22.07.06 17:51 Uhr
 363
 

Berlin: 2.700 Menschen bei Anti-Israel-Demonstration

2.700 Menschen protestierten gestern gegen die militärischen Aktionen Israels im Nahen Osten. Die Demonstranten zogen vom Adenauerplatz zum Savignyplatz. Aufgerufen zu der Demo hatte ein Bündnis von Mitgliedern deutscher und arabischer Organisationen.

Gefolgt sind dem Aufruf vor allem in Berlin lebende Araber. Die Veranstalter der Demonstration distanzierten sich im Vorfeld von Antisemiten und Nazis. So wurden vereinzelte "Nieder mit Israel"- bzw. "USA"-Rufe von Mitdemonstranten unterbunden.

Die PDS-Bundestagsabgeordnete Heike Hänsel forderte auf der Abschlusskundgebung die sofortige Einstellung der israelischen Militäraktionen und rief auch die deutsche Bundesregierung auf, sich für einen Waffenstillstand einzusetzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: divadrebew
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Berlin, Mensch, Israel, Demonstration
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Debakel beim G7-Gipfel - Verweigert Trump die Abschlusserklärung?
Debakel beim G7-Gipfel - Verweigert Trump die Abschlusserklärung?
Nur jeder vierte Deutsche hält die AfD für eine normale demokratische Partei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.07.2006 17:55 Uhr von lsdangel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Als Hamas und Hisbollah die Waffenruhe mit Israel durch die Entführung der Soldaten gebrochen haben, gab es keine Demonstration. Sowas aber auch.
Kommentar ansehen
22.07.2006 18:37 Uhr von supahstar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
isdangel: du scheinst nicht viel iq zu haben.....da du wohl denkst das der krieg da unten gerechtfertigt ist weil da 2 soldaten entführt wurden!?!?

gott lass hirn regnen
Kommentar ansehen
22.07.2006 18:55 Uhr von summertime
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@supahstar: Warum gleich andere beleidigen?

Ich würde mal behaupten die 2 Soldaten haben das Fass zum Überlaufen gebracht. Das war sicher nicht der einzige Kriegsgrund...
Kommentar ansehen
22.07.2006 19:27 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So ist es! Ob sich die Entführer der 2 Soldaten eigentlich realisieren, was sie da angerichtet haben? Ich glaube kaum.....
Kommentar ansehen
22.07.2006 19:33 Uhr von rollhome
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
weden mehr. es wird zeit, das den kriegsverbrechern das handwek gelegt wird. ups, das sind ja juden, die dürfen ja keine kriegsverbrecher sein. das was im libanon passiert ist ein genozid 1.güte. da er aber mit us geldern bezahlt wird, weden deutsche a...kriecher nichts dagegen unternehmen.
die hibollanesen sind auch scheiße nur zu info, sondst werde ich gleich beschimpt
Kommentar ansehen
22.07.2006 19:39 Uhr von divadrebew
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@stellung69: "Ob sich die Entführer der 2 Soldaten eigentlich realisieren, was sie da angerichtet haben? Ich glaube kaum....."

Ich glaube schon, daß die Hisbollah (bzw. die Entführer) es genau darauf abgesehen haben, Israel soweit zu provozieren, daß es zu einem Einmarsch in den Libanon kommt.

Denn nur so kann die Hisbollah ihr Existenzrecht begründen.
Übrigens sollte die Hisbollah laut UN-Resolution #1551 mit dem Abzug des syrischen Militärs vollständig entwaffnet sein.
Kommentar ansehen
22.07.2006 20:56 Uhr von terrordave
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dumm: ich möchte mal die deutsche stadt sehen die jahrelang während sogenannten "waffenruhen" durchweg von raketen bombardiert wird, ohne dass das die bewohner ankotzt. die entführungen waren nur der tropfen der das faß zum überlaufen brachte.

wer demonstriert bitte gegen hisbollah oder hamas?
Kommentar ansehen
22.07.2006 22:54 Uhr von daMaischdr
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ (fast) alle: Sagt mal, wieviel wird euch eigentlich dafür bezahlt, das ihr in Internetforen solchen Mist verbreitet?

Ich mein, ich wär vielleicht auch dran interessiert. So ein bisschen Zionistenpropaganda, vermischt mit völligem Schwachsinn, einer ordentlichen Portion totalem Realitätsverlust sowie einer Spur Faschistenideologie kann ich mir auch ausdenken. Und wenns dafür gutes Geld gibt, warum nicht ;-)
Kommentar ansehen
23.07.2006 23:58 Uhr von lsdangel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@terrordave: Kurz gesagt: Niemand.
Kommentar ansehen
24.07.2006 01:44 Uhr von wewuma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wo waren die Demonstranten, als in den letzten Jahren permanent Raketen von Zivilisten auf Zivilisten gefeuert wurden?
Warum sind die Demos ausgeblieben, als ein Bus mit SChulkindern in der Nähe von Jerusalem von Terroristen gestürmt wurde udn 12 Kinder erschossen wurden?
Warum fanden keine Demos statt, als in der Altstadt von Haifa auf dem Markt eine Bombe hochging, die überwiegend araqbische Menschen tötete?
Wo ist der Aufschrei zu hören, das in den letzten Wochen im Irak hunderte Menschen von den eigenen Leuten, nicht von den Amerikanern, getötet werden?

Ihr kotzt mich an, Ihr Heuchler!

Es geht doch nur darum: Auf jeden Fall gegen Amerika und gegen Israel - die natürlich ebenfalls SChuld auf sich geladen haben.

ABER; VERDAMMT NOCHMAL, hört auf so zu tun, als wären die Hisbollah und wie sich die anderen Verbrecher sonst noch so nennen, Freiheitskämpfer.
Für welche Freiheit kämpfen Sie? Für die Freiheit der Mullahs oder für wen?
Wenn man endlich die getroffenen Vereinbarungen einhalten würde und nicht bei jeder Entspannungsphase mit dem bomben anfinge, hätte dieser geschundene Landstroich endlich Ruhe.
Kommentar ansehen
24.07.2006 14:35 Uhr von tobi-89
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
najo ich find den krieg auch schlecht... aber die israelis werden sowieso verlieren!
Kommentar ansehen
31.07.2006 15:22 Uhr von mkonn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nicht so einfach: Die Situation im mittleren Osten ist nicht so einfach zu beurteilen. Beide Seiten provozieren die andere Seite ständig. Fakt ist, dass ein Staat das Gebiet eines souverainen Staats angreift. Dies ist völkerrechtlich verboten. Fakt ist weiterhin, dass der Sherrif der Welt, die USA, dies unterstützen. Fakt ist weiterhin, dass die Entführung von 2 Soldaten durch die Hisbollah nur als Grund für die Angriffe vorgeschoben wird. In Wirklichkeit fürchtet Israel, dass die Hamas der Zwei-Staaten-Lösung zustimmt, und dass es dann sicher geglaubte Positionen aufgeben muss.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?