22.07.06 16:35 Uhr
 191
 

Schröder gewinnt Rechtsstreit um Urlaubsfotos

Altbundeskanzler Gerhard Schröder hat vor dem Hamburger Landgericht den Prozess gegen "Bunte" und "Bild" um seine Urlaubsfotos gewonnen.

Die Zeitungen hatten im Januar und Februar Fotos veröffentlicht, die ihn, seine Frau Doris und die beiden Töchter Klara und Victoria während eines Urlaubs in Rom zeigten. Dagegen hatte Schröder geklagt.

"Bunte" und "Bild" dürfen die Fotos nicht mehr abdrucken, sonst drohen Strafen von bis zu 250.000€.


WebReporter: Shampoochan
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Recht, Urlaub, Gerhard Schröder, Rechtsstreit
Quelle: max.msn.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gerhard Schröder: Alt-Kanzler geht von Neuwahlen für 2019 aus
Aus türkischer Haft entlassener Menschenrechtler: Gerhard Schröder vermittelte
Gerhard Schröder: "Grüne eignen sich hervorragend als Merkels Bettvorleger"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.07.2006 19:51 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bin absolut kein Fan von Gerd Schröder, aber finde es in diesem Fall richtig, daß er gewonnen hat. Laß den Mann doch ungestört Urlaub machen! Außerdem ist er nicht mehr als Kanzler im Amt und daher auch total uninteressant..........
Kommentar ansehen
23.07.2006 06:47 Uhr von webschreck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ich daran denke, daß ich den Schröder noch aus einer Zeit kenne, als ich noch Redakteur eines Provinzblättchens war! Da hat er an jeder Redaktionstür gekratzt, weil er unbedingt Juso-Chef werden wollte. Und gesoffen haben wir hin und wieder auch mal einen...

Mich würde das Urteil eiskalt lassen. Immerhin war er bis dato absolut pressegeil und darf sich nicht beschweren, wenn die Presse jetzt geil auf ihn ist. Er hat die Weichen doch selbst gestellt!
Kommentar ansehen
24.07.2006 01:26 Uhr von Jurij1980
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gerhard Schröder: Nun laßt dem Schröder doch seine Rechte am Foto, er hat doch sonst keinerlei Aufmerksamkeit mehr. Ein Mann von Gestern und trotzdem der bessere Bundeskanzler als denn die Frau Merkel es je sein wird.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gerhard Schröder: Alt-Kanzler geht von Neuwahlen für 2019 aus
Aus türkischer Haft entlassener Menschenrechtler: Gerhard Schröder vermittelte
Gerhard Schröder: "Grüne eignen sich hervorragend als Merkels Bettvorleger"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?