23.07.06 14:56 Uhr
 1.032
 

Parkassistent für VW Touran schon ab 2007 verfügbar

Anfang des Jahres 2007 soll das System bei VW verfügbar sein. Ultraschallsensoren auf beiden Seiten des Fahrzeuges scannen verfügbare Parklücken und ermitteln so Größe und optimalen Lenkradeinschlag für die Lücke.

Durch Einlegen des Rückwärtsganges wird das System aktiv und der Fahrer muss nur noch die Geschwindigkeit regulieren. In ungefähr 15 Sekunden soll der Vorgang abgeschlossen sein. Laut VW bewegt sich der Preis "im dreistelligen Bereich".

Mit dem VW Touran ist die Einparkhilfe nun auch für größere Modelle verfügbar.


WebReporter: FleurMia
Rubrik:   Auto
Schlagworte: VW
Quelle: www.kabeleins.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Kommune kommt mit Ladestationen nicht nach: Oslo ist mit E-Auto-Boom überfordert
Mercedes: Gelächter auf Facebook über Bezeichnung von neuer X-Klasse

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.07.2006 14:06 Uhr von FleurMia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ganz große sache:
Ich bin nämlich einer der schlechtesten einparker dieser Welt also freut mich so eine news natürlich
Kommentar ansehen
23.07.2006 17:36 Uhr von ottokar VI
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich befürchte schlimes: Ich befürchte, daß demnächst Parkraum für eigentlich 10 Fahrzeuge durch nurnoch 7 Fahrzeuge belegt sein wird, weil die Assistenten wie Kraut und Rüben parken. Ich befürchte, daß auf den Straßen vor den Parklücken ewig lange Autos rumstehen werden, deren Elektronik Parklücken und einschlagwinkel berechnen.

Warum ich das befürchte??
Weil technische Innovationen der letzten Jahre immer erst 2 Generationen am Markt existieren müssen, bis sie endlich ausgereift genug sind, daß sie halbweegs vernünftig funktionieen....
Kommentar ansehen
24.07.2006 01:32 Uhr von GuaranaJones
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und warum weil die meisten Menschen zu dumm/unfähig für alles Erdenkliche sind.

Traurig.
Kommentar ansehen
24.07.2006 03:14 Uhr von DorianArcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Parkassistent auch bekannt als "Frauenfunktion". In der Karre wird der Rückspiegel nach dem Motorauslassen dann automatisch heruntergeschwenkt und kann als Schminkspiegel genutzt werden. Die Hupe spielt "Somewhere over the rainbow" ;-) Das war übrigens n Spaß.
Kommentar ansehen
24.07.2006 07:31 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und was: wenn die erste Generation noch so buggy arbeitet, daß die eingeparkten Wagen noch als Frauenautos zu erkennen sind?
Kommentar ansehen
25.07.2006 23:03 Uhr von DorianArcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Je schneller desto besser. Denn je weniger Dellen in meinem alten Schatz, umso besser. Ist ja auch nicht übel, so ein piependes Teil, wenn man es denn braucht bei so einem Moloch.
Kommentar ansehen
26.07.2006 16:41 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wer sich auf Technik verläßt: Die armen Frauen die das bedienen sollen.
Rückwärtsgang, Gas geben. So viele Dinge auf einmal.
Da wird es wohl viele Schrammen und Kratzer geben.
Und was macht die Frau. Sie schiebt es auf die Technik.
Kommentar ansehen
05.08.2006 23:38 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
für Frauen doch genau das Richtige:-)
naja vielleicht können es auch ein paar Männer brauchen!

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Trotz Spannungen bürgt Bundesregierung weiterhin für Türkei-Geschäfte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?