25.07.06 14:59 Uhr
 272
 

Aschaffenburg: Tschechischer LKW kam ins Schleudern - Motorradfahrer wurde zerquetscht

Als ein tschechischer Sattelzug bei einem Ausweichmanöver auf der Autobahn A 3 Nürnberg-Frankfurt ins Schleudern kam, rammte er mehrere Fahrzeuge. Diese wurden dabei auf die linke Seite geschoben.

Ein dort stehendes Motorrad wurde mit seinem Fahrer zwischen zwei LKW gequetscht. Der Motorradfahrer überlebte den Unfall nicht.


WebReporter: ringella
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Motor, LKW, Motorrad, Motorradfahrer, Aschaffenburg
Quelle: www.idowa.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Explosion wohl Terrorakt (Update)
New York: Explosion erschüttert Manhattan - Eine Person wurde festgenommen
Argentinien: Paar hat in Auto bei 110 Stundenkilometer Sex

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.07.2006 15:55 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hoffentlich: war der Motorradfahrer sofort tot. Sicher keine schöne Art zu sterben.
Kommentar ansehen
25.07.2006 18:22 Uhr von divadrebew
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@autor: Du hättest aber schon noch mit unterbringen können, daß sich der Unfall an einem Stauende ereignet hat.
Ich hab mich nämlich gewundert, warum der Motorradfahrer auf der linken Spur einer Autobahn stand.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?