25.07.06 11:07 Uhr
 4.914
 

Human Rights Watch: Israel verwendet Streubomben und Brandbomben mit Phosphor

Die Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch beschuldigt Israel, Streubomben und Brandbomben mit Phosphor einzusetzen. Von den Streubomben besitze man Fotos und Meldungen über den Einsatz von weißem Phosphor lägen vor.

Die Streubomben hätten schon im Irak und Kosovo gezeigt, dass sie zu ungenau sind und deshalb ein Einsatz dieser Waffen in bewohnten Gegenden unverantwortlich sei. Auf die Brandbomben machte ein Arzt aus Tyrus aufmerksam.

Israel gab an, diese Anschuldigungen zu prüfen, aber der Einsatz von Waffen und Munition erfolge generell in Übereinstimmung mit dem Völkerrecht. Bei den Angriffen starben wieder Zivilisten und Soldaten, insgesamt waren es 400 Libanesen und 22 Soldaten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: trixli
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Israel, Brand, Brandbombe
Quelle: www.tagesanzeiger.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD-Politiker wirbt ungefragt mit Buch von Ex-SPD-Oberbürgermeister Münchens
Rechtes Newsportal "Breitbart" attackiert nun plötzlich Donald Trump
Martin Schulz fordert in Wahlkampfrede Abzug von US-Atomwaffen aus Deutschland

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

88 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.07.2006 10:22 Uhr von trixli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Als zynisch Empfinde ich die Erklärung Israels, die Zivilisten wurden ja aufgefordert das Gebiet zu verlassen. Die Frage hier ist nur wie! Erstens sind die Wege aus dem Süden in den Norden Libanons zerstört und zweitens werden auch immer mal wieder Konvois der Flüchtlinge angegriffen.
Israel gibt an, nur die Hizbollah vernichten zu wollen, dabei soll die Bevölkerung geschont werden. Sollte die Meldung also stimmen ist dies nur eine Aussage ohne Wert.
Kommentar ansehen
25.07.2006 11:23 Uhr von jesse_james
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
In Übereinstimmung mit dem Völkerrecht ?! Das ist doch alles Definitionssache, was man als legitim ansehen will.

Es heißt immer High-Tech-Waffen und Präzisionsbomben töten keine Zivilisten.

Doch das ist völliger Unfug und im Grunde müssten selbst die High-Tech-Waffen in gewissem Ausmaß geächtet werden.

http://www.wissenschaft-online.de/...


High-Tech- und Präzisions-Waffen dienen nur dazu die eigenen Truppen zu schützen und zu entlasten, aber nicht um die feindliche Zivilbevölkerung zu verschonen !
Kommentar ansehen
25.07.2006 11:42 Uhr von hiddenangel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@trixli: mist, da warste schneller, hatte als die netzeitung, welche aber nicht so genau wie deine ist.

schon sehr scheinheilig, wie die israelis argumentieren.

kann mir schon denken, warum die da unten die israelis ins meer schmeissen wollen.........sind halt nicht sehr beliebt....
Kommentar ansehen
25.07.2006 11:51 Uhr von Gabriel80
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tzes: Wenn die Israelis ihre Waffen für Lau bekommen und wahrscheinlich wieder Deutsche und rest Europa den Wiederaufbau in Haifa und Co bezahlen. sollte eine der höchstgerüstete Armee der Welt doch wenigstens auf Napalm und co verzichten können...

Es ist echt schwer, im eigenen Land der Zentralrat der einen immer nervt und aus Israel hört man auch selten was positives...es ist zwar Geschichtlich verboten zu sagen, aber ich kann Juden net leiden. :) Aber vielleicht brauchen die nur eine bessere Publicity.
Kommentar ansehen
25.07.2006 11:57 Uhr von WECKA
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@autor: bin genau deiner meinung!! naja die welt sollte mal die augen aufmachen und genauer hinschauen und den nachrichten nicht aus israel glauben.
es sterben jeden tag kinder und frauen die damit garnix zutun haben. so wird nur der hass auf israel größer von der bevölkerung und stärkt die terroristen nur noch mehr!!!
Kommentar ansehen
25.07.2006 11:59 Uhr von usambara
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
!ethnische Säuberung! wo es keine Schiiten mehr gibt, ist auch keine Hisballah.
Und die Schiiten bewohnten bisher den Süden des Libanon.
Fragt sich nur, wer das freigewordene Land mit guter Wasserversorgung besiedeln soll?
Kommentar ansehen
25.07.2006 12:09 Uhr von terrordave
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
waffen und völkerrecht? "der Einsatz von Waffen und Munition erfolgt generell in Übereinstimmung mit dem Völkerrecht"

die begründung finde ich mal krass daneben...so macht man sich feinde...(auch wenn ich pro israel bin)
Kommentar ansehen
25.07.2006 12:14 Uhr von Alfadhir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ach die armen israelis verteidigen sich ja nur: und zwar genau so wie wir uns nach dem bösem angriff von polen verteidigt haben (im 2tem weltkrieg).

die entfürten geiseln waren doch nur ein vorwand wer weiß ob es sie überhaubt gab/gibt das ist genau die vorgehensweise wie die von den usa im irak ,erst behaubten "alles voller massenvernichtungswaffen" von dennen man natürlich schon weiß das es sie nicht gibt aber was hat man schon zu befürchten wenn die lüge aufgedeckt wird weil ja die ganze welt vor einem kriecht.

der unterschied zwischen usa ,israel und den nazis wird immer geringer .
Kommentar ansehen
25.07.2006 12:27 Uhr von jb1007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja: Jetzt warten wir nur noch auf lanzelot und seinen Kumpan cenor, die das natürlich verteidigen.
Kommentar ansehen
25.07.2006 12:33 Uhr von summertime
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wecka: Problem ist aber umgekehrt nicht anders .. da sterben ständig Frauen und Kinder durch Bomben von Terroristen und die interessiert das auch nicht wirklich. Das Volk ist arm und für Terroristen leicht manipulierbar. Man sieht ja es kommen eh ständig neue nach.

Für Israel gibt es nur 2 Lösungen ... entweder die Terrorakte und die entsprechenden Opfer in Kauf nehmen oder zurückschlagen. Jetzt ist halt wieder die Zeit dafür gekommen.

Und ich stimme sogar einigen Politikern zu die sagen ein sofortiger Frieden bringt nichts. Über kurz oder lang gäbe es wieder dieselbe Situation. Also muss man irgendwie die Ursache bekämpfen. (ich rede nicht von Waffengewalt, sondern von Kontrolle durch andere Nationen)

Das leichteste wäre vermutlich Israel in einem friedlichen Land umzusiedeln und dann könnten sich die Länder dort unten gegenseitig bekriegen...
Kommentar ansehen
25.07.2006 12:43 Uhr von mort76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Quatsch. Das Völkerrecht WIRD eingehalten. Napalm ist verboten.

Also haben jene Staaten, die Napalm weiterhin einsetzen möchten, das Benzin aus dem Napalm durch das noch schlimmere Kerosin ersetzt.

Somit ist es kein Napalm mehr.

Et Voila- schon wird das Völkerrecht eingehalten.

Man muß sich halt nur was einfallen lassen...
Kommentar ansehen
25.07.2006 12:48 Uhr von Tasko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@summertime: Das Problem ist, daß Israel etwa so glaubwürdig wie die USA ist. Hätten die gesagt, daß sie sich gegen dauernde Angriffe wehren, wäre es nachvollziehbar. Aber diese fadenscheinige Ausrede von wegen Rettung der zwei Soldaten (deren Aufenthaltsort angeblich unbekannt ist und trotzdem werden potentielle Aufenthaltsorte bombardiert) macht natürlich Stimmung gegen die Israelis.
Warum hat Israel nicht der Libanesischen Regierung einfach gesagt (mit CC:UNO), daß die endlich mal was gegen die Angriffe unternehmen sollte, weil man das sonst selbst tut. Dann vielleicht noch Unterstützung dafür anbieten und Libanon wäre im Zugzwang.
Aber von einem derart aggressiven Schurkenstaat wie Israel kann man ja keine Diplomatie erwarten. Schließlich hat man den Schurkenstaat USA auf seiner Seite und mit dem mag sich keiner anlegen.
Kommentar ansehen
25.07.2006 12:53 Uhr von Tompunet
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
warum wundert mich das nicht? Es gibt einfach nur ein paar Länder, die sich an nichts halten brauchen - Folterkönig-Amiland und sein heimlicher Besitzer. Aber macht ja nix, wir schicken ihnen schon wieder Kohle, damit sie nachrüsten können. D zahlt alles, kein Thema.
Kommentar ansehen
25.07.2006 13:06 Uhr von adibaba
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nur keine Panik "Die wollen doch bloß spielen".
Kommentar ansehen
25.07.2006 13:12 Uhr von divadrebew
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@autorin: Komisch. Deine Quelle gibt aber auch so gar nichts her, von wegen Brand- und Streubomben.

Weiterhein sollte die News nicht unter Fakten eingeordnet werden, da dies offenbar ein nicht bestätigter Bericht ist. So lese ich es jedenfalls aus deiner News.
Aber Respekt: Hast es mal wieder geschafft, mit deiner Anti-Israel-Hetze schön viele Visits zu bekommen.
Kommentar ansehen
25.07.2006 13:19 Uhr von jb1007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Diva: A.) Die Quelle hat einen eindeutigen Bericht hierzu.

B.) Gibt es andere Quellen, die dies bestätigen z.B. http://www.focus.de

------------- Schnipp
Das israelische Militär erklärte, der Gebrauch von Streumunition sei gemäß internationalem Recht legal. Der Vorfall, auf den sich die Menschenrechtsorganisation beziehe, werde geprüft.
------------- Schnapp

Also lass die dummen Beleidigungen und informier Dich das nächste mal richtig.
Kommentar ansehen
25.07.2006 13:24 Uhr von LuCypher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Falsche/geänderte Quelle?! So unrecht hat sie mit der falschen QUelle gar nicht mal. Wenn man auf die Quellenangabe klickt landet man bei einem Bericht in dem kein Wort von Human Rights und Waffen erwähnt wird... erst über "Verwandte Themen" kommt man zu dem Artikel: http://www.tagesanzeiger.ch/...
Kommentar ansehen
25.07.2006 13:39 Uhr von Muta
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jo, Quellenlink hat sich geändert: Nochmal die Originalquelle (wahrscheinlich): http://www.tagesanzeiger.ch/...

@trixli: Am besten Admin kurz Bescheid geben, link ändern sollte kein Problem darstellen.
Kommentar ansehen
25.07.2006 13:40 Uhr von jesse_james
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@summertime: "Das leichteste wäre vermutlich Israel in einem friedlichen Land umzusiedeln und dann könnten sich die Länder dort unten gegenseitig bekriegen... "

Ich glaube nicht das sich die arab. Staaten bekämpfen würden wenn Israel erstmal weg wäre, ihr Problem wäre doch damit gelöst, würde die Weltgemeinschaft Israel wegsiedeln.


@LuCypher

Es ist doch völlig irrelevant ob sie recht hat oder nicht.
Im Artikel steht was eingesetzt wurde und jeder Versuch das als unwahr hinzustellen bevor es überhaupt geprüft wurde zeigt allein schon ihre Einstellung.
Kommentar ansehen
25.07.2006 13:46 Uhr von hermi68
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Gestern-ZDF-Morgenmagazin: Ein junge Libanesin im Interview--Berichtet UNZENSIERT von Phosphorbomben und unzähligen Brandopfern--von Flugblättern mit der Aufforderung (an die Zivilbevölkerung) die Gebiete zu verlassen--diese Konvois wurden wurden danach von der Israelischen Luftwaffe bombardiert!!!---Der Gegenpart war ein Israeli der nurnoch was von den 2 entführten Soldaten stammeln konnte,und die ZDF-Morgencrew war so von der Rolle das sie die Libanesin entweder dauernt unterbrochen hat bzw.ihr als Krönung unterstellt hat keinen Frieden zu wollen!!!

Pressefreiheit??Nicht in Bezug auf Israel--da wird gelogen und verbogen und verharmlost!!Die Propagandamaschinerie von Israel ist in Deutschlands Medien voll integriert!!Man könnte glatt meinen das über Israel die Flugzeuge kreisen und Tag und Nacht die Zivilbevölkerung bombardieren!!

Ich könnte zur Zeit jeden Israeli ganz Präzise ins Gesicht kotzten, der meint, das dieser Vernichtungskrieg ´´Rechtmäßig´´ist!!
Kommentar ansehen
25.07.2006 13:51 Uhr von RupertBieber
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
..und wer nach wie vor so naiv ist und glaubt...es hätte jemals in der Geschichte dieses Planeten "saubere" Kriege gegeben, die "gerecht" und mit "Fairness" ausgetragen wurden...der glaubt auch an den Weihnachtsmann...

eine libanesische Journalistin hats mal treffend und ziemlich knapp formuliert...

"...GLAUBT IHNEN KEIN WORT..."

:)
Kommentar ansehen
25.07.2006 14:27 Uhr von tuko2002
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Es freut mich das immer mehr von euch die Propaganda und Desinformationswand durchbrechen :)

Zwar ist die Medienlandschaft nicht so gleichgeschaltet wie in den USA, aber die Tendenz geht leider in die Richtung. Besonders dumme und einfältige Menschen( Bildklientel) glauben jeden Mist was Spon&Welt&Co. ihnen täglich mundgerecht servieren. Ich bin sehr gespannt ob diese Meldung auch zur PrimeTime über den Televisor läuft.

Wem es interessiert wie die Medien im Nahost arbeiten und warum die Amerikaner Israel bedingunslos unterstützen der möge sich diesen Film reinziehen

http://video.google.de/...

Dauert recht lang und ist auf Englisch, aber so ein Thema kann man nicht in ein paar Zeilen packen ;)

Also wenn ihr wieder mal auf einseitige Kritik gegen Sozialdemokraten, Grüne, Linke, Muslime,Intellektuelle und Andersdenkende(also genau jene die Israel kritisieren oder hat irgendein CDU-Politiker Israel ermahnt?) stößt, denkt daran, das es einflussreiche Personen, Stiftungen und Lobbies gibt die ein Interesse daran haben die allgemeine Meinung zu monopolisieren...
Kommentar ansehen
25.07.2006 14:36 Uhr von zagor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Krieg...,: über die neue Definition von "Krieg", wie sie verkauft UND von den meisten geschluckt wird muss ich immer mehr kotzen.
Hier (ebenso wie im Irak) stehen sich keine Armeen gegenüber, also ist es auch kein "Krieg", sowas nennt man Massaker bzw. Völkermord, von den eingesetzten Waffen ganz zu schweigen.

Hoch lebe die "neue Kriegsführung" der zivilisierten Welt...
Kommentar ansehen
25.07.2006 14:37 Uhr von Ferkel2k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ey leudde, stop stop stop: die können sich meinetwegen dort alle gegenseitig erschiessen. ich kann leider nix für die tun! niemand kann das ausser sie selber! ich bin schon aus prinzip pazifist... die einzigen die mir leid tun sind die kinder! was soll man zu dem scheiss thema noch sagen? die erde ist in ein paar dekaden am ende und die machen son scheiss, für mich völlig unverständlich!

joa.. und sonst, alles klar lasst euch nicht unterkriegen und geniesst die sonnenstrahlen! hab euch alle liep:-)
Kommentar ansehen
25.07.2006 14:43 Uhr von Gregsen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alfadhir: ich stimme mit Israels Kriegspolitik auch nicht 100%ig zu, aber was du machst gleicht schon fast der holocaust leugnung.

Den Angriff von Deutschland auf Polen im dritten Reich mit Israels aktionen der letzten wochen zu vergleichen und das ist jedem vernünftigen mensch auch klar.

Dasselbe gilt für äusserungen wie "wer weiß ob da überhaupt jemand entführt wurde". Erzähl das doch den familien die jede stunde um ihre söhne bangen die du hier verleugnest.

Refresh |<-- <-   1-25/88   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frauen-Fußball: Englands Nationalcoach hat Spielerin mit Ebola-Spruch beleidigt
Ex-CIA-Agentin möchte Twitter kaufen, um Donald Trumps Profil zu löschen
Fußball: St. Pauli bietet Philipp Lahm einen Vertrag an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?