25.07.06 13:24 Uhr
 481
 

Türkei: Der Tod eines Krankenhauspatienten wurde erst nach 36 Stunden bemerkt

In Kayseri (Türkei) wurde der bettlägerige Ali Sahin in ein Krankenhaus eingeliefert. Das Personal war der Ansicht, dass der 77-Jährige einen schlechten Körpergeruch hatte. Aus Rücksicht auf die anderen Patienten bekam er ein eigenes Zimmer.

Kurz darauf verstarb der alte Mann, dessen Tod erst 36 Stunden später bei der Chefarztvisite bemerkt wurde. Der 77-Jährige lag zu dieser Zeit in einem Behandlungszimmer, dass gelegentlich als Ort zur Blutabnahme diente.

Die Staatsanwaltschaft befasst sich nun mit dem Fall. Es wurden Ermittlungen gegen das diensthabende Klinikpersonal aufgenommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Katerle
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Türkei, Krank, Krankenhaus, Türke, Stunde
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben
Chester Bennington: Neue Informationen über seinen Selbstmord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.07.2006 13:29 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schlechter körpergeruch? waschen liebes klinikpersonal, waschen.
Kommentar ansehen
25.07.2006 13:57 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmmm: der wird aber in den 36 stunden wohl erheblich schlimmer gemieft haben als bei seiner einlieferung. außerdem: das hätte doch auffallen müssen, als man ihn sein essen brachte? oder hat er auch nix zu essen bekommen? scheint jedenfalls so.
Kommentar ansehen
25.07.2006 16:05 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Verständlich: dass da ermittelt wird. Unglaubliche Zustände. Sowas darf nie und nimmer passieren.
Kommentar ansehen
25.07.2006 17:36 Uhr von caterdev
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Berliner Zustände: Guck an. Ist das Krankenhaus eine Außenstelle der Charite? :D

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben
Chester Bennington: Neue Informationen über seinen Selbstmord


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?