24.07.06 16:22 Uhr
 2.591
 

2009 startet der Angriff von VW bei den Oberklasse-Autos

2009 bringt VW seinen Riesenkombi "Station" auf den Markt. Der Kombi verfügt über sechs Sitzplätze und hat eine Länge von fünf Metern. Die Heckansicht des 335 PS-starken Wagens ist ähnlich der des Q7 von Audi.

Im Jahr 2010 wird VW dann seine Offensive bei den Oberklasse-Wagen verstärken und einen neuen Touareg auf den Markt bringen. Dieser wird allerdings nur sportlicher aussehen, sonst wird er keine aufsehnerregenden Neuigkeiten haben.

Beide Autos werden von LED-Leuchten und zusätzlichen Leuchtbändern, die in der Frontschürtze sitzen, geziert. Auf der IAA 2007 wird VW zudem seinen Geländewagen Tiguan präsentieren. Dieser soll 2008 auf den Markt kommen.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, VW, Angriff
Quelle: www.bild.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ADAC: 90 Millionen-Euro-Steuernachzahlung angeordnet
Sparkurs: ADAC will 400 Stellen streichen
Japan: Dieselautoverkäufe steigen drastisch an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.07.2006 16:16 Uhr von hans_peter002
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde Volkswagen sollte seinem Firmennamen treu bleiben, und autos für das Volk bauen, und nicht solche Protz-Schlitten. Beide Autos sind wirklich sehr schön, aber ich finde, sowas sollte nicht von VW, sondern eher von Audi kommen.
Kommentar ansehen
24.07.2006 21:19 Uhr von Enrico Bartsch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nene die haben doch schon beim Phaeton versagt...und bei den Spritpreisen sollten die mal was nützliches bauen!
Kommentar ansehen
24.07.2006 22:02 Uhr von Thank_you
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hat das VW nicht schon vor Jahren versucht und ist dann mit Ihren Luxus Limo und dem "Geländewagen" gescheitert ?!. Hatte diese "Aktionen" den Umsatz des Volkswagenkonzerns nicht nach unten gerissen und es wurden Personelle Einsaprungen veranlasst?????

Da war doch mal was...........aber so genau kann ich mich daran auch nicht mehr erinnern.

;)

Schuster, bleib bei deinen Leisten
Kommentar ansehen
25.07.2006 09:24 Uhr von Andross
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
VW scheint offenbar mit Gewalt pleite gehen zu wollen. Einfach nur dämlich, daß die solche Autos bauen. VW taugt als Marke nicht dazu.
Kommentar ansehen
25.07.2006 12:09 Uhr von Maffi1986
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
2009?? die Planen für 2009, ich denke 2009 gibt es ganz andere arten von Motoren und von Autos, vllt. Fliegen wir schon statt auf starßen zu fahren^^. Die solten mal lieber einen neuen Billigen kraftstoff erfinden^^
Kommentar ansehen
25.07.2006 12:17 Uhr von Whitechariot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Maffi1986: Und wovon träumst Du nachts? ;-)

Bis 2009 wird´s sicherlich einige Hybridfahrzeuge mehr auf den Straßen geben und die Benzinpreise höher sein als jetzt, aber sonst wird sich nicht viel ändern in den nächsten drei Jahren... wir haben schon 2006!
Kommentar ansehen
25.07.2006 12:35 Uhr von Iceman05
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Totaler Blödsinn: VW sollte autos zu einem Vernünftigen Preis für die Durchschnittsbevölkerung bauen und nicht für das Oberklassesegment. Den Phaeton durften auch schon alle VW Kunden die sich nur einen kleinen Polo gekauft haben mitbezahlen nur weil der vollkommen gefloppt ist. Wenn die mit Ihrer Preis(insbesondere Aufpreis-)Politik so weitermachen sehe ich die in wenigen Jahren dick in den roten Zahlen. Kein Normaler Mensch kauft sich nen Vollausgestatteten Passat oder Touareg wenn er für die gleiche Kohle (oder geringfügig teureren) Preis ne E-Klasse nen 5er oder nen Cayenne bekommt.

Die sollten das Bauen was sie können. Im Oberklasse Segment ist eh nix zu hohlen, dann da kaufen die leute Marken (Mercedes, BMW, Porsche) und schauen nicht nach ne Popeligen VW.
Kommentar ansehen
25.07.2006 12:35 Uhr von Maffi1986
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dicke Karren! Trozdem solte man für die Zunkunft nicht weiter dran Arbeiten unsere Teuren Proleten Karren zu Bauen, sondern etwas Zukunftsorientierter ran gehen und etwas Erfinden was noch keiner hat, ich fahre als Firmen wagen sehr viele dicke autos, vom Fahrgefühl ist es Schwer einen Audi vom Mercedes zu unterscheiden, die sind alle gleich außer der eine hat nen Stern und der andere ein paar ringe!
Kommentar ansehen
25.07.2006 14:43 Uhr von Moses1982
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Iceman: Passatvollausstattung : ca 43000€
BMW 5er : ca 63000€
Mercedes : ca 60000€
Porsche : weit über 65000€

Naja also da würde ich doch eher zum passat greifen ;) Achja ich hab jetzt nur die Modelle mit knapp 180Kw verglichen, sonst wird es bei Mercedes, BMW udn Porsche noch teurer
Kommentar ansehen
25.07.2006 15:52 Uhr von Iceman05
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Moses: Also auch ich hab mich mal grad durch die Aufpreislisten gehangelt :)!

Dabei hab ich den Passat mal mit der C-Klasse Verglichen, das dürfte klassenmäßig eher hinkommen als die E-Klasse. Ähnliche Motorvarianten, Vollausstattung mit annähernd gleicher Sonderausstattung.
(Kaufm. gerundet)
Ergebniss:
Passat 53500,-
C-Klasse 54000.-

Dann hab ich nochmal Vergleichbare andere Fahrzeuge verglichen. Wieder ähnliche Ausstattungen etc.

Touareg 112000.-
ML 99000.-
Cayenne 123000.-

Naja und zu Image und Qualität der Verarbeitung brauch ich wohl nix anzumerken. Wenn schon 100000.- Schleifen für ein Auto, hab ich die 11.000 für den Porsche auch noch über!
:D

Also ich bleib dabei: In der Oberklasse und dem Luxussegment hat VW nix verloren und keine Chance.
Kommentar ansehen
25.07.2006 18:35 Uhr von Big-Sid
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hehe, tun sie: das nciht jetzt schon? Also bitte, wer kann sich sonen scheiß VW denn bitte schön schon leisten??
Kommentar ansehen
25.07.2006 23:02 Uhr von DorianArcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Riesenkombi? Was soll denn das sein? Ne Wortneuschöpfung der "BILD-Red". (Gott hab sie seelig)? Riesenkombi klingt wie Riesenraupe.
Kommentar ansehen
26.07.2006 01:50 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schwachsinn: Die Oberklasse ist fest vergeben an andere Marken. Da wird VW keine Chance haben.
Kommentar ansehen
27.07.2006 17:15 Uhr von Natsukawa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
VOLKSwagen: (muahahahahahah!!!!!!!!1111einself)

Aber was solls. Otto meinte auch, daß man in einem Wohnwagen zwar wohnen, in einem Volkswagen aber nicht volksen könnte.
Kommentar ansehen
27.07.2006 17:21 Uhr von Gregsen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
seh ich ähnlich: Der Phaeton war ein geiles auto, jeder der mal in einem gefahren ist wird das bestätigen können. Persönlich würde ich mir aber trotzdem keinen holen, einfach weil es bei so teuren Autos auch ums Prestige geht. Und wenn ich 100k für ein Auto ausgebe will ich vorne kein VW zeichen kleben haben..

VW sollte sich auf seinen namen besinnen und mittel bis unterklassewagen produzieren. Für die gehobene und obere klasse hat man schließlich audi im Haus und denen sollte man erstens keine konkurenzt machen und zweitens ist die hoffnung von VW, dass VW kunden deren finanzielle situation bessert auch weiterhin bei VW bleiben unbegründet.
Kommentar ansehen
27.07.2006 17:32 Uhr von style17
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
VW ist viel zu teuer: Volkswagen baut viel zu teure Autos!!! Wenn ich mir einen VW Golf R32 mit guter Ausstattung kaufen will muss ich dafür 37000 Euro bezahlen.
Jaaaaa, 37000 Euro für einen Golf!!!!!!!!
Volkswagen, der Wagen für das Volk. Ja ja ja!
Sowieso deutsche Autos, der Basispreis liegt ja schon relativ hoch, dann sind die Autos untermotorisiert und haben noch nichtmal ein Radio drin.
Und wenn man sich dann wirklich ein paar Extras gönnen will hat man alleine von der Ausstattung den gleichen Preis errreicht wie das Auto kostet. Klingt villeicht hart, aber ist wirklich wahr. Einen 1er BMW kannst du für 55000 Euro kaufen wenn du willst, mit allem an Ausstattung was es gibt! 55000 für einen 1er.

Zurück zum Thema, Ich würde keinen VW kaufen, da ich für das Geld bei ausländischen Marken viel mehr Auto für das Geld bekomme. Wer sich einen Golf mit Ausstattung kauft bekommt dafür schon fast einen Lexus IS.

Der Phaeton macht sich momentan auch relativ gut, jedoch erst jetzt.

VW hat fast 200 Millionen in den Phaeton gesteckt (neues Werk gebaut da vorher noch keine Oberklassenautos von VW gebaut worden sind) und täglich wird fast nur ein Auto verkauft.

Nun ja, bei VW muss man wissen was man tut, der Vorstand reist ja der Vorstand ín alle Welt und holt sich Prostetuierte auf Kosten der Firma.

Dann mal weiter so
Kommentar ansehen
29.07.2006 23:47 Uhr von Troll-Collect
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kein Wunder: Die Golf-Klientel ist pleite oder zu Scoda abgewander, während die Reichen immer reicher werden. Da muß man sich der Klientel zuwenden, die entsprechend Kaufkraft hat.
Kommentar ansehen
31.07.2006 11:41 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist doch definitiv falsch! Es gibt schon den Touran und den Touareg und dann wir d hier von einem Angriff auf Oberklasse-Autos berichtet?
Für mich schlichtweg falsch formuliert...
Kommentar ansehen
31.07.2006 23:37 Uhr von swald
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Andross: "Einfach nur dämlich, daß die solche Autos bauen. VW taugt als Marke nicht dazu."

Genau das dachte ich im ersten Moment auch.
Kommentar ansehen
02.08.2006 11:18 Uhr von Whitechariot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ zenon: Was hat denn der Touran mit Oberklasse zu tun... das ist ein kleiner Familienvan, der unterhalb des Sharan angesiedelt ist.

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jamaika ist gescheitert: FPD bricht Koalitionsgespräche ab!
Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?