25.07.06 11:10 Uhr
 13.655
 

Jüchen: 13-Jähriger konnte drohenden Unfall auf der A46 abwenden

Am Wochenende waren ein Vater, sein Sohn und dessen Freund auf der Autobahn 46 bei Jüchen unterwegs. Das Familienoberhaupt bekam plötzlich Schmerzen in der Brust und war nicht mehr im Stande das Fahrzeug weiter zu lenken.

Der 13-jährige Freund des Sohnes erkannte den Ernst der Lage und griff sehr schnell ein. Er konnte den Wagen trotz des dichten Verkehrs sicher auf die Standspur fahren und mit der Handbremse zum Stehen bringen. Der Vater wurde nach dem Vorfall stationär betreut.


WebReporter: Katerle
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Wende, A 46
Quelle: www.express.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.07.2006 11:26 Uhr von Phoebe5035
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
fehler @ autor: in deiner news steht, dass der sohn des fahrzeuglenkers die heldentat vollbrachte, die quelle klingt für mich allerdings anders.

"Der Kleine [13-jährige] war mit einem Freund und dessen Vater im Auto unterwegs, ..."

mit einem freund und DESSEN vater, nicht dem eigenen. also hat der freund des sohnes des fahrzeuglenkers eingegriffen.

jedoch gebe ich zu, dass die quelle blöd geschrieben ist und auch ein wenig verwirrt, wenn obendrüber steht "papa gerettet" und dann dauernd vom "vater" die rede ist.
Kommentar ansehen
25.07.2006 12:51 Uhr von Maffi1986
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
mhh: Trozdem für einen 13 Jährigen schon eine Starke tat.
Kommentar ansehen
25.07.2006 12:52 Uhr von leeson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Phoebe - Und wenn interessierts? Es geht nicht darum wenn sein Vater es ist sondern das der 13 Jährige gut und schnell lreagiert hat und einen Unfall vermieden hat.

Vielleicht fehlt noch n Komma irgendwo?
Kommentar ansehen
25.07.2006 13:29 Uhr von divadrebew
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@leeson: Mich interessierts: Doch es geht darum, ob es nun der Sohn des Mannes, oder aber der Freund des Sohnes war, der das Auto zum stehen brachte.
So wie die News hier steht, ist sie nunmel meines Erachtens nach, falsch wiedergegeben.
Kommentar ansehen
25.07.2006 14:49 Uhr von Wuppertaler1983
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es geht darum das die Quelle ungefähr so unglaubwürdig wie die Blöd ist und ich den Wahrheitsgehalt der News als relativ gering einschätze.
Kommentar ansehen
25.07.2006 15:42 Uhr von maria49
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum, Wuppertaler? Warum sollte sich das jemand ausdenken, so eine harmlose Geschichte?

Harmlos aber positiv! Ich finde es sehr erfreulich, dass es auch mal eine positive Nachricht gibt!
Kommentar ansehen
25.07.2006 18:19 Uhr von Starlett
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*kopf schüttel*: @wuppertaler:
Hallo? JA, klar.. die bild-zeitung erfindet immer alles und jetzt ist jede halbwegs überraschende News erfunden? Ich hab schon oft gelesen, dass jemand geschrieben hat: "ach, ist doch alles erfunden, das ist unmöglich!" die zeitungen können sich doch nicht alle ausdenken! Dann könnte ja ALLES erfunden sein! Neee, das geht zu weit. Wenn die Bild etwas berichtet, das irgendwo am arsch der welt passiert ist, wenn die nichts belegen können, dann könnte es zumindest übertrieben sein... aber du kannst doch nicht vorraussetzen, dass jede News erfunden sein muss!
Kommentar ansehen
25.07.2006 18:32 Uhr von Oberscht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt frag ich mich Wenn der Freund das abgewendet hat, dann müsste er doch neben dem Vater gesessen haben? Wieso sitzt da nicht der Sohn?
Kommentar ansehen
25.07.2006 18:44 Uhr von Thesa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ach Gott Ist es nicht egal warum der Sohn nicht neben dem Vater sitzt?ich sitz auch oft nicht neben meinem Vater,aus Höfflichkeit dem anderen gegenüber!Ausserden ist es doch nun wirklich egal wie er das geschafft hat,hauptsache ist doch dass er es geschafft hat das Auto auf den Standstreifen zu fahren ohne einen Massenunfall auf der Autobahn zu verursachen!!!!Ich kann nur sagen: Respekt an den kleinen!
Kommentar ansehen
25.07.2006 20:12 Uhr von Hackyo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Phoebe5035: les mal richtig, der autor hats schon richtig geschrieben ;-)

"Der 13-jährige Freund des Sohnes erkannte den Ernst der Lage und griff sehr schnell ein"

Oder wurde das jetzt erst nachträglich verändert?
Kommentar ansehen
25.07.2006 23:26 Uhr von Phoebe5035
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Hackyo: wurde nachträglich geändert
Kommentar ansehen
26.07.2006 08:13 Uhr von Dr.Phil
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja und? Ich schätze mal das hätte der Großteil aller 13-jährigen gemacht... wenn ihr seht, dass der Fahrer neben euch das Lenkrad nichtmehr in der Hand hält und offensichtlich unfähig ist das Fahrzeug weiter zu lenken,werdet ihr das Steuer nehme und _zumindest_ gerade halten. Dass er an den Seitenstreifen gefahren ist war schon eher außergewöhnlich.

Allerdings vermute ich sowieso, dass der Fahrer dem Jungen gesagt hat was er tun sollte...

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?