23.07.06 11:12 Uhr
 4.031
 

Mann mit Schutzengel - Sturz aus dem 19. Stockwerk überlebt

In Berlin hatte ein Mann wohl einen sehr guten Schutzengel an seiner Seite. Er ist aus dem 19. Stockwerk eines Hochhauses in die Tiefe gestürzt. Vermutlich stürzte er von einem Balkon in die Tiefe.

Nach ersten Informationen schwebt der Mann nicht in Lebensgefahr. Er erlitt nur eine Kopfverletzung und mehrere Knochenbrüche. Um wen es sich bei diesem Glückspilz handelt, ist noch unklar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: TheTrash
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Schutz, Sturz, Stock, Schutzengel
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror-Anklage gegen Lieferwagenfahrer nach Anschlag auf Muslime in London
Thüringer Polizei geht gegen rechtsextreme Gruppe vor
Wegen Sturmtief "Paul" mussten 2.400 Menschen in Berliner Flughäfen übernachten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.07.2006 11:16 Uhr von coolman0704
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Glaub ich nicht! So etwas zu überleben ist zu unrealistisch! Durch den Aufprall hätte sich sein Körper zerfetzen müssen.
Kommentar ansehen
23.07.2006 11:33 Uhr von Schafschen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja: überdachung der eingangstür hat ihn ja gebremst ;)
Kommentar ansehen
23.07.2006 11:35 Uhr von MajoB.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
er ist ja erst noch von der Überdachung des Eingangs "aufgehalten" worden, bzw. er hat diese "mitgenommen."
Die News stand gestern bereits bei bild.de im Ticker, also ist wahrscheinlich eher Skepsis angesagt, ob das so stimmt.
Kommentar ansehen
23.07.2006 11:47 Uhr von Thom-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
asdf: "Um _wenn_ es sich bei diesem Glückspilz handelt, ist noch unklar."

Werden die News hier nicht kontroll-gelesen?
Kommentar ansehen
23.07.2006 12:08 Uhr von Alchemistin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Thom-: Offenbar nicht.

Besonders schön finde ich auch:
"Er ist aus dem 19. Stockwerk eines Hochhauses in die Tiefe gestürzt. Vermutlich stürzte er von einem Balkon in die Tiefe."

"...in die Tiefe gestürzt. Stürzte er in die Tiefe."

Wiederhole ich mich, wenn ich wiederhole, dass wiederholte Wiederholungen wiederholt Texte im Niveau senken?

Und das mit der Überdachung der Eingangstür - nicht ganz unwichtiges Detail - hätte ja nun in dieser News auch noch Platz gehabt.
Kommentar ansehen
23.07.2006 12:52 Uhr von ati0815
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm meines erachtens ist ein sturz aus solch einer höhe (in diesem fall etwa 50 meter !!) mit sicherheit tödlich. frühestens beim aufprall auf das vordach, spätestens dann am boden.
Kommentar ansehen
23.07.2006 12:54 Uhr von Hugo_Simpson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mhhh: Mit dem gewicht des Mannes könnte man jetzt die Geschwindigkeit ausrechnen mit der er aufgeprallt ist und somit eigentlich ziemlich deutlich sagen dass man kaum eine Überlebenschance hat.

MfG
Kommentar ansehen
23.07.2006 13:44 Uhr von divadrebew
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Story stimmt: Samstagmorgen, Zingster Straße in Berlin-Lichtenberg. Der Typ ist ca. 20 Jahre alt. Aber das der aus dem 19en Stock gefallen sein soll, ist nur eine Annahme, die bisher nicht bestätigt wurde. Aber: Der Schädel des Mannes ist mehrfach gebrochen, Ober- und Unterschenkel sind zertrümmert. War also auf jeden Fall ein böser Sturz.
Kommentar ansehen
23.07.2006 13:56 Uhr von Janina 2000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmmm "Er erlitt nur eine Kopfverletzung und mehrere Knochenbrüche"

Na so ein Glückspilz
Kommentar ansehen
23.07.2006 15:09 Uhr von Renas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es ist möglich es ist möglich das man einen stur aus solch einer höhe überlebt. mehrer gegebenheiten entscheiden über leben oder tod, wie z.B. die kleidung, aufwind an der fassade, die eigentschaften des bodens.

es könnte sein das der mann weite kleidung an hatte, die durch den luftstrom aufgebläht wurde und es aufwind herrschte. der erste aufprall auf den vordach hätte seine geschwindigkeit weiter reduziert und bei dem zweiten aufprall ist er vll. auf aufgelockerte erde gestürzt???


@Hugu
"Jeder Mensch, unabhängig vom Gewicht, würde mit der selben Geschwindigkeit nach unten fallen."

das ist nur zum teil richtige. jedes objekt unabhängig von dem gewicht fällt, in einem luft leeren raum, mit der gleichen geschwindigkeit runter!
Kommentar ansehen
23.07.2006 15:54 Uhr von Marvin55
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auf sicher tod? Vor Jahren ist ein kanadisher Fallschirmspringer aus 3000 Meter mit nicht geöffnetem Fallschirm durch ein Scheunendach gekracht und überlebte. Er holte sich dabei ´nur´ einen Beckenbruch. Man kann also Stürze aus grossen Höhen relativ unbeschadet überleben und wir Berliner sind eh nicht nur schön und intelligent, wir sind auch fast unkaputtbar! :-)))
Kommentar ansehen
23.07.2006 18:12 Uhr von Phoebe5035
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kopfverletzung: "Er erlitt nur eine Kopfverletzung und mehrere Knochenbrüche."

also so ausgedrückt klingt das nach einer beule am kopf und einer aufgeplatzen augenbraue.
laut quelle hatte der mann eine schädelverletzung, was meines erachtens ein klein wenig dramatischer ist. schädelverletzung klingt nämlich schon eher nach einem schädelbruch, den er ja anscheinend erlitten hat.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Extremisten laufen Sturm gegen liberale Moschee
Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels
Schleswig-Holstein: Jamaika-Koalition denkt über Haschverkauf in Apotheken nach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?