24.07.06 08:26 Uhr
 425
 

Indien: Fünfjähriger fiel in 18 Meter tiefen Brunnen - Er wurde gerettet

Ganz Indien hat für den fünfjährigen Prince gebetet: Der Junge fiel am Freitag im Dorf des Kurukshetra-Distrikts in einer 18 Meter tiefen Brunnen. Rettungskräfte der Armee, der Feuerwehr und der Luftwaffe retteten ihn schließlich.

Dem Jungen wurden vorher Süßigkeiten in den Brunnen geworfen und es wurde Sauerstoff in den Brunnen befördert. Gerettet wurde er durch einen Tunnel, der von einem parallel gelegenen Brunnen aus gegraben wurde. Ein Kran zog ihn aus dem Brunnen.

Aufgrund der Rettung jubelten die Menschen, während der Junge ins Krankenhaus musste, wo ihm ein starker Überlebenswillen und Durchhaltevermögen bescheinigt wurden. Er wird nun auf innere Verletzungen untersucht.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Indien, Meter, Brunnen
Quelle: wcm.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Als Kind sexuell missbraucht: Verstorbene "Cranberries"-Sängerin war depressiv
München: Versuchte Vergewaltigung im Ostbahnhof - Täter festgenommen
Baden-Württemberg: 43 Verletzte bei Schulbusunfall in Eberbach

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Als Kind sexuell missbraucht: Verstorbene "Cranberries"-Sängerin war depressiv
Handball-EM: Sloweniens Einspruch gegen Siebenmeter für Deutschland abgelehnt
Sexueller Missbrauch: Stars bereuen Zusammenarbeit mit Woody Allen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?