BEIDE sowohl Schulz als auch Maske haben mein VOLLEN Respekt und ich stehe VOLL hinter ihnen.

Wär mal geil wenn so ne ZEit kommt wo die ganzen "alten" Leuten ganz oben sind. Quasi das man eine Lanze bricht und nciht mehr sagt : Nur die Jungen schaffens ganz nach oben. Würde es wirklich toll finden eine Neue Ära.
Kommentar ansehen
26.07.2006 13:32 Uhr von backuhra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nachtrag: WOllte nur zusätzlich erwähnen das George FOreman mit 46 nochmal wm wurde.

Maske is 42 und Schulz nichmal 40
Kommentar ansehen
26.07.2006 15:15 Uhr von K-rad
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was Foreman angeht: , so ist das ja wohl ein ganz anderes Kaliber als ein Maske oder Schulz. Der Mann ist eine lebende Legende und verbdient durch Werbverträge mehr als ein Mensch alleine tragen kann. Ihm ging es sicherlich nicht darum erfolgreich zu boxen sondern lediglich darum nicht in Vergessenheit zu geraten und in den Medien präsent zu sein. Also mehr Marketing als sportlicher Ehrgeiz. Sport ist heutzutage ja Kommerz pur und es geht nur um Money Money Money ....
Kommentar ansehen
26.07.2006 21:05 Uhr von Schniels
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der soll endlich mal nen richtigen gegner bekommen.wer sich als boxer gentleman nennt, der macht auch werbung für always ultra.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?