25.07.06 20:40 Uhr
 753
 

Im Berliner Tierheim leben zu viele Katzen - Gebühr wurde gesenkt

Im Berliner Tierheim leben zurzeit 600 Katzen. Die meisten von ihnen auf sehr engem Raum. Laut Wolfgang Apel, Präsident des Berliner Tierschutzvereins, ist die Situation unerträglich. Wegen der Ferien werden momentan nur wenige Tiere vermittelt.

Um der Überfüllung Herr zu werden, hat das Tierheim nun die Vermittlungsgebühren für Katzen gesenkt. Vorerst bis zum sechsten August wird jede Katze gegen eine Schutzgebühr von 20,00 Euro abgegeben.

In der Gebühr enthalten sind alle Impfungen sowie die tierärztlichen Untersuchungen. Weiterhin sind die Tiere entwurmt und gekennzeichnet. Für das Tierheim ist dies ein Minus-Geschäft. Vorrang habe aber die schnelle Vermittlung der Tiere.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: divadrebew
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Berlin, Katze, Gebühr, Tierheim
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland: In einem Bezirk besuchen fast 330 Zwillinge die Schule
Charlottesville: Foto von Neonazis mit Tiki-Fackeln sorgt für Gelächter
Jusos haben AfD-Plakate abgehangen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.07.2006 20:37 Uhr von divadrebew
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Tierheim Berlin hat täglich von 11 bis 16 Uhr geöffnet.
Es liegt am Hausvaterweg 39 in 13057 Berlin. Die Vermittlung dauert mit Auswahl, Beratung und Vertragsabschluß etwa 1½ Stunden.
Kommentar ansehen
25.07.2006 20:56 Uhr von spackenkontrolle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kein Wunder, dass die niemand will: Wer schon mal dort war, weiß welch horrende "Gebühren" für Katzen und Hunde verlangt werden. Selbst bei höchst problematische Hundindividuen landet man schnell im dreistelligen Eurobereich.

Da überlegt man sich schon, ob man nicht besser beim Züchter einen durchgeimpfte Welpen für ein klein wenig mehr Patte ersteht.

Einne Besuch ist das Tierheim allemal wert, ziemlich futuristisch und den Ìnsassen scheint es ganz gut zu gehen.
Kommentar ansehen
25.07.2006 21:55 Uhr von whiteglove
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gebühr zu hoch? Find ich nicht.Man sollte es den neuen Besitzern der Katzen nicht zu leicht machen.Habe vor 2 Jahren sogar 60€ Gebühr bezahlt.
Kommentar ansehen
25.07.2006 23:02 Uhr von Krusinator
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unsere: beiden Kater haben vom Züchter aus mit allen Impfungen und Stubenreinheit zusammen 1000€ gekostet und pro Monat gehen insgesamt wohl auch nochmal im Schnitt 75€ drauf, die beiden müssten auch mal wieder zum Tierarzt.
Kommentar ansehen
26.07.2006 00:48 Uhr von Mazzi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wer: 1000 euro für katzenvieh ausgibt kann auch 75 im monat fürs fressen berappen. sollst du mir nun leid tun? kaum. mir kommt kein viehzeugs mehr ins haus.
und die tierheime mit ihren schweine gebühren und ihren aberwitzigen "verträgen" gehören auch abgebrannt. kein wunder das die tiere niemand will wenn er sich vor den tieraffen aka tierschützern alias tierpflegeanstaltsaufbewahrungsheimstättenmitarbeitern entblösen muss als würde er alg2 beantragen.

inzwichen werden tiere in unserem land besser geschützt und versorgt als kinder, alte menschen und arbeitslose. pfui deibel hab ich en hass auf die. hauptsache sie haben jeder daheim 20 hunde und katzen denen es prima geht, aber das nachbarskind dem es schlecht geht oder gehen muss wegen h4 geht ihnen am arsch vorbei.

soviel meinung von mir dazu. wems nicht passt, mir doch egal.
Kommentar ansehen
26.07.2006 01:14 Uhr von Krusinator
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wieso: sollte ich dir deswegen leid tun? Ich hab nur gesagt wieviel die Tiere kosten, nicht, dass es zuviel wäre oder dergleichen.
Kommentar ansehen
26.07.2006 03:50 Uhr von Der_Bestrafer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Mazzi: "inzwichen werden tiere in unserem land besser geschützt und versorgt als kinder, alte menschen und arbeitslose"

Wenn der Mensch mal auf den Gedanken kommt Tiere zu schützen, dann meist nur weils nur noch ne Handvoll davon gibt.
Das was du da ablässt ist ja sowas von unglaublich weit von der Realität entfernt.

Jeder kann sich Tiere kaufen und daheim Totfoltern...kein problem...und niemand stört sich daran...ausser wenn dann mal ein Verhaltensgestörter Hund beißt...jo, dann hör ich die Dummköppe wieder...alle umbringen die bösen bösen Kampfhunde.
Kommentar ansehen
26.07.2006 03:57 Uhr von Der_Bestrafer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Krusinator: Du weist schon das du beim Impfen deinem Tier Formaldehyd (verbotenes Holzschutzmittel), und eine (im Körper nicht abbaubare)Quecksilberverbindung und andere hochgiftigen Substanzen einflöst, oder?
(Gilt auch für Menschen)

Wenn nicht dann informier dich mal darüber.

http://www.impfaufklaerung.de

oder anderer Seiten, auch von Tierärzten usw...leider hab ich die Links nicht parat.

Nur damit du auch mal die andere Seite kennen lernst...nicht nur die, der 3 grossen Impfstoffhersteller, durch die das Robert Koch Institut finanziert wird.

Mfg
Kommentar ansehen
26.07.2006 04:03 Uhr von Der_Bestrafer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Krusinator - Nochwas: Die Borreliose (Leberkrankheit) z.B. kommt ausschlieslich bei DAGEGEN geimpften Hunden vor...genau, wie viele andere Krankheiten gegen die "ANSCHEINEND" geimpft wird, aber das Tier dann trotzdem bekommt.

Fohlen sterben direkt nach der ersten Impfung usw...wie gesagt informier dich mal darüber, ist sehr interessant
Kommentar ansehen
26.07.2006 09:39 Uhr von Zuckerfrei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Der_Bestrafer: also wenn du das mit Formaldehyd aus den Folien von deiner Quelle rausliest, weiss ich net wo. Da steht zwar was von Formaldehyd aber in völlig anderem Zusammenhang, und zwar als Allergen. Sorry, die Pharmaindustrie hat sicher viel Dreck am Stecken - aber trotzdem sollte man sachlich korrekt bleiben.

@Topic: mit nem Hund kann ich wenigstens Frisbee spielen aber was ich von ner Katza hab, die eh nur macht was sie gerade will, konnte mir noch keiner sagen...
Naja - und zu Tierheimen sag ich mal lieber nix. Sicher, den Tieren gehts da gut usw. aber was man da über sich ergehen lassen muss, wenn man doch mal ein Tier haben will - ich weiss ja nicht. Zumal die Familie meiner Freundin hat ne zugelaufene Katze - die ist nie so zutraulich geworden wie die direkt bei ihnen aufgewachsene.
Kommentar ansehen
26.07.2006 13:01 Uhr von Der_Bestrafer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Zuckerfrei: du Nuss, Formaldehyd steht auf jedem Beipackzettel, jeder kann das nachlesen...das ist bei jeder Impfung dabei...

Was hat denn sachlich damit zu tun das du noch niemals einen Beipackzettel mit den Nebenwirkungen gesehen hast? Also red kein Müll, jeder Depp kann den Zettel lesen.

Deswegen zeigt dir dein Arzt aber auch nie einen...frag mal nach was drinne ist und lass nicht die Weisskittel dein Denken übernehmen. Nur Beipackzettel (egal welcher Impfung nehmen) nehmen, lesen und jeder wird geschockt sein.
Kommentar ansehen
26.07.2006 13:46 Uhr von Mazzi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der_Bestrafer: genau. in deutschland gibts massig tiere die vom aussterben bedroht sind die man auch im tierheim findet.
junge, setzten, 6!

selbst dann is mir das aussterbende tier egal! der mensch geht bei mir immer vor.

meist sind das auch noch eingeschleppte drecksviehcher die bei uns garnicht heimisch sind/waren
Kommentar ansehen
26.07.2006 13:59 Uhr von Der_Bestrafer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Mazzi: Wer hat denn gesagt das im Tierheim Tiere sitzen die vom aussterben bedroht sind?

Möchte mal wissen wo das dein Hirn in meinem Beitrag dazu erfunden hat.

tztz
Kommentar ansehen
26.07.2006 14:13 Uhr von Der_Bestrafer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Zuckerfrei: Und nochwas...meine Frau hat sich eine Zeckenimpfung machen lassen.
Als ich dann mal nach den Beipackzettel mit den Nebenwirkungen im Internet gesucht hab, hab ich nen Schock hoch tausend gekriegt.

Formaldehyd, Aluminium und Quecksilber gemische.
Und es steht noch dabei
"Es kann nicht ausgeschlossen werden, das die Impfung einen Schub in Richtung ´MULTIPLE SKLEROSE´ nach sich zieht"

Und das steht auf dem Beipackzettel und nicht in einer Folie...

Ich kapiers nicht...gebt nicht euer Hirn ab wenn ihr eine Arztpraxis besucht.
Ärzte machen Geld weil Menschen krank sind...kein Arzt braucht gesunde Mitbürger.
Kommentar ansehen
26.07.2006 15:00 Uhr von Mazzi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der_Bestrafer: das sitzt bei mir da wo bei dir der gesunde menschenverstand sitzen sollte.
du scheinst ja ne vorliebe für beipackzettel und drecksvieh zu haben.
Kommentar ansehen
26.07.2006 15:23 Uhr von Der_Bestrafer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Mazzi: Musst du eigentlich jedes Vorurteil über die Dummheit der Menschheit bestätigen?

Drecksviecher?
Als das seh ich nur den alles vernichtenden Homo Sapiens. Die Erde hätte sich auch ohne die Handy Fraktion wunderbar weitergedreht.

Menschenverstand?
jo klar, mehr als Drecksviecher und son scheiss ablassen geht halt nicht, zumindest nicht mit DEINEM Menschenverstand. Falls es sowas überhaupt gibt ,oh du göttliche Herrenrasse die über alles bestimmen darf...pfff
Kommentar ansehen
26.07.2006 22:03 Uhr von Snake9
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Meine Rösser werden möglichst wenig geimpft. Nur noch Tollwut und Tetatus Serum bei Verletzungen, aber kein ständiger Impfschutz. Für Turnier müssen sie gegen Influenza geimpft sein, aber viele vertragen die Impfung superschlecht (eine von meinen auch) und sind fast 1 Woche nicht einsatzfähig. Das kann doch nicht in Ordnung sein, oder?
Und noch zum Tierschutz: Man wird den Menschen daran messen wie er mit Tieren und Kindern umgeht!
Wobei ich manchmal die Gebühren, die ein Tierheim eigentlich gar nicht erheben darf und die netterweise Spende genannt werden, oft sehr hoch sind. Ich kann mir aktuell wegen zu hoher "Spende" keinen Hund leisten, wobei Futter und Versicherung und Steuern kein Problem wären. Die Heime sollen und müssen prüfen wo ein Tier hingeht und müssen auch irgendwie zu Geld kommen, aber manchmal übertreiben sie es auch und sie solten zumindest bei schwer vermittelbaren Tieren den Preis reduzieren, da das Futter auf lange Sicht wohl teurer kommt.
Kommentar ansehen
26.07.2006 22:20 Uhr von Der_Bestrafer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Snake9: <<Für Turnier müssen sie gegen Influenza geimpft sein, aber viele vertragen die Impfung superschlecht (eine von meinen auch) und sind fast 1 Woche nicht einsatzfähig. Das kann doch nicht in Ordnung sein, oder?>>

Das ist auch nicht in Ordnung...das bestätigen immer mehr Leute die mit Tieren und deren Impfungen zu tun haben.

Impfschutz bedeutet, daß man zwar nicht mehr Krank wird, aber die Erreger einfach weiter an andere übergibt...also ist es eigentlich Quatsch Pferde nicht zuzulassen die nicht geimpft sind, oder auch Kinder nicht in die Schule zu lassen die nicht gegen Masern geimpft sind.

Und zwar weil die geimpften Kinder und Tiere eigentlich ja (wie es gesagt wird) kein Risiko der Ansteckung haben...
Impfen bringt Milliarden jedes Jahr...und viele verdienen sich damit eine goldene Nase...von denen hört man natürlich nix von Impfschäden oder sowas.

Ein Gestz wurde erlassen daß man alle Impfschäden melden muss (Meldepflicht)...dieses Gesetz wurde sofort durch ein anderes wiederlegt, indem es jetzt auf einmal Geheim bleiben muss...lol...wenn da nix wäre bräuchts niemand Geheimhalten.

Mfg

P.s. Les mal Foren durch die übers Impfen gehen...da hörste tausende Leute die kippen immer um, Kreislaufversagen ... manche sind auch nach Grippeimpfungen den ganzen Winter über krank. Todesfälle nach 6fach Impfungen usw.
Kommentar ansehen
26.07.2006 22:24 Uhr von Der_Bestrafer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Achja Nochwas ...Snake9: Das Robert Koch Institut...die grössten Impf Befürworter, werden von 3, der grössten Impfmittelhersteller finanziert.

Na, fällt der Groschen?
Kommentar ansehen
26.07.2006 23:33 Uhr von Mazzi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja bestrafer: irgendwer muss dir also zeigen wie dumm du als mensch bist? dafür haste ne bestäigung von mir gebraucht?
ps: haste ne impfphobie oder einfach nur ne macke was dein impfereigelaber angeht?

viehzeugs bleibt viehzeugs!
und für mich kann jedes vieh nach dem menschen.
was uns diese tierschützerei schon geld und arbeitsplätze gekostet hat.....
Kommentar ansehen
27.07.2006 00:41 Uhr von Der_Bestrafer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Mazzi: Tja, bist halt nen bissi gestört in der Birne...
besonders weil du selbst nen Säugetier bist.
Betonung auf "Tier"...

Also bist du selbst ´nen dummes Drecksviech.

Du weist garnix, stellst dich aber über andere Kreaturen...und mit "Du weist garnix" meine ich...du kannst ein Handy benutzen (dafür langts auch bei Laboraffen) aber kannst keins bauen..
Du kannst vielleicht Autofahren, aber du könntest dir ja nicht mal Benzin beschaffen ohne Tankstelle.

usw usw usw

Also bist du als Mensch ohne andere Menschen ein armes dummes verlorenes Drecksviech, das eigentlich garnix kann und garnix weis.
Du Held der Knöppchendrückerei.

Ein Tier hat so Probleme nicht.
Die haben nur so Tolle Superhirne wie dich zum Problem.

Und wenn dich das mit dem Impfen nicht interessiert, dann lass dich doch Impfen, keiner hat was dagegen, ich schon garnet.

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?