24.07.06 14:12 Uhr
 603
 

Ibbenbüren: Mann entführte Jungen und misshandelte ihn - Das Opfer befreite sich selbst

Am Samstagabend hat ein Mann zwei Jungen auf eine Spritztour mit seinem Lamborghini eingeladen. Er setzte einen Jungen zu Hause ab, einen Zwölfjährigen entführte er allerdings (ssn berichtete).

In einem Wohnwagen in Ibbenbüren verging sich der Mann sexuell an dem Jungen und misshandelte ihn. Am Sonntag konnte sich der Jungen selbst befreien.

Die Polizei nahm einen 43-jährigen Tatverdächtigen fest.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Opfer, Junge
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Rostock: 30 Menschen prügeln sich mit Ketten- und Baseballschlägern
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.07.2006 14:53 Uhr von Pitbullowner576
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aber: verantwortlich sind auch die eltern.. mit 12 durfte ich nicht bis 22 Uhr draussen rumhängen, da mussten wir um 8 Uhr zuhause sein, mit 14 durfte man dann mal bis 9 und mit 16 dann bis 10..
Kommentar ansehen
24.07.2006 19:07 Uhr von dragostanii
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
komme aus ibb: und ich weiß noch nichts davon nichtmal aus der örtlichen gerüchteküche weiß ich was mal nachhaken
Kommentar ansehen
24.07.2006 20:46 Uhr von -mad-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
komm auch aus ibb: und hab noch nix davon gehört o_O

hat mir grade meine schwester aus rheine erzählt und dann hab ich mich hier an eine überschrift erinnert und nochmal nachgeguckt.

dass es sowas hier bei uns gibt, hätt ich nich gedacht :(
Kommentar ansehen
24.07.2006 21:04 Uhr von Lonni
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eindeutig: vorbestraft?! Weiß nicht, warum sich dann alle noch aufregen. Ist doch vorprogrammiert.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?