24.07.06 18:35 Uhr
 942
 

USA: 28-Jähriger vergewaltigte 17-jähriges Mädchen

Der 28-jährige Benito Lorenzo Juan wurde verhaftet, weil er ein 17-jähriges Mädchen vergewaltigt hat. Das Mädchen war auf dem Heimweg, als Juan anhielt und sie dazu überredete, sich von ihm nach Hause bringen zu lassen.

Anstatt zum Haus des Mädchens zu fahren, lenkte er seinen Wagen zu sich nach Hause. Dort vergewaltigte er das Mädchen im Auto. Das Mädchen konnte sich befreien und die Polizei verständigen. Juan wird nun angeklagt.


WebReporter: HolyLord99
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Mädchen, Vergewaltigung
Quelle: www.news-press.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Eurofighter-Pilot stürzt bei Flugshow ins Meer und stirbt
Tirol: 65-Jähriger verhinderte Bus-Absturz durch Vollbremsung
KLM-Passagierflugzeug verliert über Japan ein Rumpfverkleidungsstück

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.07.2006 18:41 Uhr von killozap
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was bringt es: der Quelle, den Namen des Täters zu veröffentlichen? Ich dachte, das wäre evtl. ein Star oder so was ...
Kommentar ansehen
24.07.2006 18:43 Uhr von HolyLord99
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zusatz: Alle meine News heute sind ciaoextra und diesem Thread gewidmet. Bitte lest den Thread, bevor ihr die News bewertet.
Kommentar ansehen
24.07.2006 18:50 Uhr von Lonni
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
USA: Auch wenn ich nicht gerade ein Fan der Staaten bin. Die Veröffentlichung mit sämtlichen! Daten des Täters hat meine volle Zustimmung.

Und Schade, das nur bei Prominenten Anteil genommen wird.
Kommentar ansehen
24.07.2006 19:09 Uhr von caterdev
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
HolyLord: Im Gegensatz zu den News, auf die du dich beziehst, gab es bei dieser News noch nichtmal eine Anklage. Das heißt also in diesem Fall ist es wirklich mehr als falsch, den Namen mit zu veröffentlichen.
Es ist sicherlich unwahrscheinlich, dass er es nicht wahr, aber solange er nicht verurteilt wurde, gilt er rein rechtlich als unschuldig - so schlimm diese Tat auch ist!
Kommentar ansehen
24.07.2006 19:10 Uhr von killozap
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer nochmal: den Thread im Forum verfolgt, der wird erkennen, dass in dieser News kein verurteilter Täter namentlich genannt wird, sondern jemand, der gerade mal angeklagt wird.
Auch wenn das in den USA Gang und Gäbe ist, ich halte so eine Sache für gefährlich. Und dem Informationsgehalt bringt es, wie der Autor auch im Thread sagt, nix...
Kommentar ansehen
24.07.2006 20:08 Uhr von fin-eek
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich dachte auch zuerst, dass es sich bei dem Verhafteten um eine "Person der Zeitgeschichte" handelt, die man kennen muss.

Oder anders gesagt: So hat die Nennung des Names doch überhaupt keinen "Mehrwert" für den Leser. Im Gegenteil: Sollte sich die Verhaftung (und um "mehr" geht es hier nicht!) als falsch herausstellen, ist es enorm schwierig (wenn nicht sogar unmöglich), die verhaftete Person in der Öffentlichkeit wieder zu rehabilitieren.

Daher wäre ich mit solchen Namensnennungen sehr vorsichtig, zumindest bis ein Gerichtsurteil festliegt, auch wenn ich für eine solch abscheuliche Tat absolut kein Verständnis habe. Die Schuldfrage klärt auch in den USA immer noch ein Gericht und nicht die Polizei.

Gruß,
Steffen
Kommentar ansehen
24.07.2006 23:54 Uhr von Janina 2000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was ist denn das für eine doofe Überschrift ? Muss man den Typen kennen ?

So kann man auch Leser anlocken. Ich bin sauer !
Kommentar ansehen
24.07.2006 23:56 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich dachte auch dass wär ein Promi dort: warum dann die volle Namensnennung, interessiert doch keinen...
Kommentar ansehen
25.07.2006 00:05 Uhr von Davor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Benito Lorenzo Juan ist den US-SPortfans bekannt seit 1999 seit er im Wrigley Field Stadion in Chicago das Baseballspiel Chicago Cubs - Los Angeles Dodgers als Zuschauer verfolgt hat

Hätte ich ihm nicht zugetraut sowas!
Kommentar ansehen
25.07.2006 08:56 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
blöde: retourkutsche :-(
Kommentar ansehen
25.07.2006 19:20 Uhr von Zenon v.E.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist doch ein schöner Zeitvertreib: Diese blöden Spielchen mit der Namensnennumg, dann ist der Beitrg mal weg, dann wieder da, dafür sind dann wieder einige der nicht genehmen Bewertungen wieder weg.

Wirklich ein schönes Spielzeug.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clown Pennywise macht "Es" zum erfolgreichsten Horrorfilm aller Zeiten
Martin Schulz schlägt Andrea Nahles als neue SPD-Fraktionschefin vor
Micaela Schäfer gratuliert Kanzlerin und posiert nackt neben Merkel-Pappfigur


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?