23.07.06 14:47 Uhr
 427
 

Syrien: Propaganda-Minister droht Israel mit Krieg

Syriens Propaganda-Minister Mohsen Bilal erklärte heute, Syrien werde nicht ruhig zusehen und still sitzen, sollten israelische Soldaten im Südlibanon einmarschieren. Die syrische Antwort auf einen Einmarsch sei militärische Vergeltung, so Bilal.

Zwar operieren bereits einige israelische Soldaten bis zwei Kilometer in den Libanon hinein, allerdings scheint bei der israelischen Militärführung noch keine Entscheidung über eine groß angelegte Bodenoffensive gegen die Hisbollah gefallen zu sein.

Unterdessen erhöht sich auf beiden Seiten das Leid in der Zivilbevölkerung. Viele Libanesen fliehen aufgrund der israelischen Bombardements. Israelis müssen angesichts der von der Hisbollah abgeschossenen Kassam-Raketen in Schutzbunkern verharren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: prod1gy
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Israel, Krieg, Syrien, Minister, Propaganda
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forsa-Umfrage: Union liegt mit bestem Wert seit 2015 weit vor der SPD
Tschechien: Recht auf Waffe soll in die Verfassung kommen
Streit mit Pressesprecherin im Weißen Haus: "Playboy"-Reporter platzt der Kragen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.07.2006 15:08 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das war: abzusehen. Israel hat dort einen Flächenbrand entzündet, der nach Syrien auch vor dem Iran nicht halt machen wird.
Kommentar ansehen
23.07.2006 15:19 Uhr von summertime
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Propaganda-Minister: wenn man sich schon so nennt *g

@Vorredner ... ganz so einfach ist das nicht mit dem Flächenbrand. Hinter Israel steht der Westen, sollten also weitere Länder in der Region Israel eingreifen gibts eine wesentlich größere Allianz auf Seiten der Israelis. Das Ergebnis kann man sich vorstellen und das überlegen die sich zweimal...
Kommentar ansehen
23.07.2006 15:33 Uhr von usambara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@summertime: schön das du schon rechnest.
Israel brauch keine Hilfe, sie sind so hochgrüstet und können es mit einem dutzend arabischer Länder gleichzeitig aufnehmen (6 Tage-Krieg).
Und dieses Ungleichgewicht nutzen sie aus, um die Region
für sich zu unterwerfen.
Kommentar ansehen
23.07.2006 16:42 Uhr von kantonanton
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Spiegel ist eine Judenzeitung: __*getilgt, beim nächsten Versuch dieser Art wird kantonanton hier nicht mehr posten*__
Kommentar ansehen
23.07.2006 16:45 Uhr von kantonanton
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@summertime: habe ich nicht gesagt, die beste Schutz vor Krieg ist eine Atombombe , das hat die Geschichte im Kalten Krieg bewiesen und hier siehts man auch.

Zu einem mindestens Iran Krieg könnte es nie kommen wenn sie Atombomben besäßen.

Und das der Westen hinter Israel steht ist ein Wunschdenken. Die USA sind aber die sind ja auch nur der große Bruder , nicht was einem überrascht hätte.
Kommentar ansehen
23.07.2006 17:32 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kantonanton: "Spiegel ist eine Judenzeitung"

Weißt du was ich über Menschen denke die so etwas sagen ?

Scheiß Nazi !!!
Kommentar ansehen
23.07.2006 19:25 Uhr von Cenor_de
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nix neues: die arabischen Terrorstaaten, machen heisse Luft.
Ausser Schulbusse in die Luft jagen und aus dem hinterhlt Raketen schiessen bringen die eh nix zustande.
In Syrien sitzt noch so ein faschistischer Diktator.
Kommentar ansehen
23.07.2006 19:44 Uhr von Cenor_de
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ich die welt beherrschen würde: würde ich mir dann ein kleines Land im nahen osten unter den nagel reissen, umgeben von möderischen Irrern, die ich nich umbringen darf, weil der Westen die so dekorativ findet?

ich denke eher nicht.
Kommentar ansehen
24.07.2006 01:59 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@summertime: "Propaganda-Minister
wenn man sich schon so nennt *g"

Es gibt keine Propagandaminister. Das ist ein Informationsminister der vom Westen als Propagandaminister bezeichnet wird.

Letztlich wäre damit jeder Außen-/Innenminister ein Propagandaminister.
Kommentar ansehen
24.07.2006 07:12 Uhr von wewuma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Brandstifter wollen Feuerwehr spielen: Syrien ist der typische Fall dafür.
Erst unterdrücken sie den Libanon, dann sponsern sie Hisbollah, damit die seit dem Rückzug der isr.Armee aus dem Süden Von Libanon jahrelang in aller Ruhe hunderte von Raketen auf Zivilisten schiessen können - und jetzt schreien sie lauthals dass sie etwas gegen die "Agressoren" unternehmen können.

Verlogene Bande!

Eines ist klar: Israqel muss so schnell wie möglich raus aus dem Libanon - wenn die Hisbollah entweder geschlagen ist, oder sich zumindest aus dem Libanon zurückgezogen hat.
Ich weiß - ein Traum.
Aber ist die Realität besser ?
Kommentar ansehen
24.07.2006 12:20 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@wewuma: "Eines ist klar: Israqel muss so schnell wie möglich raus aus dem Libanon - wenn die Hisbollah entweder geschlagen ist, oder sich zumindest aus dem Libanon zurückgezogen hat.
Ich weiß - ein Traum.
Aber ist die Realität besser ?"


Die Realität ?!? Ist Krieg für dich etwa ein Spiel ?

Dort unten ist alles Realität !

Allerdings glaube ich nicht an die schnelle Erfüllung deines Traumes, denn Israel hat damit begonnen den Süden des Libanon zu erobern.
Etwas das unweigerlich Syrien auf den Plan ruft, denn wenn die erstmal drohen müssen sie auch zuschlagen, sonst wissen die selbst das sie weg vom Fenster sind.

Womit wir nun leider bei Runde 2 wären die noch blutiger wird für die Zivilbevölkerung :(
Kommentar ansehen
24.07.2006 14:56 Uhr von tobi-89
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
haha jetzt gehts israel an den kragen, auch wenn die amis helfen. Die hocken da chancenlos drin im hexenkessel
Kommentar ansehen
24.07.2006 21:18 Uhr von DönerKebapHassan0815
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Flächendeckende Bombardierung: Israel müßte Syrien und den Lybanon flächendeckend bombardieren.
Das wäre die Lösung! Keiner würde meckern!

Würde Syrien/Lybanon Israel flächendeckend bombardieren? Würde daraus ein Weltkrieg entstehen!

Besser wäre ein Waffenstillstand und das ganze nochmal bei einem Tee gemeinsam ausdiskutieren!
Kommentar ansehen
25.07.2006 11:35 Uhr von zagor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Propaganda-Minister darf ich daraus schliessen, das nur Schurkenstaaten ihre Außen/Informations/was-auch-immer-Minister "Propaganda-Minister" nennen?

Wie gut das wir so ehrliche Minister und Medien haben...LOOOOL.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schwarzfahrer widersetzt sich den Sicherheitsbeamten
Gerichtsurteil bestätigt: WhatsApp zu nutzen kann strafbar sein
Die Nintendo Switch hat ein Savegame-Problem


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?