24.07.06 13:43 Uhr
 1.706
 

Weiden: In 30 Stunden 4800 Kilometer geschwommen

Beim 30-Stunden-Schwimmen in Weiden i.d.Opf. kam am Wochenende ein Betrag von 3.000 Euro für den Verein "Dornrose" zusammen. Sponsoren spendeten pro geschwommenen Meter einen bestimmten Betrag. Insgesamt wurden 4.800 Kilometer geschwommen.

Gestartet wurde die Aktion Freitag in der Frühe, und sie endete Samstag um 15 Uhr. In dieser Zeit waren insgesamt 2.834 Menschen im Becken um diese Aktion zu unterstützen. Sogar in der Nacht waren noch etliche Schwimmer im Wasser.

Sven Weidner schwamm mit 26,3 Kilometer den Rekord. Die älteste Teilnehmerin war 82 Jahre alt und die Jüngste noch nicht einmal ein Jahr.


WebReporter: Mr.Stanley
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Stunde, Kilometer, Weiden
Quelle: derneuetag.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters
Umweltaktivist filmt sterbenden Eisbären: "So sieht Verhungern aus"
Wismar: Männer klettern auf Lokomotive - Beide tot

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.07.2006 13:20 Uhr von Mr.Stanley
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das war echt eine gelungene Aktion. Ich war selbst in der Nacht dort um das zu unterstützen. War auf jeden Fall mal lustig Nachts zu schwimmen.
Kommentar ansehen
24.07.2006 14:31 Uhr von Jiperia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
erinnerungen das erinnert mich an meine grundschulzeit. da mussten wir nen sponsorenlauf um den lehrerparkplatz machen. für jede runde ham dann opa,oma oder paten oder sonst wer kohle für sone kletterspinne gespendet...

klar ich war inna vierten klasse und hatte natürlich dann nichts mehr davon... aber gut :-D
Kommentar ansehen
24.07.2006 14:42 Uhr von matrix1805
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Armutszeugnis? die veranstaltung an sich finde ich sehr lobenswert, war bei uns im ort demletzt auch. Das bei 4800km allerdings nur 3000€ zusammenkommen ist erbärmlich, wirklich erbärmlich.
Kommentar ansehen
24.07.2006 14:53 Uhr von Mr.Stanley
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@matrix: Das fanden wir dann auch...
Wie für die Aktion Werbung gemacht wurde hat es nur geheissen damit Sponsoren einen gewissen Betrag springen lassen.
Ja und am Ende mussten angeblich noch Unkosten für Essen und Getränke für die Organisatoren abgerechnet werden.

Es hat danach geheissen pro Kilometer wurden 30 cent gespendet. Was allerdings noch dazu kommt ist damit die Sponsoren die das unterstütz haben keine wirklich großen Firmen waren, sonder kleine Privatunternehmen + die Sparkasse... Eintritt war an diesem Tag im übrigen frei... Kostet normalerweise 3,50€ pro Erwachsenen...

Ich selbst bin 2,5 Kilometer geschwommen, also 75 cent hab ich dazu beigetragen... Aber Dornrose freut sich natürlich trotzdem, denn 3000 Euro haben oder nicht ist ne ganze Menge.

byebye
Kommentar ansehen
24.07.2006 15:55 Uhr von leeson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich dacht zuerst einer alleine... lol
Kommentar ansehen
24.07.2006 15:56 Uhr von wixbubi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@matrix: Dann spende...

Wer hätte mich denn überwacht? Ich war auch da und bin 55 km geschwommen... nur keiner hat mich beachtet... :p
Kommentar ansehen
24.07.2006 16:00 Uhr von Mr.Stanley
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: Ja da waren schon welche da die das beobachtet und abgestrichelt haben wer wieviel hat... Wasserwacht, Schwimmverein und DLRG... Jeder Schwimmer hat bevor er gestartet is ne "Karte" bekommen und da wurde das dann vermerkt wieviel er geschwommen ist =)
Kommentar ansehen
25.07.2006 07:04 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Trotzdem ziemlich wenig Hätte man von jedem der für die gute Sache geschwommen ist nur 1,50 Eintritt verlangt wäre mehr zusammen gekommen...

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann überfällt Polizist in Zivil
Erdogan-Vertraute wollten Jan Böhmermann durch Schlägertrupps "abstrafen"
Model Ivana Smit unter mysteriösen Umständen mit nur 18 Jahren verstorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?