25.07.06 13:15 Uhr
 656
 

George Michael bei Sex im Park erwischt

1998 versuchte der Popsänger George Michael in Kalifornien einen Undercover-Polizisten in einem Park zu verführen und wurde dabei verhaftet. Jetzt ereilte ihn ein ähnliches Schicksal in London.

Am Wochenende wurde Michael von einem Reporter der englischen Zeitung "News of the World" in einem Park dabei erwischt, wie er einen Sex-Partner traf.

Michael soll seinen "Partner" geküsst haben und es soll noch weiter gegangen sein. Wie in Kalifornien, ist auch in England Sex an öffentlichen Plätzen illegal.


WebReporter: teledealer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Sex, Park, George Michael
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-Freund behauptet: "George Michael rauchte bis zu 25 Joints am Tag"
Todesursache geklärt: George Michael starb an den Folgen einer Herzerkrankung
Sänger George Michael immer noch nicht beerdigt: Todesursache unklar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.07.2006 12:06 Uhr von teledealer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kenny Goss, der langjährige Partner von George Michael verzeiht ihn die Taten. Daher finde ich sollte man Michael jetzt nicht so hinterherstellen, wie es die englische Presse tut. Es wurde niemand anderer geschädigt. Anders ist es wenn bei Typen wie Garry Glitter Minderjährige im Spiel sind.
Kommentar ansehen
25.07.2006 15:10 Uhr von Tara17
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In welchen Ländern ist es denn erlaubt an öffentlichen Plätzen Sex zu haben?
Kommentar ansehen
25.07.2006 15:23 Uhr von mort76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Säue! Und seit wann ist "küssen und dann ging es noch weiter" Sex?
Ist bei denen "öffentlich küssen und (vermutlich) streicheln" wirklich verboten?

Homophobes Pack. Lockspitzel im Park..."verhaftet wegen küssens"...peinlich.
Kommentar ansehen
25.07.2006 15:29 Uhr von Zenon v.E.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
scheint ein Fake zu sein: Zitat aus der ´Quelle´:"Die englische Zeitung «News of the World» überraschte den Pop(p)star"

Ist schon seltsam, dass eine Boulevardschmierblatt jemanden überrascht und nur andere Boulecardschmierblätter das abschreiben.

Zitat George Michael in einem Artikel zu dem Thema
http://www.espace.ch/...
Michael: «Diese Geschichte ist totaler Mist. Aber es ist nett zu wissen, dass die ´News Of The World´ sich immer noch um mein Wohlergehen sorgt.»
Kommentar ansehen
25.07.2006 16:33 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nix verwerfliches: Er hat sich mit jemandem im Park getroffen und niemanden belästigt.
Da fragt man sich doch warum daraus jetzt ne große Sache gemacht wird.
Kommentar ansehen
25.07.2006 18:02 Uhr von jurij1980
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warme Brüder: Vielleicht ist dieser "Hinterlader" derzeit out und muß sich nun sein Publikum im Park suchen, daß geht eben nur mit solchen Aktionen. Hauptsache er hat nicht noch Eintritt für seine Sauereien genommen. Arschf...... gab es zu allen Zeiten, aber in dieser heutigen perversen Zeit möchten sich die warmen Brüder eben gerne öffentlich zeigen.

Naja, einige Politiker machen es ihnen ja auch vor und sind auch noch stolz darauf, zur Gilde der warmen Brüder zu gehören!

Naja, einen Vorteil haben diese warmen Jungs wenigstens, sie lassen uns die Frauen! ,-)))

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-Freund behauptet: "George Michael rauchte bis zu 25 Joints am Tag"
Todesursache geklärt: George Michael starb an den Folgen einer Herzerkrankung
Sänger George Michael immer noch nicht beerdigt: Todesursache unklar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?