23.07.06 18:26 Uhr
 1.843
 

USA bezeichnen britische Kritik an Israel als "unklug"

Der Staatssekretär des britischen Außenministeriums, Kim Howells, hat Israel kritisiert. Er vermisse die notwendige Präzision der israelischen Angriffe auf den Libanon, da durch diese nicht nur Hisbollah-Kämpfer, sondern auch Zivilisten sterben.

Er sagte: "Wenn Israel die Hisbollah jagen will, soll es genau das tun, statt den gesamten Libanon anzugreifen. Hoffentlich verstehen die Amerikaner, welchen Preis libanesische Zivilisten zahlen."

Ein Sprecher Tony Blairs sagte, dass der Premierminister Howells' Ansicht teile. Die Vereinigten Staaten nannten die Kritik des britischen Staatssekretärs jedoch "unklug".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ötschie
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Israel, Kritik
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Großbritannien: Weniger EU-Bürger wandern ein - Mehr EU-Bürger wandern aus
Oberhausen: CDU-Abgeordnete verbreitet Video der rechtsextremen "Identitären"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.07.2006 18:17 Uhr von Ötschie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Endlich kommt auch mal wenigstens etwas Kritik von britischer Seite. Sowieso hält sich Europa viel zu sehr in Bezug auf das Thema zurück. Ich find es aber überraschend, dass Blair sich so sehr von seinem Kumpel George distanziert.
Kommentar ansehen
23.07.2006 18:33 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Ötschie: Und das wo Blair doch noch gar keinen Brief von Ahmadinedschad bekommen hat, im Gegensatz zum Rest Europas der sich aus dem Konflikt raus hält.
Kommentar ansehen
23.07.2006 19:00 Uhr von ferry73
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
antisemetisten....alle europäer und araber....lol: die israelis wurden doch von den engländern dort reingesetzt.
und wie kann es auch irgendjemand in erwägung ziehen israel oder einen juden zu kritisieren.
alles antisemetisten.
da schüttelt unsern michel (friedman,koksgesicht) bestimmt auch mit dem kopf.
schice krieg.
Kommentar ansehen
23.07.2006 19:25 Uhr von Sumayah
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
britische Kritik: Über die unglaubliche Arroganz der USA kann man sich immer wieder nur aufs Neue wundern. Wäre interessant zu wissen, was genau mit "unklug" gemeint ist. Das klingt ja wohl mit Absicht schon nach Drohung.
Kommentar ansehen
23.07.2006 19:30 Uhr von JCR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ ferry: Die Briten wollten immer eine Zweistaatenlösung.

(Israel westlich des Jordan ansiedeln).

Doch die massive Ansiedlung in dem Gebiet sowie Drcuk durch die UNO machten diese Möglichkeit zunichte.
Kommentar ansehen
23.07.2006 19:32 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@sumayah: "Wäre interessant zu wissen, was genau mit "unklug" gemeint ist. Das klingt ja wohl mit Absicht schon nach Drohung."

glaube das "unklug" war anders gemeint...

die regierungen speziel die amerikaner sind doch die größten lügner auf diesem planeten..

sie lügen so dermaßen viel, das sie es nicht mehr ertragen können. wenn mal jemand aus den eigenen reihen die wahrheit anspricht..

unklug heißt soviel wie, das es der eigenen sache nicht gut tut... und das sie gefälligst im ihren sinne nachdenken sollen, bevor sie etwas sagen, was die öffentlichkeit nicht hören darf...

aber ist doch klar... alle regierungen hängen da in irgendeiner art und weise mit drin.. nur machen sie sich langsam sorgen das alles außer kontrolle gerät..

sie wissen teilweise schon, das sie ihren krieg gegen die menschheit verloren haben
Kommentar ansehen
23.07.2006 19:35 Uhr von asmodai
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Worte und ihre Bedeutung: Das Wort "unklug" bekommt bei Verwendung durch das US-Regime eine neue Bedeutung: übersetzt heißt das dann so viel wie: "richtig" ... oder "zutreffend" :-)
Kommentar ansehen
23.07.2006 19:42 Uhr von Das allsehende Auge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Keine Angst Leute: Hab alles schon in die Wege geleitet (bedeutet er wird abgesetzt). Denn solche Querulanten können wir hier nicht gebrauchen. Also es wird keine weiteren solchen Aussagen mehr geben. Möchte mich auch dafür entschuldigen dass diese Nachricht durchgesickert ist, haben leider nicht alle Agenturen im Griff. Die neutralen Schweizer machen uns noch Probleme, aber dass bekommen wir auch noch in den Griff. Zur Not müssen wir eine Befreiungsaktion der Schweiz in die Wege leiten. Haben aber noch auf Waffenlieferungen Probleme, kann also noch was dauern. Also zukünftige News zu dem Thema aus der Schweiz bitte mißachten, danke das Sprachorgan des Auges. ;-(
Kommentar ansehen
23.07.2006 22:13 Uhr von Alfadhir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
usa und israel halten zusammen: und wir müssen aufpassen das unsere lieben politiker uns nicht auch dort einreihen .
versuchen tuhen sie es schon duch stimmungsmache gegen die libanesen und moslems jeder der zdf und ard sieht (und ein wenig selbst denkt) wird das bemerken .
Kommentar ansehen
23.07.2006 22:19 Uhr von usambara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Präzision? Absicht! Im Libanon werden ganze Stadtviertel in Schutt gelegt, die Infrastruktur eines Landes zerstört.
Christen sterben neben Moslems.
Das ist kein Krieg gegen Terroristen sondern gegen die Bevölkerung.
Wenn der "Westen" schweigt macht er sich mitschuldig an
Tod und Vertreibung.
Israel ist kein Rechtsstaat, seine Bestrafungsaktionen sind
Kollektivstrafen.
Durch solche Aktionen schafft man nur mehr Hass.
Kommentar ansehen
23.07.2006 22:25 Uhr von YetanotherNick
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Ötschie: Ist dir aufgefallen, dass du das Handeln von Terroristen förderst und forderst? Israel anwortet mit der nötigen Präzision die möglich ist... die Gegenseite kennt keine Präzision sondern wirft die Bomben dort hin wo die meisten Zivilisten sind um möglichst viele von ihnen zu töten. Angesichts dieser Tatsachen kann die gewaltige Antwort von Israel gar nicht deutlich genug sein. Die Inselaffen schlagen sich, dämlich wie sie sind, auf die Seite der Terroristen die ein Scheiss auf menschlichen Leben geben. Isreal will ihre Soldaten wieder und Frieden... der Gegner jedoch hat nur ein Ziel: Vernichtung von Israel... und nun komm du mit ´fehlende Präzision´...
Kommentar ansehen
23.07.2006 23:08 Uhr von ferry73
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bin etwas am thema vorbei man kann sich die finger wund schreiben und auch die lunge aus dem hals schreien, ändern können wir nichts.
sehr interessante sachen bekomme ich zu lesen und dem einen möchte ich auf die schulter klopfen dem anderen eher die tastatur auf alle ewigkeit abnehmen.
egal welche news, nie ist man einer meiner, was auch gut so ist und alles im forum belebt.

es trifft immer die ärmsten und unschuldigen mit aller härte.
müsste bei auseinandersetzungen immer die jeweiligen politiker aufeinander losgehen, das würde denen schwerer fallen (könnten sich ja wehtun) als irgendwelche soldaten an die front zu schicken.
shice krieg.
Kommentar ansehen
23.07.2006 23:41 Uhr von myheroisalex
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@YetanotherNick: Wenn du die Terroristen verurteilst musst du auch besser sein als sie. Und das heisst Zivilisten schonen soweit es eben geht (und das ist eben Präzision)...
Kommentar ansehen
23.07.2006 23:52 Uhr von liquid sword
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ YetanotherNick: 17 Tote in Israel und über 350 Opfer in Libanon......

Das alles für zwei "lächerliche" Soldaten ??????

Israel will die Soldaten und Frieden ?? Wer´s glaubt.
Kommentar ansehen
24.07.2006 00:56 Uhr von Kloputze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@YetanotherNick: noch alles klar?
stell dir mal vor eine deutsche terrorgruppe würde einen anschlag auf ein anderes land verüben und daraufhin wird deine ganze stadt zerbombt...
sowas nennst du nötige präzision?
terroristen werden durch den gegenangriff von israel sicherlich nicht abgeschreckt, meiner meinung nach fördert israel dadurch erst die entstehung neuer terroristen.
natürlich verurteile ich auch den angriff der hisbollah, aber das ist mit sicherheit nicht die richtige lösung...
kleiner anhang:
http://fromisraeltolebanon.info/
Kommentar ansehen
24.07.2006 01:53 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jaja Israel will Frieden: Auszug eines anderen Nachrichtensenders:

"Für ihren Krieg im Libanon bekommen die Israelis ihren Nachschub an Präzisionsbomben offenbar sogar per Eilsendung aus den USA."

"Die Entscheidung für die Lieferung der Waffen habe die US-Regierung schnell nach kurzer Diskussion getroffen."

"Die Waffenlieferungen sind dem Bericht zufolge Teil eines im vergangenen Jahr mit Israel vereinbarten Waffenverkaufspaketes, das Israel jederzeit in Anspruch nehmen könne. Einige Militärvertreter sagten jedoch, es sei ungewöhnlich, dass Israel eine besonders rasche Lieferung angefordert habe. Dies impliziere, dass das Land viele Ziele im Libanon anvisiere."



Jaja Frieden, nach der totalen Zerstörung der libanesischen Infrastruktur.

Das kann man auch als Präzision bezeichnen und zwar den Gegner präzise 20 Jahre in die Vergangenheit zu bomben !!!
Kommentar ansehen
24.07.2006 07:39 Uhr von untertage
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hier mal ein paar Bilder die im Fernsehen immer so schön zensiert sind:

Achtung die sind authentisch und teilweise richtig heftig: http://www.al-jabr.net/...

Kommentar ansehen
24.07.2006 07:57 Uhr von Dr. Zork
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wisst ihr was krass ist? Die damaligen Osmanen haben das alles gewusst!! Die Juden wollten einen Platz von Jordanien, um den Staat Israel zu gründen. Die anderen haben das alles gewusst, und dies nie zugelassen....

Na ja, dank den Briten, die auch übrigens die Osmanen aus den Gebieten vertrieben haben....
Kommentar ansehen
24.07.2006 10:25 Uhr von YetanotherNick
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hisbollah Fans: Bin ich hier in einem Hisbollah FanForum oder Trainingslager gelandet? Informiert euch mal lieber über die menschenverachtenden Terroristen bevor ihr sie als Opfer hinstellt. Gerecht wäre es nur wenn dort [edit: ohne Kommentar]... oder glaubt ihr, dass diese Hasspartei die den Westen vernichten will aufhören wird wenn Israel besiegt ist? Ihr glaubt nicht ernsthaft, dass der Islam in dieser kleinen Ecke und in 3te Welt Ländern bleiben wird. Israel ist für die Hisbollah nur der erste Schritt für einen globalen Krieg oder was mir lieber wäre die letzte Schlacht vor der Zerschlagung.
Kommentar ansehen
24.07.2006 19:04 Uhr von asmodai
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@nochnnick: Wir alle kennen die wahren "menschenverachtenden Terroristen"... es ist die Regierung der Vereinigten Staaten von Amerika.
Kommentar ansehen
24.07.2006 20:58 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
endlich hoffentlich merkt sich das bush und weiss nun das man nicht mit jedem partner machen kann was man will.
Kommentar ansehen
24.07.2006 22:23 Uhr von liquid sword
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ YetanotherNick: Welche Romane liest du denn ???
Keine Spur von Paranoia, wa ?????


Hast du dir schon einen Bunker hinter´m Haus gebaut ???
Kommentar ansehen
25.07.2006 07:21 Uhr von hiddenangel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
typisch: wenn der britische schosshund seinem amerikanischen herrchen nicht gehorcht, muss er halt mehr an die leine genommen werden ^^


aber respekt für die kritik !!

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?