25.07.06 21:34 Uhr
 923
 

Fußball/Italien: Lazio Rom und Florenz bleiben in der Serie A

Im Revisionsprozess zum Fußball-Skandal in Italien sind deutlich mildere Urteile als in der ersten Instanz gefallen. So bleiben Lazio Rom und der AC Florenz von einem Abstieg in die Serie B verschont.

Allerdings muss Juventus Turin in die Serie B absteigen. Doch "Juve" wird statt mit 30 Minuspunkten nur mit 17 Minuspunkten in die neue Saison starten.

Lazio Rom wird in der Serie A mit elf Minuspunkten und Florenz mit 19 Minuspunkten starten. Der AC Mailand bekommt acht Minuspunkte und für die letzte Saison nachträglich 30 statt 44 Punkte abgezogen. Damit startet Mailand im UEFA-Cup.


WebReporter: urxl
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Italien, Serie, Rom
Quelle: de.sports.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Auch Turn-Olympiasiegerin Gabrielle Douglas von Team-Arzt sexuell missbraucht
Uli Hoeneß lästert: "Handball ist international wirtschaftlich nichts wert"
Studie: Bei Sportarten mit hohem Zeitdruck sind Linkshänder die besseren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.07.2006 21:30 Uhr von urxl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mir war schon klar, dass im korrupten italienischen Fußball die Urteile weniger hart ausfallen werden.
Kommentar ansehen
25.07.2006 21:41 Uhr von torix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
LoL: Das sind doch keine Strafen mehr. Naja - aber passt zu Italien und der zur Zeit kursierenden Meinung über dieses Land :D
Kommentar ansehen
25.07.2006 21:51 Uhr von Hugo_Simpson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dieses korrupte drecks Land gehört doch aus dem internationalen Fussball verbannt! Die verlieren immer mehr dass ansehen in Europa.
Kommentar ansehen
25.07.2006 22:14 Uhr von zornworm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja Und ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich gänzlich ungeniert.

Mit völlig schleierhaft, wer da wieder welche Hebel in Bewegung gesetzt hat, um jetzt dieses Urteil zu "erzwingen".

Naja, drei, vier Revisionen weiter und alles ist beim Alten.

Sowas ist einfach nur lächerlich und zu gleich extrem besorgniserregend.

Vielleicht sollte da mal der Weltdachverband regulierend eingreifen, wobei ich nicht weiß, ob FIFA oder auch UEFA das überhaupt könnten.

So bleibt einfach ein noch faderer Beigeschmack als schon zuvor.

Grüße

worm
Kommentar ansehen
25.07.2006 22:23 Uhr von terrordave
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
frechheit: also das finde ich echt behindert von denen! sowas regt mich voll auf. gibts ne urteilsbegründung...
Kommentar ansehen
25.07.2006 22:35 Uhr von ferry73
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
berlusconi und co: es geht ja noch weiter, am ende werden privatklagen durgeboxt und siehe da die mafiosis....ähm... die liga a startet ganz üblich wie jedes jahr, als wäre nichts gewesen.

man, dafür machen die so ein wind, geld wurde kassiert und unter den mafiosis verteilt, dann a bisserl wind und im endeffekt gehts nächstes jahr mit manipulationen weiter, erst ganz sachte dann wieder frivol italienisch weiter.

ansehen von italien.......was für ein ansehen.
Kommentar ansehen
25.07.2006 22:54 Uhr von MajoB.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*smw*: ich fass es nicht. "Mildere Strafen"??? Was denn für STRAFEN??? Das ist lächerlich dieses Urteil und passt zu diesem scheiß korrupten Land. Es ist ein Witz, ganz Italien ist ´n Witz. Spätestens daran sieht man mal wieder, was dort für BEtrüger rumgeistern. Und die haben auch GARANTIERT bei der WM beschissen, andernfalls wäre dieser Chaotenhaufen nicht Weltmeister geworden. Gratulieren zum Titel werd ich garantiert nie irgendnem Itaker. Lächerlich ist das ganze. das zweite Berufungsvergaben findet dann im "Café King" statt und alles ist beim alten...
Kommentar ansehen
25.07.2006 22:55 Uhr von bastelladen1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
armes Italien: nun müsste die Fifa dafür sorgen, das solche korupten Mannschaften nicht an einem Wettbewerb teilnehmen darf. Wo gibt es denn sowas!
Theoretisch gesehen, hätte die Fifa schon Italien gar nicht bei der WM starten lassen dürfen, da die meisten Spieler bei diesen verruchten Vereinen spielen. Wer weiß inwieweit sie nicht auch involviert sind/waren.
Hoffe, dass Mailand nicht bei dem UEFA-Cup starten darf, sondern der nächstplazierte der sauber gearbeitet hat.
Kommentar ansehen
25.07.2006 23:11 Uhr von spoonyluv
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Selber schuld: Mit diesen "harmlosen" Urteilen haben sie sich und ihrem Calcio mehr geschadet wie mit den Urteilen aus erster Instanz.

Wer hält den Italienischen Fußball denn jetzt noch für glaubwürdig?

Mal schauen welcher Profi da noch freiwillig hinwechsel, denn für viele Profis zählt nicht nur das Geld, sondern auch das sportliche.
Kommentar ansehen
25.07.2006 23:47 Uhr von BILDungiswichtich
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Als ob: da nur die Vereine beteiligt waren. Ist doch alles geschmiert. Das Wort "Fairness" ist im italienischen Fußball wohl in weite Ferne gerückt. War nach dem Titelgewinn auch nicht anders zu erwarten.....
Kommentar ansehen
25.07.2006 23:49 Uhr von glob3
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schließe mich: allen meinen Vorrednern an. Das Urteil ist ein Witz. Und auf der offizielen Sternseite steht sogar, dass der AC Mailand, nicht wie hier geschrieben im UEFA-Cup startet, sondern in der Champions League Qualifikation !!! Das kanns nicht sein.
Ich denke mal, die Vereine gehen nun nochmal in Berufung und in der dritten Instanz dürfen dann alle in der Serie A bleiben, kriegen alle 5-12 minuspunkte und das war´s.
Und in 1 1/2 Wochen fahr ich dort hin um Urlaub zu machen... freue mich schon....

mfg
Kommentar ansehen
25.07.2006 23:59 Uhr von One of three
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Weltmeister Es gab wohl nie eine größere Beleidigung für den Fussballsport an sich ...

Man sollte den Italienern den Titel aberkennen und ihn bis 2010 vakant stellen.

Widerlich...

Kommentar ansehen
26.07.2006 00:47 Uhr von Zwiebeljack
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Fräncy: also ich gönne Italien den Titel, denn Spieler scheinen ja nicht in den Skandal verwickelt zu sein allerdings ob sie auch eines Weltmeisters würdig aufgetreten sind ist fraglich...

ABER zu den Kommentaren über die Urteile stimme ich allen Vorrednern zu...die ganze Glaubwürdigkeit der Serie A ist völlig abhanden gegangen...mich interessiert diese Liga nicht mehr..sollen die sich gegenseitig die Punkte zuschachern und die Titel erkaufen..schade nur das diese Mannschaften dann noch intenational spielen dürfen
Kommentar ansehen
26.07.2006 00:57 Uhr von Davor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fränzy: das isses eben -

man hat die Niederlage noch nicht verwunden...

wobei ich es auch ungeheuerlich finde daß der AC Milan ganz ungeschoren in der CL starten kann (wer denkt denn wirklich daß die die Quali in den Sand setzen)

von Strafe kann hier NICHT mehr die Rede sein.

Ich finde es tatsächlich überdenkenswert daß die UEFA die Sache selber in die Hand nimmt und fertig.
Kommentar ansehen
26.07.2006 01:00 Uhr von derSchmu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
WMTitel hin oder her die FIFA sollte da mal einschreiten.
Als die Regierung von Griechenland sich in ihre Ligen eingemischt haben, wurden sie auf von der FIFA ermahnt und teileweise gesperrt.
Ob die FIFA sich sowas beim derzeitigen Weltmeister auch traut?

Der italiaenische Fussball hat auf jeden Fall an Ansehen verloren.
Unfair ist dieses Urteil auf jeden Fall fuer die unbeteiligten Mannschaften....sofern es solche dort gibt...
Kommentar ansehen
26.07.2006 01:52 Uhr von no_trespassing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@fräncy: Also mir persönlich ist das mit dem WM-Titel egal.
Und trotzdem erlaube ich mir zu sagen, daß der italienische Fußball zum großen Teil aus einem einzigen korrupten Dreckshaufen besteht.

Aber vielleicht geht´s nicht anders. Wer auf Biegen und Brechen mit hohen zweistelligen Millionenablösen mithalten will, der muß halt irgendwo krumme Dinger drehen oder einen Mäzen haben.

Auf den internationalen Fußball hat das ganze zum Glück nur wenig Auswirkungen. Bis auf die Tatsache, daß ich lieber gegen Mannschaften antreten würde, die mit Ehrlichkeit sich einen internationalen Platz erkämpft haben.

Am lächerlichsten sind für mich allerdings die Tifosi - die italienischen Fans, die in den vergangenen Saisons ins Stadion gegangen sind und in der kommenden ins Stadion gehen.

Bezahlen dafür, daß sie sich verschobene Spiele angucken :-), wo der Spielausgang und die Kartenanzahl praktisch im vornherein festgelegt sind. Peinlicher geht es nicht mehr!

In meinem Beitrag schwingt Frust mit, wie Du merkst, aber das kommt bestimmt nicht von einem vergänglichen WM-Titel. Sondern von der Unverschämtheit und der Selbstverständlichkeit, die die vermeintlichen Lug- und Betrug-Top-Clubs an den Tag legen.

Wie ist es denn aus der Sicht von den Tifosi? Sind hier welche? Würde gerne mal von einem wissen, wie das so ist, sich als Lazio- oder Florenz-Fan zu fühlen und zu wissen, daß der sportliche Erfolg gar keiner ist ?!
Kommentar ansehen
26.07.2006 01:52 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
War ja zu erwarten: dass diese Betrüger so glücklich davon kommen. Ich finde die UEFA sollte intervenieren und italienische Vereiene für 2-3 Jahre für den Europapokal sperren. Durch die Betrügereien haben die auch andere Vereine finanziell schwer geschädigt, die stattdessen international gespielt hätten, oder weitergekommen wären. Eine schweinerei, aber mit Geld lässt sich alles Regeln. Ein einziger, korrupter Verein, der italiensche Verband sowie die Gerichte.
Kommentar ansehen
26.07.2006 04:24 Uhr von Ov3ron
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
habs direkt gesagt ...: dass sie nur einen Verein opfern werden und der Rest macht weiter als sei nichts gewesen. Mailand auch noch im UEFA-Cup. Total lachhaft dieses Urteil. Komisch dass der Staatsanwalt der ja nach dem 1. Urteil härtere Strafen wollte nun keinen Einspruch mehr einlegt. Wie viel der wohl bekommen hat.
Armer Fussball .... schlimm genug, dass es in Deutschland den Wettskandal gab, aber das da in Italien übertrifft ja echt alles. Absolut unverständlich und absolut lachhaft.
Kommentar ansehen
26.07.2006 07:34 Uhr von germano_mosconi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Italien - Deutschland - Korruption: Naja, Deutschland ist ja auch kein Waisenkind in Sachen Manipulation im Fussball. Hoyzer lässt grüssen... und gab es da nicht auch einen Skandal mal in den 70er Jahren... da waren doch immer auch die Spieler beteiligt.

In Italien sind diesmal ausschliesslich die Manager und Schiedsrichter beteiligt. Die haben ihre Strafe bekommen (wenn auch meiner Meinung eine zu geringe - max. 5 Jahre Berufsverbot z.b. für Moggi). Aber die Spieler und die Tifosi zu bestrafen, die am wenigsten dafür können, das finde ich ungerecht.

Noch eine Info: die einzige Mannschaft, die sich über das gestrige Urteil nicht aufgeregt hat, ist Milan. Juventus will schon wieder in Berufung gehen, da ihr Urteil gg.über den and. Mannschaften zu hart sei... :-)

Jetzt, wo wir bald wieder CL spielen werden, wird Kaka wohl bleiben...FORZA MILAN!
Kommentar ansehen
26.07.2006 07:46 Uhr von Iceman05
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
WM hin oder her Das hier immer damit Argumentiert werden muss das wir ja soooo schlechte Verlierer sind. Totaler Blödsinn. Persönlich finde ich zwar dass Italien der Unwürdigste Weltmeister aller Zeiten ist, aber ich kann Zwischen Liga und Länderspielen sehr wohl unterscheiden. Das eine hat für mich mit dem anderen nix zu tun.

Und diese Urteile sind ein Witz. Allerdings als es in die Berufung ging hab ich sofort mit nem Freund (Italiener) gewettet dass die Urteile deutlich geringer Ausfallen werden. Einen gefallen haben sich die Italiener jedenfalls damit nicht getan. Erst für großes Aufsehen sorgen indem man (für aussenstehende) Angemessene Urteile ausspricht und dann wieder nen Großteil davon revidieren? Merkwürdig. Da haben, meiner Meinung nach, einige Vereinsfunktionäre ihre finanzielle Zukunft(Privat) gefährdet gesehen und das was sie sonst alleine einstreichen würden mal mit der Kommision geteilt wenn man mich fragt. Alles Korrupt.
Schade für die Unbeteiligten Vereine. Und vor allem für die Champions League. Normalerweise dürften Vereine die nachweislich betrogen haben für 5Jahre nicht mehr starten, sonst wandert das Geld aus diesen einnahmen auch wieder in die Schwarzen Kassen.

Dazu kommt noch das ein normaler Bürger bei Steuerhinterziehung in den 1000dern schon Gefängniss zu erwarten hat und die Herren die hier um Millionen betrügen(zum leidwesen der Fans) praktisch mit weißer Weste aus der Nummer Rauskommen. Einfach Lächerlich. Gerade wenn auch so viele Menschen drunter leiden müssen dürften die Verantwortlichen für Jahre keine Tageslich mehr sehen.

So hat sich der Italienisch Fußball wieder mal selbst ein Denkmal gesetzt(Negativ). Ich denke an eine Justitia die von einem Funktionär aus dem Land geschossen wird, oder was ähnliches! :D
Kommentar ansehen
26.07.2006 08:06 Uhr von DobbyDumm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie kann man nur Fan vom AC Milan sein? Ein Verbrecher als Präsident, Korrupt ohne Ende, da muss man sich ja schämen
Kommentar ansehen
26.07.2006 08:36 Uhr von adambrody
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
MILAN SPIELT CHAMPIONS: cazzo, wia *grrrr* seits es, milan spielt champions league nicht UEFA, sie starten in der 3. CL Quali...
Lest ital. Zeitungen , von WO???? habt ihr diese News....
http://www.gazzetta.it
FORZA MILAN,


Ich finde es trotzdem noch sehr unfair, denn gegen Milan hat man keine Beweise. Man hat nach dem Urteil sofort Berlusconi verständigt und mitgeteilt, dass der AC Mailand mit nur -8 Punkten startet und Champions League spielen darf. Darauf antwortete Berlusconi: Immer noch nicht gerecht, Milan hat nichts gemacht...
Finde ich auch, bei Juve liegen eine Menge von Beweisen vor, z.B. hat Moggi, nachdem Juve das Spiel gegen Reggina verloren hat, den Schiedsrichter in eine Kabine eingesperrt.
Auch erkennt man, dass Juve Schiedsrichter bestochen hat und Milan nicht, weil Juventus Turin in der Champions League nicht so erfolgreich war, wie in der Liga, hmmmm Juve Fans, im europöischen Fußball kann man nicht so leicht die Schiris bestechen, oder....*grrr*.
Najo zumindest darf Milan bei der Champions League teilnehmen, und hat noch gute Chancen auf den Titel in der Serie A. FORZA MILAN.
Kommentar ansehen
26.07.2006 09:43 Uhr von weebl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@vorredner: Wir hatten damals auch ordentliche Strafen!!!
52 Spieler gesperrt!!!!!
Zwei Vereine verloren ihre Lizenz!
Bestrafte Trainer und Funktionäre!

Das waren noch ordentliche Strafen da braucht man garnicht erst anzukommen mit dem "Ihr seid doch nicht besser Argument" denn bei uns ist immerhin die Justiz noch ordentlich!
Kommentar ansehen
26.07.2006 12:49 Uhr von zagor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dieses Urteil ist: Beschiss !

Bei solchen "Strafen" werden die Vereine weiterhin versuchen alles und jeden zu schmieren, ganz einfach.
Kommentar ansehen
26.07.2006 14:16 Uhr von michi k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lächerlich: das ist ja so als würde man hoyzer (den schummel schiri von der bundesliga) erlauben weiter spiele zu pfeiffen und vielleicht sogar empfehlungen für neue schiris zu machen ...
unglaublich wie man die noch zu milden strafen nochmal mildern konnte ... ich hoffe das kein star mehr nach italien hinwill ... aber da alle so geldgeil sind und die mafia dort mit ihrem geld nur so um sich wirft wird das auch nix ... das ist eine schande für den internationalen fussball

Refresh |<-- <-   1-25/26   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler beendet die Theorie von Wasser auf dem Mars
Amerikanische Forscher haben bisher unbekannten Stoffwechselweg im Auge entdeckt
Augsburg: Gastwirtin verzweifelt an rabiaten Gästen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?