23.07.06 19:42 Uhr
 1.062
 

Werbebanner verbreiten bei MySpace Malware - Bereits eine Million User betroffen

Die "Washington Post" hat berichtet, dass über Bannerwerbung Trojaner und Spyware verbreitet werden. Die Zeitung beruft sich dabei auf den iDefense-Sicherheitsspezialisten Michael La Pilla. Bekannt wurde das Problem durch die Internetseite MySpace.com.

Seit Januar ist die Sicherheitslücke des Betriebssystems Windows in Bezug auf WMF-Bildformate geschlossen. Über diese Lücke wurden jetzt wieder ungepatchte Windows-Systeme mit Malware infiziert, die das Surfverhalten des Benutzers ausspioniert.

Das Programm sorgt außerdem für eine Verbindung mit einem Server in der Türkei, um die Installation der Programme abzurechnen. La Pilla meinte, dass man über diesen Server herausfinden konnte, dass bereits eine Million Systeme befallen sind.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Million, User, Malware, Werbebanner
Quelle: www.gmx.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Android-Geräte verraten Google Standort, auch wenn Funktion abgeschaltet wurde
Massenmord in US-Kirche: Apple soll iPhone von Amokläufer entsperren
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.07.2006 19:57 Uhr von KlötenInNöten
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mit Linux wär das nicht passiert: erster.

(sind wir hier bei heise oder watt?)
Kommentar ansehen
23.07.2006 20:02 Uhr von Da Remix-World
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tjaaaaaaa: Was lernen wir wieder ??

Microsoft zu doof um etwas hinzubekommen. Soweit ich weiß ist doch Myspace auch von Microsoft ?
Kommentar ansehen
23.07.2006 20:37 Uhr von S8472
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Da Remix-World: soweit du weisst, reicht leider nicht
troll dich
Kommentar ansehen
23.07.2006 21:12 Uhr von Henniksen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bug-Programmierer: Also, da haben die Bug-Programmierer echte Arbeit geleistet.
Ein Virus welcher sich über ein Bild automatisch auf den Windows Rechner einschleust.
(WIE MACHEN DIE DAS ???)
Ja, Ja, ich weiss... Verschwörungstheorie blablabla
Kommentar ansehen
23.07.2006 21:41 Uhr von The_free_man
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Firefox: Seit ich Firefox mit den Plugins Adblock Plus und Adblock Plus Autoupdater nutze, habe ich nie wieder einen Werbebanner gesehen. :-)

Hier bei sternshortnews hab ich oben statt des Werbebanners auch nur nen weisses Fenster mit nichts. Sehr angenehm.

Also - Firefox und Problem gelöst.
Kommentar ansehen
23.07.2006 23:51 Uhr von FleurMia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jep@vorredner: kann auch nur jedem firefox ans Herz legen... hab jetzt viel weniger Stress als früher...
Kommentar ansehen
24.07.2006 00:28 Uhr von KaNuddel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich nutz den IE und hab auch keine banner: ausser die die ich will...
bzw ist das bei jedem browser bei mir so..
mein comp kennt werbe-server-adressen einfach nicht ;) egal wo. dank meiner hosts-datei ;)
Kommentar ansehen
24.07.2006 01:13 Uhr von DiscoBox
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"dass man über diesen Server herausfinden konnte,": Bla bla bla.

Bei Verlangen nach Erklärung und Grund dieses Kommentars einfach PM an mich.
Kommentar ansehen
24.07.2006 03:26 Uhr von DorianArcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich benutz sowieso immer nachdem ich im Netz war Spybot. Ist einfach besser bevor das System neustartet und immer wieder abpfeift.
Kommentar ansehen
24.07.2006 04:34 Uhr von The_free_man
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@DorianArcher: Ich auch, als ich noch den Internet Explorer genutzt habe.
Bin geradezu paranoid gewesen, hab täglich mehrmals Ad Aware und nen Virenscanner durchlaufen lassen - und fast immer wurde etwas gefunden.

Irgendwann hatte ich einfach die Schnauze voll von diesem Mist und hab Firefox (damals hiess der noch Firebird) installiert.

Und von da an war das Problem gegessen.
Da kann ich noch so mit AdAware oder Antivir durchscannen - es wird einfach nichts gefunden.
Kommentar ansehen
24.07.2006 15:52 Uhr von MartinKoehler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Firefox und das Leben ist besser: Ich benutze Firefox (1.5 im Produktiv-Einsatz und 2Beta1im Test-Betrieb) Ich habe bei allen Mozilla-Anwendungen (Netscape 8 etc) Adblock installiert und benutze auch Extensions um die Werbung aus Google zu filtern. Es sit wesentlich angenehmer so.. Ausserdem ist Firefox verdammt Spyware sicher und das ist auch gut so^^
Kommentar ansehen
25.07.2006 12:29 Uhr von Maffi1986
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kras kras: is also schon echt ein geiler Virus, was ich nicht verstehe, wenn der Virus eine verbindung zu einem Server aufbaut, wo is dann das Problem? ab zum Rechenzentrum, den Besitzer ausfinding machen und Verklagen. (neben bei evt. das Format wieder abschaffen und den Server erstmal abschalten)

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BGH-Urteil: Entschädigung für falsches Hotel
Mit bemannter Eigenbau-Rakete soll "Flat-Earth-Theorie" bewiesen werden
Fahrdienst-Vermittler Uber verschwieg Diebstahl von 50 Millionen Kundendaten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?