25.07.06 17:19 Uhr
 517
 

Neuer "Computerclub": Die beiden Wolfgangs sind wieder da, wenn auch nur im Netz

Die letzte Sendung des Computerclubs flimmerte Anfang 2003 beim WDR über die Bildschirme. Seitdem gibt es wenige Alternativen zur Computersendung von und mit Wolfgang Rudolph und Wolfgang Back. Jetzt tauchen sie wieder auf und zwar im Internet.

Zweiundzwanzig Jahre moderierten sie den Computerclub im WDR und dies kommentieren sie nun neben anderen Computer-Themen in ihrer ersten als MP3 erhältlichen Sendung. Von den Homepages der beiden lässt sich die Audiosendung beziehen.

Der "Computerclub zwei" könnte bald sogar als Video erhältlich sein, denn die beiden Macher suchen nach Sponsoren. Dabei soll der Computerclub aber nicht zur Werbesendung verkommen, sondern eine qualitativ hochwertige Sendung bleiben.


WebReporter: never.ever
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Neuer, Computer, Netz
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kabarettist Rainald Grebe zieht gegen Toilettengebühr an Autobahnen vor Gericht
Fußballstar Christiano Ronaldo möchte sieben Kinder: "Das ist meine Fetischzahl"
Tennis-Star Serena Williams und Reddit-Gründer Alexis Ohanian haben geheiratet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.07.2006 18:01 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die: zwei sind "Schuld" daran, dass mein Interesse an PC´s geweckt wurde - habe damals fleißig jede Sendung verfolgt und auch den Basic-Kurs von denen mitgemacht. Den gab´s damals noch auf gästehandtuchgroßen Floppy-Disks. :o)
Kommentar ansehen
25.07.2006 21:37 Uhr von damok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Helden meiner Jugend! Warum sponsort Heise die nicht einfach?
Passen doch perfekt zusammen, und die
Unabhängigkeit bleibt auch gewährt.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?