25.07.06 15:18 Uhr
 340
 

GB: Britin von Schwiegermutter rund um die Uhr zum Putzen gezwungen

Umgerechnet 51.200 Euro Schadensersatz muss eine 52-jährige Frau in Nottingham (GB) an ihre Schwiegertochter zahlen, da die junge Frau von ihrer Schwiegermutter im Haus eingesperrt und fast rund um die Uhr zum Putzen gezwungen wurde.

Das berichtet die britische Tageszeitung "Times" am heutigen Dienstag. Im Urteil des englischen Gerichts heißt es zudem, der jungen Frau wurde das Leben "zur Hölle gemacht". So musste sie die Toiletten mit bloßen Händen reinigen.

2002 zog die damals 22-Jährige bei ihrem Mann ein. Dieser lebte noch bei seinen Eltern. Inzwischen hat die Frau die Scheidung eingereicht, die inzwischen auch rechtsgültig ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kashyyk online
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Großbritannien, Brite, Uhr
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leidet der amerikanische Präsident an Demenz?
130 km/h schneller als erlaubt - Autobahnpolizei blitzt Extrem-Raser
Kaprun: Mann versetzt deutscher Touristin einen Faustschlag und verletzt sie schwer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.07.2006 15:28 Uhr von Katerle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
voll durchgdreht was veranlasst eine Frau ihrer Schwiegertochter sowas anzutun? War sie gegen die Hochzeit und ist nun zur Tat geschritten?! Ich finde das ein gutes Urteil gefällt wurde, obwohl mir die Summe doch zu geringfügig ausfällt.
Kommentar ansehen
25.07.2006 15:49 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der liebe Gott hat schon gewusst, warum er die Enländer auf eine eigen Insel gestzt hat.
Kommentar ansehen
25.07.2006 18:55 Uhr von kirschholz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Borgir ???? Bei näherem Hinsehen stellt man fest - es waren indische Einwanderer. Sie mögen vielleicht manche seltsamen und unbritischen Sitten mitbringen, aber sie können hervorragend kochen UND Cricket spielen. Etwas was die Deutschen bis heute nicht einmal im Ansatz begriffen haben. Gott, Insel und En(g)länder-Polemik ist nun hier wirklich fehl am Platz.

Jetzt muss diese böse Schwiegermutter nun teuer bezahlen, recht so, leg-before-wicket and out.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kann die Menschheit 2140 in Rente gehen?
Leidet der amerikanische Präsident an Demenz?
130 km/h schneller als erlaubt - Autobahnpolizei blitzt Extrem-Raser


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?