24.07.06 09:33 Uhr
 135
 

Vogelgrippe: Geflügelbestände in China und Bulgarien betroffen

In China wurden erneut von der Vogelgrippe befallene Bestände gemeldet. In Bulgarien ist derweil der landesweit erste Befall von mit dem H5N1-Virus infizierten Tieren gemeldet worden. In ganz Bulgarien wurde der Handel mit Lebendgeflügel verboten.

In der westchinesischen Region Xinjiang starben über 3.000 Tiere an dem Befall durch den Virus, mehr als 355.000 Tiere wurden zur Verhinderung weiterer Infektionen gekeult.

Im 30 km von der griechischen Grenze entfernt liegenden bulgarischen Dorf Slantschogled sind seit dem 19. Juli 107 Tiere an der Erkrankung eingegangen. Den betroffenen Bauern wurden Entschädigungszahlungen zugesagt.


WebReporter: DorianArcher
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: China, Vogel, Bulgarien
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Wegen Orkan "Friederike" kommt Baby mit Telefonanleitung in Auto zur Welt
Studie: Zu viele Selfies sind ein Zeichen für eine psychische Störung
Test zur geistigen Gesundheit: Donald Trump musste Löwen und Nashörner benennen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.07.2006 08:16 Uhr von DorianArcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vor 2 Jahren noch eine Sensationsmeldung, so haben sich heute die Leute doch genau so damit abgefunden wie mit BSE. Wenn man zuviel drüber nachdenkt, wird man wohl wahnsinnig.
Kommentar ansehen
24.07.2006 22:18 Uhr von FleurMia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
keine Kommentare, kaum Leser... ist die vogelgrippe für die meisten Menschen schon wieder schnee von gestern? Naja... Selbe mit BSE und Co.... auch wenn es viele gibt, die das jetzt nerven wird: Hört einfach auf diese Geschöpfe zu essen..!
Kommentar ansehen
26.07.2006 10:48 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@FleurMia: Das ist nicht möglich - viel zu lecker die Dinger...

Btw. BSE und Vogelgrippe gibts in dem Umfang gar nicht mehr, ansonsten käms doch in den Nachrichten! ;-)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Axtangriff an Schule - Sechs Verletzte
"Shutdown": US-Haushaltssperre in Kraft
Skandal bei Handball-WM: Kroatien-Coach behindert gegnerischen Spieler


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?