22.07.06 18:13 Uhr
 80
 

Tour de France: Gontschar gewinnt Zeitfahren - Landis vor Gesamtsieg

T-Mobile-Profi Sergej Gontschar hat die vorletzte Etappe der diesjährigen Tour de France, ein Einzelzeitfahren über 57 km zwischen Le Creusot und Montceau-les-Mines, gewonnen.

Der Amerikaner Floxd Landis vom Phonak-Team konnte das Gelbe Trikot zurückerobern. Da auf der letzten Etappe nur wenige Kilometer voll gefahren wird, dürfte Landis die Tour de France gewinnen.

Zweiter des Zeitfahrens wurde T-Mobile-Kapitän Andreas Klöden, der in der Gesamtwertung nun Dritter ist. Gesamtzweiter ist nun der Spanier Oscar Pereiro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: urxl
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Tour, France, Tour de France
Quelle: de.sports.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tour de France 2018: Legendärer L´Alpe d´Huez und berüchtigtes Kopfsteinpflaster
Radsport: Christopher Froome gewinnt nach Tour de France auch die Vuelta
Tour de France-Start in Düsseldorf beschert Stadt 7,8 Millionen Euro Verlust

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.07.2006 17:42 Uhr von urxl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
T-Mobile hat mit zwei Doppelsiegen bei Etappen und einem weiteren Erfolg sicher ganz gut abgeschnitten, aber ich denke, sie haben vielleicht taktisch sogar einen Sieg von Klöden verschenkt.
Kommentar ansehen
22.07.2006 19:19 Uhr von kwikkwok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Natürlich hat T-Mobile taktischen Mist gebaut: Hoffentlich ist ihnen das eine Lehre für die nächste Tour: Die Tour muss endlich wieder in europäische Hände zurückgehen, die Amis sollen ihre irrelevanten Kalifornien etc. pp.-Rundfahrten absolvieren und gern auch gewinnen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tour de France 2018: Legendärer L´Alpe d´Huez und berüchtigtes Kopfsteinpflaster
Radsport: Christopher Froome gewinnt nach Tour de France auch die Vuelta
Tour de France-Start in Düsseldorf beschert Stadt 7,8 Millionen Euro Verlust


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?