25.07.06 07:59 Uhr
 235
 

Zöbing: 18 Monate altes Kind fiel in Swimmingpool - Es entging knapp dem Tod

Im österreichischen Zöbing ist am Sonntag fast ein 18 Monate alter Junge ertrunken. Mit seinen Eltern war der Junge bei seinen Großeltern zu Besuch. Bei dem schönen Wetter saß die Familie draußen.

Plötzlich fiel den Eltern auf, dass der Junge verschwunden ist. Seine 27-jährige Mutter lief zum Pool und fand dort ihren Sohn leblos auf dem Wasser treiben.

Sein 21-jähriger Vater zog ihn aus dem Wasser und rettete ihm mit einer Mund-zu-Mund-Beatmung das Leben. Der Junge ist nun im Krankenhaus und es geht ihm schon wesentlich besser. Die Eltern zeigten sich erleichtert.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Kind, Monat
Quelle: wcm.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Vater tötet Baby - Mutter muss nun auch ins Gefängnis
New York: Explosion wohl Terrorakt (Update)
New York: Explosion erschüttert Manhattan - Eine Person wurde festgenommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.07.2006 09:28 Uhr von gatito
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
primera: man kanns auch zu genau nehmen....
und außerdem steht im text ja schon sehr oft "fast"
Kommentar ansehen
25.07.2006 09:36 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hoffe nur, dass der Kleine nicht nur überlebt, sondern auch keine bleibenden Schäden wg. Sauerstoffunterversorgung erlitten hat.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?