25.07.06 22:00 Uhr
 1.538
 

Italien: Mann baut Fiat Panda zum Amphibienfahrzeug um

Maurizio Zanisi aus Italien hatte einen Traum: Seinen Fiat Panda zum Amphibiengefährt zu machen, welches zu Land und zu Wasser fährt. Der von ihm gebaute "Panda Terramare" (Erde und Meer) hat bereits einige Kilometer zu Land und auf dem Wasser hinter sich.

Die Amphibienfähigkeit bekam der Panda erst durch einen totalen Umbau. Vorne und an den Seiten brachte Zanisi eine Art "Schwimmreifen" an, um das einstige Serienautomobil stabil im Wasser zu halten.

Die Vorwärtsbewegung im Wasser entsteht durch ein Strahltriebwerk im Heck. Den Umbau komplett macht die Abnahme des Daches, welches zu Land als Cabrio und auf dem Wasser als Yacht wirkt. Zanisi selbst war einst Ingenieur bei Iso Rivolta.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DorianArcher
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Mann, Italien, Fiat, Panda
Quelle: www.auto-motor-und-sport.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Man vergisst schneller, wenn man bei Events fotografiert
Legendäres Müritz-Hotel aus DDR-Zeiten wird gesprengt
Menschen mit Migrationshintergrund haben genauso oft Abitur wie Einheimische

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.07.2006 21:56 Uhr von DorianArcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schon eine Verrückte Idee, da gibt er bestimmt eine Menge Geld für die Lackpflege aus... Du-Du lässt grüssen.
Kommentar ansehen
25.07.2006 23:07 Uhr von DorianArcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hab in einer anderen Quelle gelesen, das italienische Militär interessiert sich für diese Amphibienfähigkeit *lol*
Kommentar ansehen
26.07.2006 01:38 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Besteht der: nicht sowieso fast nur aus Plastik und schwimmt in jedem Fall?? :o)

Coole Idee. Sieht sicher interessant aus.
Kommentar ansehen
26.07.2006 05:13 Uhr von Prohibido
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na ja: ich dachte erst wunder was bevor ich die Bilder gesehen habe.
Der Hit ist ja das Teil nicht gerade.
Da hätte er den Panda gleich in ein Schlauchboot stellen können.
Meine Meinung.
Kommentar ansehen
26.07.2006 08:38 Uhr von Her.Man
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Prohibido: Versuch du mal, das Teil aufn Schlauchboot raufzustellen ;)
Außerdem wärs dann wohl kaum amhpibisch geeignet, sondern einfach nur ein BOOT. Das Teil soll doch noch fahren können.
Kommentar ansehen
27.07.2006 08:06 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist wirklich schwach! Der hat sich tatsächlich nur ein Schlachboot ums Auto gepfrimelt - das das für die italienische Armee als technische Revolution gilt kann ich mir dann doch gut vorstellen! ;-)
Kommentar ansehen
02.08.2006 23:46 Uhr von DorianArcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Er hat sich übrigens was neues überlegt. Er möchte die Luftkissen mit einem Edelgas betanken, was mehr Auftrieb verleiht.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
Kölner Start-up macht mit Online-Übersetzer Silicon-Valley-Größen Konkurrenz
Sarrazin: Durch Familiennachzug könnten weitere sechs Millionen Flüchtlinge kommen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?